Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Traumschleife x3 feat. Saar-Hunsrück-Steig

· 2 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Hunsrück
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein Verifizierter Partner 
  • Rabenlay - Der Felsen
    / Rabenlay - Der Felsen
    Foto: Hans-Peter Kappest, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
  • Baybachtal - Felsen
    / Baybachtal - Felsen
    Foto: Klaus-Peter Kappest - Wanderbüro Saar-Hunsrück-Steig, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
  • / Baybachtal - Wasserfall
    Foto: Klaus-Peter Kappest - Wanderbüro Saar-Hunsrück-Steig, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
  • / Schmausemühle
    Foto: Jürgen Kläser, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
  • / Baybachtal - Perdskimbel
    Foto: Klaus-Peter Kappest - Wanderbüro Saar-Hunsrück-Steig, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
  • / Murscher Eselsche - Die rote Bank
    Foto: Klaus-Peter Kappest - Wanderbüro Saar-Hunsrück-Steig, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
  • / Murscher Eselsche - Baybachblick
    Foto: Elke Bitzer, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
  • / Murscher Eselsche - Der Stahlesel
    Foto: Klaus Breitkreutz, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
m 500 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km Murscher Eselsche Perdskimbel Rabenlay Mühlenruine Rabenlay Murscher Eselsche Eselsche Restaurant & Hotel Schmausemühle
Ein Wanderung über die schönsten Teile der Traumschleifen Rabenlay, Baybachklamm und Murscher Eselsche und über eine großes Teilstück des Saar-Hunsrück-Steigs. 99 Erlebnispunkte.
schwer
17,9 km
6:00 h
576 hm
651 hm

Das Wandern auf den Traumschleifen hat sich zu einem wahren Renner entwickelt. Jetzt gibt es im Baybachtal die Möglichkeit, gleich drei Top-Premiumwege auf einer Tour zu erleben. Die Tourist-Info Emmelshausen hat eine Route zusammengestellt, bei der man über die schönsten Teilstücke der Traumschleifen Rabenlay (72 Punkte), Baybachklamm (93) und Murscher Eselsche (88 Punkte) wandert.

Und zusätzlich geht es noch über den Saar-Hunsrück-Steig - Deutschlands schönsten Fernwanderweg.

Ein bisschen Kondition sollte man schon haben, denn es geht über 18 km und 576 hm. 13 km davon verlaufen über die schönsten Teile der drei Traumschleifen. Hätte man diese Bereiche einzeln bewertet, würde die Durchschnittspunktezahl bei 99 liegen.

Autorentipp

300 m ab vom Weg liegt die Ruine der Burg Waldeck. Ein Abstecher lohnt sich.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
412 m
Tiefster Punkt
130 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg führt an einigen Stellen entlang von mit Seilen gesicherten Pfaden. Man sollte schwindelfrei sein.

Weitere Infos und Links

Weitere Infos: Tourist-Info im ZAP, Rhein-Mosel-Str. 45, 56281 Emmelshausen, Tel.: 06747 / 9322-0, www.rhein-mosel-dreieck.de

Start

Gondershausen Besembennerkreisel (406 m)
Koordinaten:
DG
50.160218, 7.501501
GMS
50°09'36.8"N 7°30'05.4"E
UTM
32U 392966 5557519
w3w 
///hauptplatz.zulassen.distel

Ziel

Morshausen alte Schule

Wegbeschreibung

Los geht es am Besembennerkreisel in Gondershausen. Von dort führt uns der Weg vorbei an der Erzgrube Petrus über den herrlichen Aussichtspunkt Rabenlay hinab ins Baybachtal. Auf den nächsten 9 km begleitet uns der Baybach, der Canyon des Hunsrücks. Vorbei an kirchturmhohen Felsen und rauschenden Wasserfällen geht es fast unmerklich von der Traumschleife Rabenlay zur Baybachklamm über. Zwischendurch lohnt eine Rast in der Schmausemühle.

An der Waldeckermühle biegt die Traumschleife Baybachklamm bergauf ab, während unsere Strecke weiter bachabwärts verläuft. Die nächsten 5 km sind nicht zertifiziert, aber nicht minder schön: Baybachtal halt. Unter anderem geht es an der Burg Waldeck und an der historischen Roskerbrücke vorbei. Und die Zertifizierung wird noch kommen, denn auch über dieses Teilstück wird bald der Saar-Hunsrück-Steig verlaufen.

Die Traumschleife Murscher Eselsche erreichen wir am Perdskimbel. Über Haacks Köppsche und die Felsformation Eselsche steigen wir hoch nach Morshausen. Unterwegs gibt es noch einige imposante Aussichtspunkte, das Naturdenkmal Jakob-Kneip-Eiche und im Ort mit Schwengelbrunnen, St. Lambertus-Kirche, Backhaus und Jakob-Kneip-Museum noch ein paar historische Gebäude zu besichtigen.

Zurück geht es mit dem Bus von Morshausen nach Gondershausen. Samstags und sonntags ist eine Anmeldung bei der TI Emmelshausen erforderlich. Ab 1.8.19 wird das Busangebot in diesenm Bereich deutlich verbessert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zwischen Start- und Zielort besteht eine Busverbindung, die ab 1.8.2019 deutlich ausgebaut wird.

www.vrminfo.de

Anfahrt

Von Emmelshausen aus Richtung Gondershausen. Parkplätze am Ortseingang am Besembennerkreisel.

Alternativ parken in Morshausen am Dorfplatz. Busfahrt nach Gondershausen und dort starten.

Parken

Parkplätze am Besembennerkreisel und am Dorfplatz in Morshausen.

Koordinaten

DG
50.160218, 7.501501
GMS
50°09'36.8"N 7°30'05.4"E
UTM
32U 392966 5557519
w3w 
///hauptplatz.zulassen.distel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist auf dieser Etappe obligatorisch

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
sam hero
27.09.2016 · Community
Sehr schöne Tour. Heute bei super Bedingungen gemacht. In Morshausen kam dann auch noch gerade der Bus, als wir den Fahrplan studierten. Haben die Strecke mit zwei kurzen Pausen und sonst flottem Schritt in 4, 5 Stunden zurück gelegt. Trotzdem gab es tolle Eindruecke.
mehr zeigen
Oliver K.
05.09.2014 · Community
Das ist eine abwechslungsreiche und wirklich tolle traumschleife.
mehr zeigen
Gemacht am 05.09.2014
Mal drei
Foto: Oliver K., Community
Mal drei
Foto: Oliver K., Community
Mal drei
Foto: Oliver K., Community
Mal drei
Foto: Oliver K., Community
Mal drei
Foto: Oliver K., Community
Mal drei
Foto: Oliver K., Community

Fotos von anderen

Mal drei
Mal drei
Mal drei
Mal drei
+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,9 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
576 hm
Abstieg
651 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.