Tour hierher planen
Museum

Bergbaumuseum Oelsnitz

Museum · Erzgebirge · 414 m · Dauerhaft geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Oelsnitz/Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge
    Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge

Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge vermittelt eindrucksvoll die Geschichte der "Schwarzen Diamanten" Sachsens.

 

Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge wird saniert und umgebaut

 

Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge ist in den denkmalgeschützten Industriegebäuden eines früheren Bergwerkes untergebracht, die zwischen 1895 und 1935 errichtet wurden. Nach Schließung des Schachtes 1971 wurden sie für den Museumsbetrieb umgebaut, die Museumseröffnung war 1986.

Das Industriedenkmal wird nun denkmalgerecht saniert und umgebaut. IPROconsult ist als Generalplaner (Vertrag wurde im August 2017 unterzeichnet) mit seinem Nachauftragnehmer KEM Kommunalentwicklung Mitteldeutschland verantwortlich für die Planungen der Architektur, Tragwerk, Technische Ausrüstung, Freianlagen und Brandschutz. Für die Gestaltung der Räume des Museums arbeitet der Generalplaner zusammen mit der Firma ö-konzept.

 

Aufgrund der Baumaßnahmen bleibt das Museum bis 2023 geschlossen.

Ein Angebote für Schulklassen und Kindergärten wird während der Bauzeit angeboten.

Über weitere Einschränkungen während der Bauzeit wird rechtzeitig informiert.

Ein Veranstaltungsprogramm wird das Museum auch während der Sanierungsphase anbieten. Hier lohnt sich eine regelmäßige Beobachtung der Museumsaktivitäten in den Medien oder auf der Museumswebsite. Das Eiscafé auf dem Museumsgelände bleibt während der gesamten Zeit geöffnet.

Auch die Anmietungen von Museumsräumlichkeiten, die bisher sowohl für private als auch für betriebliche Anlässe erfolgten, sind weiterhin möglich.

 

 Glück auf!

 

Öffnungszeiten

Dauerhaft geschlossen

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn

aus Richtung Chemnitz:
Ab Chemnitz mit Citybahn (Linie 522) nach Stollberg, ab Stollberg mit der Citybahn (Linie 523) Richtung Glauchau bis Haltepunkt „Neuoelsnitz/Bahnhof“

aus Richtung Zwickau:
Ab Zwickau oder Glauchau mit der Citybahn (Linie 523) Richtung Stollberg bis Haltepunkt „Neuoelsnitz/Bahnhof“

Mit dem Bus

aus Richtung Chemnitz:
Mit der Linie 262 bis Oelsnitz/Erzgebirge, Haltestelle „Bergbaumuseum“

aus Richtung Zwickau:
Mit der Linie 139 bis Oelsnitz/Erzgebirge, Haltestelle „Kreuzung“ bzw. „Bergbaumuseum“

aus Richtung Annaberg:
Mit der Linie 413 bis Stollberg "Bahnhof", weiter mit der Grünen Linie (2) bis Oelsnitz/Erzgebirge "Bergbaumuseum"

aus Richtung Schneeberg:
Mit der Linie 365 bis Aue "Postplatz", weiter mit der Linie 380 bis Stollberg "Bahnhof", anschließend mit der Grünen Linie (2) bis Oelsnitz/Erzgebirge "Bergbaumuseum"

aus Richtung Aue:
Mit der Linie 380 bis Stollberg "Bahnhof", anschließend mit der Grünen Linie (2) bis Oelsnitz/Erzgebirge "Bergbaumuseum"

Anfahrt

über die Autobahn A72:
bis Abfahrt Stollberg-West, dann Richtung Oelsnitz/Erzgebirge bzw. Lugau und der Ausschilderung folgen

über die Autobahn A4:
Abfahrt Hohenstein-Ernstthal, dann Richtung Lugau, ab Lugau der Ausschilderung folgen

aus dem Erzgebirge kommend:
zunächst der Ausschilderung in Richtung Zwickau oder Chemnitz folgen, dann über die A72 wie oben beschrieben; oder direkt der Ausschilderung in Richtung Stollberg folgen, von Stollberg nach Oelsnitz/ Erzgebirge und der Ausschilderung "Bergbaumuseum" folgen 

Parken

Parkplätze am Außengelände des Museums.

Koordinaten

DD
50.724605, 12.729228
GMS
50°43'28.6"N 12°43'45.2"E
UTM
33U 339727 5621659
w3w 
///spröde.edler.klappt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Erzgebirge
„De Cord“ zu Fuß und Dampf
Schwierigkeit
Strecke 8,5 km
Dauer 2:14 h
Aufstieg 82 hm
Abstieg 82 hm

Rundtour zum Thema Industriekultur zu besonderen Plätzen im ehemaligen Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier. Unterwegs informieren Schautafeln zu den ...

von Aileen Wölfel,   Stadt Oelsnitz/Erzgebirge
Wanderung · Erzgebirge
Bergbautour Oelsnitz/Erzgebirge
Schwierigkeit
Strecke 13,4 km
Dauer 3:35 h
Aufstieg 192 hm
Abstieg 192 hm

Der Rundweg (entgegen des Uhrzeigersinns) führt zu bergbauhistorischen Sehenswürdigkeiten von Oelsnitz, dem ehemaligen Landesgartenschaugelände ...

von Birgit Knöbel,   Stadt Oelsnitz/Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 45,9 km
Dauer 4:20 h
Aufstieg 315 hm
Abstieg 315 hm

Der Würschnitztalradweg beginnt am Waldbad Neuwürschnitz und endet am Wasserschloss Klaffenbach. Er verbindet die Städte und Gemeinden Chemnitz, ...

3
von Ute Florl,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Schwierigkeit
Strecke 10,5 km
Dauer 2:42 h
Aufstieg 83 hm
Abstieg 83 hm

Rundwanderung zum Thema Industriekultur zu besonderen Plätzen im Stadtgebiet von Oelsnitz/Erzgeb. Unterwegs informieren Schautafeln zu den Objekten. 

von Aileen Wölfel,   Stadt Oelsnitz/Erzgebirge
Ferienstraße · Region Leipzig
Route der Industriekultur Sachsen
Karte / Route der Industriekultur Sachsen
Schwierigkeit
Strecke 1.279,4 km
Dauer 19:42 h
Aufstieg 9.968 hm
Abstieg 9.968 hm

Die „Route der Industriekultur in Sachsen“ ist keine Ferienstraße oder Wanderroute im herkömmlichen Sinne. Sie führt zu allen  Zeugen von Sachsens ...

von Bianca Zimmermann,   Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Bergbaumuseum Oelsnitz

Pflockenstraße 28
09376 Oelsnitz/Erzgeb.
Telefon +49 (0) 37298 93940 Fax +49 (0) 37298 939449

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung