Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Bergwerk

Altenberger Pinge mit Bergbaugebiet am Neufang

Bergwerk · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Altenberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Altenberger Pinge
    / Altenberger Pinge
    Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Pinge Altenberg
    Foto: Philip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Altenberger Landschaft mit Pinge
    Foto: Philip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Altenberger Pinge
    Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg

Die Altenberger Pinge ist die größte ihrer Art im osterzgebirgischen Bergbau und steht als Zeugnis für einen europaweit bedeutenden und über die Jahrhunderte andauernden Zinnbergbau. Eindrucksvoll liegt die Pinge direkt am Rand des Stadtgebietes von Altenberg.

Die Altenberger Pinge auf dem Zwitterstock von Altenberg verdeutlicht die Dimension der einst wichtigsten Zinnlagerstätte in Mitteleuropa. Der Abbau des fein verteilten Zinnsteins erfolgte seit der Mitte des 16. Jahrhunderts intensiv durch Weitungsbaue, was zum schrittweisen Zusammenbruch der Stollen und Schächte führte und schließlich den großen Einsturz der Grubenbaue Anfang des 17. Jahrhunderts mit sich brachte. Danach wurde das Brucherz durch untertägigen Abbau weiter gewonnen und ab 1976 der noch anstehende Festerzkörper abgebaut. Dabei wurden unter Tage angelegte Teilsohlen des Festerzbereiches gezielt durch Sprengung zu Bruch gebracht. Dies hatte ein weiteres Nachrutschen der Pingenränder zur Folge und der Einsturztrichter erstreckt sich heute bei einem Durchmesser von 400 m über eine Fläche von rund 12 Hektar.

In die Pinge hinein darf heute aus Sicherheitsgründen niemand mehr. Doch bei einer geführten Bergbauwanderung besteht die Möglichkeit, von einem Aussichtspodest dicht neben dem Pingenrand einen Blick in die Tiefe des Kraters zu wagen. Das Betreten dieser Plattform ist nur unter fachkundiger Aufsicht bei einer Pingenwanderung möglich.

Öffnungszeiten

Pingenführungen:

Mai - Oktober

Mittwoch und Sonntag jeweils 10:30 Uhr

Treffpunkt: Tourist-Information Altenberg

Preise:

Erwachsener: 5,00 €

Ermäßigt:        3,00 €

Familie:         11,00 €

Rabatt für Inhaber der Altenberger Gästekarte

Profilbild von Tourist-Info-Büro Mitarbeiter
Autor
Tourist-Info-Büro Mitarbeiter
Aktualisierung: 13.07.2020

Koordinaten

DG
50.765510, 13.764395
GMS
50°45'55.8"N 13°45'51.8"E
UTM
33U 412863 5624477
w3w 
///mitgebracht.feier.baudenkmal
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Altenberger Pinge mit Bergbaugebiet am Neufang

01773 Altenberg

Eigenschaften

Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden