Fernwanderweg empfohlene Tour Etappe 1

Welterbesteig Oberes Mittelrheintal Etappe 1 Bingen - Trechtingshausen

· 3 Bewertungen · Fernwanderweg · Romantischer Rhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein - Zentrum am Park Verifizierter Partner 
  • Hängebrücke in der Kreuzbachklamm
    Hängebrücke in der Kreuzbachklamm
    Foto: Dominik Ketz, TI Bingen
m 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km

Wie so oft bei neuen Projekten, ruckelt es im Moment noch ein bißchen. Es gab ein paar Abstimmungsprobleme auf den Etappen 1 und 2, so dass dort noch nicht alle Schilder hängen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran.

Also: Zuerst mal Etappen 3-8 wandern oder die Rheinland-Pfalz-App nutzen.

Rhein-km 526 - 535

Bingen - Nahemündung - Mäuseturm - Bingerwald - Schweizerhaus - Burg Rheinstein - Trechtingshausen

mittel
Strecke 12,2 km
4:10 h
464 hm
464 hm
318 hm
78 hm

Fängt ja schon gut an

Gleich zu Beginn am Bahnhof Bingerbrück kann an sich der vielen Eindrücke fast nicht erwehren: die Nahemündung, der Binger Mäuseturm und die Sicht auf das monumentale Niederwalddenkmal auf der gegenüberliegenden Seite im Rheingau. Beeindruckend auch der Teil des sog. Binger Waldes mit seinem Laubholzbestand. Dass sich dessen Gebiet bis hoch in den Hunsrück zieht, merkt man am Anstieg.

Kurz nach Ende der Kreuzbachklamm, deren oberen Abschnitt man durchwandert merkt man: Hängeseilbrücken kann man nicht nur im Hunsrück –wenn auch in deutlich abgespeckter Form. Und mit einer Einkehr im Forsthaus Heiligkreuz kann man sich bereits nach 5 km belohnen.

Biergarten mit Rheinblick bietet das Schweizerhaus saisonal nach weiteren 3 km Wanderung auf nahezu gleicher Höhe. Ein vorgelagerter Wachturm weiter abwärts ermöglicht die Aussicht zurück auf das Binger Loch, auf Assmannshausen gegenüber sowie auf Burg Rheinstein, die unmittelbar am Weg zur Besichtigung einlädt.

Von hier aus steigt der Pfad Richtung Morgenbachtal wieder an. Kulturhistorisch rundet ein Abstecher zur Burg Reichenstein bei Trechtingshausen das Erlebnis zwischen (wohlgemerkt) Rheinkilometer! 526 und 535 ab nach etwa 11 km Wanderung ab.

Autorentipp

Burg Rheinstein unmittelbar am Steig.

Abstecher zur Burg Reichenstein mit Museumsbesuch.

Profilbild von Thomas Biersch
Autor
Thomas Biersch
Aktualisierung: 12.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
318 m
Tiefster Punkt
78 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 5,53%Schotterweg 3,58%Naturweg 34,90%Pfad 50,18%Straße 4,30%Unbekannt 1,49%
Asphalt
0,7 km
Schotterweg
0,4 km
Naturweg
4,3 km
Pfad
6,1 km
Straße
0,5 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Schweizerhaus, der Biergarten mit Rheinblick

Start

Bingen Nahemündung (83 m)
Koordinaten:
DD
49.969082, 7.890763
GMS
49°58'08.7"N 7°53'26.7"E
UTM
32U 420454 5535782
w3w 
///dagegen.bereits.energisch
Auf Karte anzeigen

Ziel

Trechtingshausen Bahnhof

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Da sich auf der linksrheinischen Strecke fast in jedem Ort ein Bahnhof befindet, lassen sich die Touren individuell planen. Auch das Erwandern von einem festen Standort aus ist dadurch sehr gut möglich.

Zur Orientierung nachfolgend die Fahrtzeiten zwischen den einzelnen Bahnhöfen mit der Regionalbahn:

Bingen HbF - Techtingshausen: 4 min.

Trechtingshausen - Niederheimbach: 4 min.

Niederheimbach - Bacharach: 3 min.

Bacharach - Oberwesel: 4 min. 

Oberwesel - St. Goar: 6 min.

St. Goar - Hirzenach: 4 min.

Hirzenach - Bad Salzig: 3 min.

Bad Salzig - Boppard: 4 min.

Boppard HbF - Spay: 5 min.

Spay - Rhens: 3 min.

Rhens - Koblenz HbF: 7 min.

Bingen HbF - Koblenz HbF: 48 min.

Anfahrt

Alle Start- und Zielorte sind über die B9 linksrheinisch erreichbar:

Autobahn:

Bingen: A 60 Ausfahrt Bingen-Ost

Bacharach: A 61 Ausfahrt Rheinböllen

St. Goar: A 61 Ausfahrt Emmelshausen

Oberwesel: A 61 Ausfahrt Laudert

Hirzenach: A 61 Ausfahrt Emmelshausen

Boppard: A 61 Ausfahrt Boppard-Buchholz

Rhens: A 61 Ausfahrt Paffenheck

Koblenz: A 61, A 48

Parken

Bingen: Hindenburganlage, City-Center Bingen

Bacharach: An der B9 Rheinufer

Oberwesel: B9 Stadtmauer und Rheinufer

St. Goar: An der B9 Rheinufer

Hirzenach: Rheinstraße

Boppard: Parkdeck Marienberg, Remigiusplatz Mühltal

Koordinaten

DD
49.969082, 7.890763
GMS
49°58'08.7"N 7°53'26.7"E
UTM
32U 420454 5535782
w3w 
///dagegen.bereits.energisch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und ausreichend Getränke sind obligatorisch.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Sascha Mohr
14.07.2022 · Community
Sind gestern die erste Etappe gewandert. Ist ja quasi unsere direkt Homezone und wir waren schon oft zwischen Bingerbrück und Trechtingshausen unterwegs. :-) Die Wegführung war uns bekannt, aber hier und da waren wir über die Beschilderung verwirrt. Aber mit der gpx und Ortskenntnisse war es kein Problem.
mehr zeigen
Gemacht am 13.07.2022
Dirk Outdoor
05.07.2022 · Community
Sehr schöne erste Etappe, die aber, genau wie beschrieben, ohne GPS Gerät und entsprechendem Track Download aufgrund (noch) fehlender Beschilderung nicht gewandert werden kann. Ein Video zur ersten Etappe gibt es unten.
mehr zeigen
Gemacht am 04.07.2022
Klaus Breitkreutz
08.06.2022 · Community
Bin heute die erste Etappe des Welterbesteiges von Bingen nach Trechtingshausen gewandert. Die An-und Abreise mit der Bahn war super. In Bingen ist die Ausschilderung perfekt. Ich habe mich fast wie auf den Traumpfaden gefühlt. Nachdem man die Bundesstraße überquert hat, gewinnt man sehr schnell an Höhe. Kurz nach dem Prinzen Kopf verlieren sich leider die Wegmarken und die Hinweisschilder. Den Schlenker durch die Klamm habe ich übersehen. Habe dann zur Sicherheit weiter über die App von Rheinland-Pfalz erleben navigiert. Im Bereich des Schweizerhütte und hinter der Burg Rheinstein lagen Bäume quer über den Weg. Alles in allem eine sehr anspruchsvolle Tour mit wunderschönen Aussichten. Bei der Markierung der 1. Etappe ist noch viel Luft nach oben. Trotz fehlender Markierungen gibt es fünf Sterne, die App hat es gerettet.
mehr zeigen
Gemacht am 08.06.2022
Morgenlicht
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Die Hängeseilbrücke
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Fast LostPlace
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Die Murmelbahn
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Der Mäuseturm
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Bahnübergang
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Bahnübergang
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Wachturm vor Burg Rheinstein
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Burg Rheinstein
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Burg Rheinstein
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Burg Rheinstein
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Ein interessantes Teilstück
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community
Der Mäuseturm
Foto: Klaus Breitkreutz, CC BY-ND, Community

Fotos von anderen

+ 12

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
4:10 h
Aufstieg
464 hm
Abstieg
464 hm
Höchster Punkt
318 hm
Tiefster Punkt
78 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 14 Wegpunkte
  • 14 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.