Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergwanderrouten

Spektakulärer Felsenweg im Val d'Uina

Bergwanderrouten • Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Foto: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Karte / Spektakulärer Felsenweg im Val d'Uina
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24
Wetter

Vom sanften und fast unberührten Val Sesvenna zur spektakulären Felsengalerie im Val d’Uina.
schwer
24,1 km
10:30 h
1164 hm
1860 hm
Direkt vom Dorfplatz in S-charl startet man in nordöstlicher Richtung. Auf der Alpstrasse immer dem Bach "Aua da Sesvenna" folgend gelangt man zur idyllisch gelegenen Alp Sesvenna. Diese ist zu den Sömmerungszeiten bewirtet. Ab der Alp wählt man den unteren Wanderweg über die Alpweiden und den Bachlauf zum Eingang ins Val Sesvenna. Dem Wildbach «Aua da Sesvenna» entlang geht es durch lichte Arvenwälder das Tal hinauf über mehrere blumenreiche Ebenen bis zum Talanfang. Der Weg steigt ab hier deutlich steiler an zum Übergang «Fuorcla Sesvenna». Auf der rechten Seite erhebt sich der mächtige Piz Sesvenna mit dem gleichnamigen Gletscher. Die Sesvennahütte im Blickfeld, gelangt man nun in das von Bergwiesen geprägten Valle di Slingia. Die Sesvennahütte ist im Sommer bewirtet und bietet Übernachtungsmöglichkeiten. Über den Schlinigpass geht es zurück in die Schweiz, an der Alp Sursass vorbei zum schmalen Eingang in den Felsenweg «Il Quar». Der in die steile Felswand gesprengte, rund 600 Meter lange Weg, wurde Anfangs des zwanzigsten Jahrhunderts als Zugang zur Pforzheimer-Hütte angelegt. Bereits im Felsenweg eröffnet sich der Blick in das Val d’Uina, in welches man nun absteigt. Die Alp Uina Dadaint ist bewirtet und lädt zu einer Erfrischung für die restliche Wegstrecke, welche nun wieder auf einem Forstweg zum Tal hinausführt. In Sur En direkt am Talausgang hat man Einkehrmöglichkeiten sowie Anschluss an die Postautolinie via Sent nach Scuol.

Schellen-Ursli-Drehort: Alpabzug und Holzfällerarbeiten

Der Absturz des beladenen Wagens und ein Teil des Alpabzugs wurden bei Puntins Ots unterhalb des gleichnamigen Abenteuer- und Kulturweges im Val d'Uina gedreht.

Alle Drehorte des Schellen-Ursli-Films finden Sie hier.

outdooractive.com User
Autor

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG

Aktualisierung: 13.10.2017

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höhenlage
2824 m
1109 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine Elementare Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen, Wanderschuhe sind empfohlen.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Weitere Infos und Links

www.engadin.com

Start

PostAuto-Haltestelle S-charl (1811 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.715446, 10.334757
UTM
32T 602012 5174408

Ziel

PostAuto-Haltestelle Sent, Sur En Camping

Wegbeschreibung

Start in S-charl in nordöstlicher Richtung zur Alp Sesvenna
Rechts, in östlicher Richtung ins Val Sesvenna
Den Fuorcla Sesvenna überqueren
Dem Weg bis zur Sesvennahütte folgen
In nordwestlicher Richtung über den Schlinigpass
Weiter zur Alp Sursass
In nördlicher Richtung via Uina Dadaint und Uina Dadora durch die Uina-Schlucht
Abstieg bis nach Sur En

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder Oberengadin) und PostAuto (ab Tarasp, Sent oder Ftan) stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Mit dem Post-Auto ab Scuol mehrmals täglich nach S-charl (kein Stundentakt).

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass bis nach Scuol. Das Sommerdorf S-charl ist von Scuol aus in rund 25 Minuten zu erreichen.
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Scuol und dann ebenfalls in das Seitental Val S-charl abbiegen.
  • Aufgrund der teilweise engen Strassenverhältnisse empfehlen wir die Anreise von Scuol nach S-charl mit dem PostAuto

Parken

  • Kostenpflichtige Parkplätze in S-charl, Sur En oder Scuol (Postautoverbindung von Scuol nach S-charl und von Sur En nach Scuol)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
24,1 km
Dauer
10:30 h
Aufstieg
1164 hm
Abstieg
1860 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Wetter heute

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.