Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergwanderrouten

Lü - S-charl

Bergwanderrouten • Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Auf der Senda da Mulin, Brücke über die Clemgia
    / Auf der Senda da Mulin, Brücke über die Clemgia
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Pass da Costainas
    / Pass da Costainas
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Blumenwiese bei Lü
    / Blumenwiese bei Lü
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Arve im God da Tamangur
    / Arve im God da Tamangur
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • S-charl
    / S-charl
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Tamangur Dadora, Blick zur Alp Astras
    / Tamangur Dadora, Blick zur Alp Astras
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Karte / Lü - S-charl
1800 1950 2100 2250 2400 m km 2 4 6 8 10 12
Wetter

Wanderung von Lü im Val Müstair zum höchstgelegenen Arvenwald Europas «God da Tamangur» und weiter nach S-charl. 1. Etappe der Via Natürala. 
mittel
13,6 km
4:40 h
370 hm
469 hm
Transfer mit dem PostAuto nach Lü. Ab Lü geht es leicht ansteigend über die Forststrasse zur Alp Champatsch. Danach kommt eine kurze, steile Passage zum Pass da Costainas, dem höchsten Punkt dieser Wanderung. Durch das Hochtal führt der Wanderweg zur Alp Astras (im Sommer bewirtet). In leichtem Auf und Ab geht es dann auf der rechten Talseite weiter durch den höchstgelegenen Arvenwald Europas, dem God da Tamangur. Ab Punkt 2018 geht die Forststrasse leicht absteigend nach S-charl, dem Endpunkt der Wanderung. Dieses letzte Stück empfiehlt es sich, dem Pfad entlang der Clemgia zu gehen. Mit dem PostAuto gelangt man von S-charl nach Scuol-Tarasp.

Autorentipp

Nebst den zahlreichen Einkehrmöglichkeiten (Alp Champatsch, Alp Astras, Restaurants in S-charl) lohnt sich am unteren Dorfende von S-charl ein Besuch des Bergbau- und Bärenmuseums. Familien bietet der WWF-Bärenerlebnisweg "Senda da l'Uors" zwischen dem Museum "Schmelzra" und der PostAuto-Haltestelle "S-charl, Ravitschana" einen gelungenen Tagesabschluss.
outdooractive.com User
Autor

Tourismus Engadin Scuol Samnaun AG (ba)

Aktualisierung: 12.10.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2249 m
1812 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert keine Alpine Erfahrung.
Wanderschuhe sind empfohlen.

 

Notruf:
144  Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Weitere Infos und Links

Die ganze Tour kann als Pauschale inkl. Gepäcktransport gebucht werden. Entdecken Sie den Schweizerischen Nationalpark und die Nationalparkregion in 6 Tageswanderungen mit organisiertem Gepäcktransport, siehe www.engadin.com/nwt

Start

PostAuto-Haltestelle Lü, cumün (1923 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.623065, 10.369060
UTM
32T 604812 5164188

Ziel

PostAuto-Haltestelle S-charl

Wegbeschreibung

Start an der PostAuto-Haltestelle Lü, cumün
Weg zur Alp Champatsch folgen
Anstieg zum Pass Costainas
Dem Hochtal zur Alp Astras folgen
Auf der rechten Talseite durch den Waldweg bis Punkt 2018
Forststrasse nach S-charl folgen

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Zernez
  • Mit dem PostAuto von Zernez bis zur PostAuto-Haltestelle Fuldera, cumün
  • Weiter mit dem PostAuto von Fuldera, cumün bis zur PostAuto-Haltestelle Lü, cumün 

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass nach Zernez auf auf H27. Von Zernez auf der H28 ins Val Müstair bis nach Fuldera ( 40 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)
  • Von Osten: via Reschenpass (Nauders) auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis nach Fuldera.
  • Von Süden: Via Bozen und Meran auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis nach Fuldera.

Lü befindet sich oberhalb von Fuldera und ist über eine Nebenstrasse in 10 Fahrminuten zu erreichen.

Parken

  • Kostenlose Parkplätze beim Dorfeingang von Lü
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo 1:25'000: - Sta. Maria 1239: ISBN-Nummer: 978-3-302-01239-1 - S-charl 1219: ISBN-Nummer: 978-3-302-01219-3 Wanderkarte 1:60'000 - Unterengadin Nationalpark – Val Müstair: ISBN-Nummer: 978-3-259-00892-8

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,6 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
370 hm
Abstieg
469 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Wetter heute

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.