Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Museum

Museum Kurfürstliche Amtsfischerei Pockau

Museum · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Fachwerk
    / Fachwerk
    Foto: Stadtverwaltung Pockau-Lengefeld
  • / Historischer Backofen
    Foto: Martina Reichel, Museum Kalkwerk Lengefeld
  • / Historisches Klassenzimmer
    Foto: Martina Reichel, Museum Kalkwerk Lengefeld

Die Kurfürstliche Amtsfischerei von 1653 zählt zu den impopsantesten Fachwerkbauten im Erzgebirge. Schmuckelemente im Fachwerk, wie Andreaskreuze, Zahnschnittfriese und Schiffchenkehlen, die barocke Sandsteinrosette am Eingangsportal und die rustikale Innenarchitektur verleihen dem Haus ein unvergleichliches Ambiente.

Pockau wurde um 1365 am Zusammenfluss der Schwarzen Pockau und der Flöha gegründet. Die Flüsse sowie der Waldreichtum bestimmten seither die Entwicklung des Ortes. Bereits mit dessen Gründung wurden Fischereirechte verliehen, zu deren Überwachung Kurfürst Johann Georg I. 1653 an die Stelle des abgebrannten Fischereigutes die Kurfürstliche Amtsfischerei in der heutigen Gestalt als Fachwerkbau errichten ließ. Das Gebäude steht seit 1953 unter Denkmalschutz. Es dient heute als Domizil des Pockauer Erzgebirgszweigvereins und des Modelleisenbahnclubs sowie als Ausstellungshaus: "Wohnen, wie zu Großmutters Zeiten.", "Ortsgeschichte, Flößerei, Köhlerei in Modelldarstellung", "Klöppelausstellung". Im Freigelände kann man einen alten Lehmbackofen, historische landwirtschaftliche Geräte und einen Kräutergarten besichtigen.

Öffnungszeiten

Dienstag von 15 Uhr bis 17.30 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Voranmeldung unter: 037367 83764.

Preise:

Erwachsener 2 Euro

Kind 1 Euro

 

 

outdooractive.com User
Autor
Martina Reichel, Museum Kalkwerk Lengefeld
Aktualisierung: 10.01.2019

Öffentliche Verkehrsmittel

Erzgebirgsbahn - Linie 519 Chemnitz Hbf.-Olbernhau; Bus-Regionalverkehr - Linie 400 Annaberg-Buchholz-Dresden, Linie 454 Olbernhau-Pockau-Lengefeld, Linie 492 Marienberg-Freiberg

Anfahrt

Mit dem PKW:

Von Marienberg über die B171, links in Richtung Pockau, entlang der S224, Marienberger Straße,  links auf Flöhatalstraße, rechts auf Fischereiweg.

Von Olbernhau über die S223 nach Pockau, entlang der Olbernhauer Straße, Flöhatalstraße, rechts auf Fischereiweg.

Von Freiberg über die B101 nach Pockau, links auf Flöhatalstraße, links auf Fischereiweg.

Von Chemnitz über die B174 und B101, in Pockau rechts auf Flöhatalstraße, links auf Fischereiweg.

Von Annaberg-Buchholz über die B101, in Pockau rechts auf Flöhatalstraße, links auf Fischereiweg.

Parken

Wenige Parkplätze direkt an der Amtsfischerei. Parkmöglichkeiten entlang der Flöhatalstraße, des Fischereiwegs, auf dem Rathausplatz, am Bahnhof Pockau-Lengefeld.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
39,6 km
5:00 h
473 hm
473 hm
14 km
4:02 h
185 hm
189 hm
11,8 km
3:22 h
345 hm
345 hm
15,5 km
1:03 h
243 hm
243 hm
31,8 km
1:51 h
353 hm
473 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Museum Kurfürstliche Amtsfischerei Pockau

Fischereiweg 35
09509 Pockau-Lengefeld
Telefon +49 37367 33357 oder 83764

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 5 Touren in der Umgebung
Radfahren · Erzgebirge

Vom Flusstal zur Panoramaaussicht

12.06.2013
mittel
39,6 km
5:00 h
473 hm
473 hm
Die Tour führt durch idyllische Tal-, Wald- und Wiesenlandschaft hinauf bis auf 688 Höhenmeter zur Drei-Brüder-Höhe mit fantastischer Fernsicht!
1
von Tourist-Information Pockau-Lengefeld,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Wanderung · Erzgebirge

Pockau - ein Paradies entdecken

23.08.2012
mittel
14 km
4:02 h
185 hm
189 hm
Ein Paradies entdecken - die Seele baumeln lassen Kurztour: 11 km, Abzweig Görsdorf
1
von Tourismusverband Erzgebirge e.V.,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
06.09.2016
mittel
11,8 km
3:22 h
345 hm
345 hm
Rundwanderung vom Mühlendorf Pockau über Ulmknochen zum Kalkwerk Lengegfeld und über Hammelberg  zurück nach Pockau.  Markierung;   grün- gelb- ...
1
von Birgit Knöbel,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
15.05.2014
mittel
15,5 km
1:03 h
243 hm
243 hm
Mühlennostalgie und zugleich Bergbautradition in einer Tour erleben. Und dabei noch fantastische Aussichten über die Höhenzüge und Täler rund um ...
1
von Tourist-Information Pockau-Lengefeld,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
13.05.2020
31,8 km
1:51 h
353 hm
473 hm
Du lässt Blockhausen hinter Dir und fährst in Richtung Dorfchemnitz. 
von Ronny Schwarz,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • 5 Touren in der Umgebung