Tour hierher planen
Infopunkt

Erlebnistour Bioenergie in Sachsen -RIESENWEIZENGRAS ( „Szarvasi-1“)

Infopunkt · Erzgebirge · 608 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisheimat Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • Foto: Verein zur Förderung von Biomasse und nachwachsenden Rohstoffen Freiberg e.V.
Die Agrargenossenschaft „Bergland“ Clausnitz hat im Mai 2012 auf 2 ha Grünland die Riesenweigras-Sorte „Szarvasi-1“ gesät. Das Riesenweizengras (Elymus elongatus) ist eine mehrjährige Energiepflanze, die zur Familie der Süßgräser gehört und elastische Halme besitzt.

Anbau

·         Aussaat: Aussaat Frühjahr, im folgendem Jahr: Düngung im Frühjahr und Ernte im Sommer und Herbst mit einem Häcksler möglich

·         Durch mehrjährigen Anbau auf einem Standort: Lange Bodenbedeckung und tiefe Durchwurzelung, fördert eine stabile Bodenstruktur, vermindert Bodenerosionen

·         Ist anspruchslos, frost- und trockentolerant und geeignet für schwere Böden und raue Lagen

·         Pflanzhöhe: hoch wachsendes Gras bis zu 2,5 m

·         Nutzungsdauer: ca. 10 Jahr an einem Standort

Nutzung

·         als Einsatzstoff (Silage) in die Biogasanlage

·         als Futterpflanze und Heu für die Milchkühe

·         stoffliche Nutzung z.B. in der Papierindustrie

Ertrag

·         Ø 18 t TM/ha und eine Methanausbeute von 324 l/kg oTS bei einem TS-Gehalt von 36 % erreicht (vergleichbar mit Mais Ø 16 t TM/ha und einer Methanausbeute von 318 l/kg oTS bei einem TS-Gehalt von 33 %, Quelle: LLA)

Quellen und weitere Informationen unter:

- LLA Pflanzenbau u. Versuchswesen Triesdorf: Anbauhinweise Riesenweizengras, http://www.triesdorf.de/images/stories/fachinfos/enpflszarv-anb2012-02.pdf

-      BSV-Saaten Anbautelegramm SZARVASI 1: http://bsv-

saaten.de/fileadmin/images/landgreen/landwirtschaft/Energiegras_Szarvasi.pdf

-      LfULG-Energiepflanzen für Biogasanlagen – Regionalbroschüre Sachsen:
http://mediathek.fnr.de/energiepflanzen-fur-biogasanlagen-regionalbroschure-sachsen.html

Profilbild von Projekt "Förderung des Anbaus und der Verwertung von nachwachsenden Rohstoffen" Kontaktbüro: Hauptstr. 150, 09599 Freiberg, Tel.: 03731/7980700, Hauptsitz: Hauptstr. 13, 09623 Rechenberg-Bienenmühle OT Clausnitz, Tel. 037327-83930 E-Mail: kontakt@biomasse-freiberg.de, www.biomasse-freiberg.de
Autor
Projekt "Förderung des Anbaus und der Verwertung von nachwachsenden Rohstoffen" Kontaktbüro: Hauptstr. 150, 09599 Freiberg, Tel.: 03731/7980700, Hauptsitz: Hauptstr. 13, 09623 Rechenberg-Bienenmühle OT Clausnitz, Tel. 037327-83930 E-Mail: kontakt@biomasse-freiberg.de, www.biomasse-freiberg.de
Aktualisierung: 22.10.2014

Koordinaten

DD
50.735730, 13.492003
GMS
50°44'08.6"N 13°29'31.2"E
UTM
33U 393586 5621522
w3w 
///brüdern.wunder.wecken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 20,2 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 392 hm
Abstieg 381 hm

  Kleine Fahrradrundtour rund um Clausnitz mit interessanten Stationen rund um nachwachsende Rohstoffe und deren energetischer Verwertung in ...

von Verein zur Förderung von Biomasse und nachwachsenden Rohstoffen Freiberg e.V.,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 10 km
Dauer 2:39 h
Aufstieg 168 hm
Abstieg 168 hm

Rundwanderung mit interessanten Stationen rund um nachwachsende Rohstoffe und deren energetischer Verwertung in Strom, Biokraftstoffe und Wärme.

von Verein zur Förderung von Biomasse und nachwachsenden Rohstoffen Freiberg e.V.,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Schwierigkeit mittel
Strecke 15,1 km
Dauer 4:03 h
Aufstieg 295 hm
Abstieg 296 hm

Rundwanderung mit interessanten Stationen rund um nachwachsende Rohstoffe und deren energetischer Verwertung in Strom, Biokraftstoffe und Wärme.

von Verein zur Förderung von Biomasse und nachwachsenden Rohstoffen Freiberg e.V.,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Karte / Grenzüberschreitender Lehrpfad - Neugrabenflöße
Schwierigkeit mittel
Strecke 22,9 km
Dauer 6:03 h
Aufstieg 323 hm
Abstieg 101 hm

von Michael Erler,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Winterwandern · Erzgebirge
Winterwandern - Rechenberg
Karte / Winterwandern - Rechenberg
Schwierigkeit leicht
Strecke 4,2 km
Dauer 1:03 h
Aufstieg 34 hm
Abstieg 3 hm

ACHTUNG !!! Bei dieser Winterwanderroute handelt es sich um einen durch den Forst häufig ( aber nicht generell ) geräumten Waldweg.

von Michael Erler,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 1,3 km
Dauer 0:19 h
Aufstieg 16 hm
Abstieg 5 hm

Die Winterwanderung entlang der Freiberger Mulde von Bienenmühle nach Rechenberg kann man perfekt mit der Regionalbahn auf dem Hin- oder Rückweg ...

von Erlebnisheimat Erzgebirge,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 19,8 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 481 hm
Abstieg 481 hm

von Michael Erler,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit geöffnet
Strecke 9,3 km
Dauer 2:29 h
Aufstieg 195 hm
Abstieg 193 hm

Fantastischer Blick auf den Erzgebirgskamm und den Schwartenberg.  Schöner Weg entlang der Talsperre, Einkehrmöglichkeit am Schauflugzeug ...

von Waldhotel Kreuztanne,   Erlebnisheimat Erzgebirge

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung