Tour hierher planen
Museum

UNESCO Welterbe-Bestandteil Saigerhütte Olbernhau-Grünthal

Museum · Erzgebirge · 469 m· Heute geöffnet
LogoMitten im Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mitten im Erzgebirge Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Saigerhütte Olbernhau-Grünthal - Bestandteil Weltkultuerbe
    / Saigerhütte Olbernhau-Grünthal - Bestandteil Weltkultuerbe
    Foto: Udo Brückner, Mitten im Erzgebirge
  • /
    Foto: Udo Brückner, Mitten im Erzgebirge
  • / Hüttenschule in der Saigerhütte
    Foto: Matthias Drechsel, Mitten im Erzgebirge
  • / Hotel Saigerhütte - im Vordergrund die lange Hütte
    Foto: Matthias Drechsel, Mitten im Erzgebirge
  • / Große Schlaguhr an der Hüttenschänke in der Saigerhütte
    Foto: Matthias Drechsel, Mitten im Erzgebirge
  • / Im Kupferhammer
    Foto: Udo Brückner, Mitten im Erzgebirge
  • / Kupferhammer im Saigerhüttengelände
    Foto: Matthias Drechsel, Mitten im Erzgebirge

Einzigartig in Europa ist die Saigerhütte in Olbernhau-Grünthal. Sie ist ein bauliches und technisches Zeugnis des Hüttenwesens der Buntmetallurgie aus dem ausgehenden Mittelalter.

 

Ein einzigartiges Zeitzeugnis des Hüttenwesens der Buntmetallurgie in der Welt aus dem Jahre 1537 ist die "Saigerhütte Olbernhau - Grünthal". Sie verdankt ihren Namen einem zur damaligen Zeit revolutionären Schmelzverfahren zur Entsilberung von Schwarzkupfer, dem Saigern. Das Saigerverfahren galt über Jahrhunderte als Spitzenleistung des Hüttenwesens.

Über 20 historische Bauten umfasst die ehemals in sich geschlossene, privilegierte Industriegemeinde, umgeben von den Resten einer wehrhaften Mauer. Die Saigerhütte war gleichzeitig Zentrum der Kupferverarbeitung in Sachsen. Vier Hammerwerke gehörten einst zum Komplex. Das erste Walzwerk arbeitete ab 1847. Eine Besonderheit der hiesigen Fabrikation war das Grünthaler Dachkupfer, welches über 400 Bauwerke tragen bzw. trugen. So z.B. die Dresdner Frauenkirche, das Ulmer Münster und der Stephansdom in Wien.  Das Dachkupfer zeichnete sich durch seine hohe Qualität aus und überzog sich bereits nach kurzer Zeit mit der grünen Patina.

Der Besucher erhält im Areal einen umfassenden Einblick in Technik, Geschichte und soziale Struktur eines jahrhunderte alten metallurgischen Betriebes. Im Museum Saigerhütte, im ehemaligen Kupferwarenlager, sind Funde, museale Sachzeugen und Modelle zu sehen, welche sowohl die Entwicklung des Hüttenwerkes als auch den Produktionsprozess des Saigerns erklären.  Im Kupferhammer, dem ältesten funktionstüchtigen Hammerwerk Europas, führt der Hammerknecht den sechs Zentner schweren Breithammer vor. In der Freianlage "Lange Hütte" wird an Hand von Öfen, Herden und einem Pochwerk die Dimension einer Saigerhütte veranschaulicht.

Fakten und Zusammenhänge erschließen sich dem staunenden Besucher. Und was verbirgt sich hinter den Legenden und Mythen? Entdecken Sie selbst die Geheimnisse der Saigerhütte, die über Jahrhunderte ein in sich geschlossenes Gemeinwesen darstellte.

Die Saigerhütte Grünthal ist einer von 22 Bestandteilen des UNESCO-Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří.


TIPP:
Werden Sie Münzprägemeister h.c. der Saigerhütte zu Grünthal. Prägen Sie eigenhändig an der historischen Münzpräge im Museum Saigerhütte ihren "Grünthaler Glücksgroschen" selbst und erhalten eine Ehrenurkunde als Münzprägemeister.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag10:00–16:00 Uhr
Dienstag10:00–16:00 Uhr
Mittwoch10:00–16:00 Uhr
Donnerstag10:00–16:00 Uhr
Freitag10:00–16:00 Uhr
Samstag10:00–16:00 Uhr

Sommeröffnungszeit (Nov.-April):
Di - So  10-18 Uhr

Winteröffnungszeit (Mai-Okt.):
Di - So  10-16 Uhr

Führungen: zur vollen Stunde
Treffpunkt: Museum Saigerhütte / Kasse im Kupferwarenlager
Führung mit dem Hammerknecht durch das Freilichtmuseum Lange Hütte, zum Arbeiterwohnhaus und in den Kupferhammer

An sächsischen Feiertagen auch montags geöffnet (10 - 17 Uhr).

Karfreitag und am 24./ 25./ 31. Dezember geschlossen.
Wartungsschließzeit: 11. bis 31. Januar

Auch außerhalb der Öffnungszeiten können Führungen nach Absprache durchgeführt werden.

Preise:

Museum Saigerhütte mit Kupferhammer:


6,00 Euro - Erwachsene   

2,00 Euro - Kinder (6 - 16 Jahre), Azubis, Studenten 

13,00 Euro - Familienkarte (2 Erwachsene, ab 1 Kind)


1,50 Euro/Person - Kindergruppen (Kiga, Hort, Schule)

4,00 Euro/Person - Gruppe ab 10 Personen:   

Profilbild von Udo Brückner
Autor
Udo Brückner
Aktualisierung: 31.01.2022

Öffentliche Verkehrsmittel

Zum Gelände der Saigerhütte gelangen Sie mit der Erzgebirgsbahn von Chemnitz über Flöha bis zum Endhaltepunkt Olbernhau-Grünthal.https://www.olbernhau.de/de/anreise-mit-der-erzgebirgsbahnMit dem Bus nehmen Sie vom Olbernhauer Stadtzentrum die Linien nach Seiffen und Neuhausen.https://www.vms.de/fahrplan/fahrplanauskunft

Anfahrt

Olbernhau ist über das Netz der Autobahnen A4 Erfurt-Görlitz, A14 Leipzig-Nossen, A17 Dresden-Prag und A72 Hof-Leipzig erreichbar.In Chemnitz Süd verlassen Sie die Autobahn A72 in Richtung Marienberg (Prag). Bis Marienberg fahren Sie auf der B 174 und biegen dann auf die B 171 Richtung Olbernhau ab.Die Entfernung von Chemnitz-Süd beträgt ca. 50 km.Reisen Sie aus Richtung Dresden über die A4 an, empfehlen wir die Abfahrt Siebenlehn in Richtung Freiberg. Auf der B 101 fahren Sie bis Großhartmannsdorf oder Pockau und folgen problemlos der Ausschilderung bis Olbernhau.Die Entfernung von Siebenlehn beträgt  ca.  60 km.

mit dem PKW  oder Reisenus bis Olbernhau-Grünthal

Parken

Parkplatz Saigerhütte an der Rothenthaler Straße

Koordinaten

DD
50.649262, 13.368427
GMS
50°38'57.3"N 13°22'06.3"E
UTM
33U 384655 5612092
w3w 
///anzeiger.schild.schilderung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 45,1 km
Dauer 11:21 h
Aufstieg 326 hm
Abstieg 488 hm

Vom Erzgebirgskamm in Deutschgeorgenthal bis zur Mündung der Flöha in die Zschopau führt der Radweg durch eines der schönsten Täler des Erzgebirges.

1
von Ute Florl,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 31,9 km
Dauer 2:55 h
Aufstieg 478 hm
Abstieg 481 hm

Vielseitige Radtour mit folgenden Stationen:   -Eiche am Kupferhammer -Friedenstanne  -Sommerlinde Sorgau -Königseiche am Markt ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
Wanderung · Erzgebirge
Wandern im Schwarzwassertal
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 23,1 km
Dauer 5:47 h
Aufstieg 577 hm
Abstieg 511 hm

Markierung: Kammweg, E3, weiß-rot-weiß

von Ute Florl,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 7 km
Dauer 2:01 h
Aufstieg 209 hm
Abstieg 209 hm

An jedem Standort eine A4-Tafel aus Edelstahl, Befestigung an einem Wanderwegepfahl neben der Skulptur. In Anlehnung an die Sage des ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 14 km
Dauer 3:20 h
Aufstieg 311 hm
Abstieg 311 hm

Über das Poppsche Gut in die Bärenbach zur Kreuzung Hand,weiter Richtung Eisenzeche über den Zechenweg (Teilweise KAMM) nach Oberneuschönberg zur ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,5 km
Dauer 3:26 h
Aufstieg 419 hm
Abstieg 267 hm

Von der Saigerhütte (UNESCO-Welterbe-Bestandteil)  führt der Kammweg über Oberneuschönberg und Lantsch zum Waldrand. Dort geht es über den ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
Radfahren · Erzgebirge
Im Tal der Flöha nach Olbernhau
Schwierigkeit schwer
Strecke 49,1 km
Dauer 6:38 h
Aufstieg 1.101 hm
Abstieg 1.099 hm

von Michael Erler,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Themenweg · Erzgebirge
Rund um die Saigerhütte Olbernhau
Schwierigkeit
Strecke 0,8 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 6 hm
Abstieg 6 hm

von Ronny Schwarz,   Erlebnisheimat Erzgebirge
Wanderung · Wälder bei Olbernhau
Bruchbergweg / Roter Hirschweg, Olbernhau
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 7,4 km
Dauer 2:19 h
Aufstieg 265 hm
Abstieg 265 hm

Parkmöglichkeit: Parkplatz Saigerhütte, Bahnhof  Grünthal Wegezustand:                       gut ausgebauter Wanderweg teilweise naturnah ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 10,9 km
Dauer 3:16 h
Aufstieg 277 hm
Abstieg 277 hm

Wegezustand:                       gut ausgebauter Wanderweg, teilweise Asphalt Sehenswürdigkeiten:           Saigerhüttengelände mit ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 20,8 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 517 hm
Abstieg 279 hm

Allein auf weiter Flur – Naturerlebnisse inbegriffen. Genießen wir heute die Einsamkeit. Durch den Wald, vorbei am großen Steinbach, führt der ...

5
von Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 54,5 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 981 hm
Abstieg 1.114 hm

Geising – Olbernhau Vom Osterzgebirge ins Spielzeugland  

von Ronny Schwarz,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 46,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 519 hm
Abstieg 519 hm

Saigerhütte Olbernhau Grünthal(KAMMweg)  - Pföbe - Stößerfelsen - Steinbach - Rübenau - Viererweg - Lehmheider Teich - Schwarzwassertal - Hinterer ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 18 km
Dauer 5:20 h
Aufstieg 457 hm
Abstieg 384 hm

Diese Tour verbindet den Stößerfelsen(683m)mit Blick ins Natzschungtal, den Sophienstein(703,6m) mit Blick nach Brandov und den Bruchberg(668m) im ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 19,2 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 429 hm
Abstieg 429 hm

Auf dieser Rundtour südlich von Olbernhau entschädigen tolle Ausblicke auf die Stadt der sieben Täler für den schweißtreibenden  Aufstieg.  ...

von Ronny Schwarz,   Erlebnisheimat Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 16,9 km
Dauer 4:48 h
Aufstieg 444 hm
Abstieg 445 hm

Der Bergbaulehrpfad tangiert in Olbernhau und Brandov (CS) Zeugnisse des Bergbaus in der Region.

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 254 hm
Abstieg 254 hm

Abwechslungsreiche Tour mit weniger bekannten Höhepunkten.“ Diese Tour verbindet den Stößerfelsen(683m)mit Blick ins Natzschungtal, den ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 4,5 km
Dauer 1:19 h
Aufstieg 126 hm
Abstieg 126 hm

  Sehenswürdigkeiten:                   Denkmal des Forstmeisters Schaal Denkmal Friedrich Augst Dörfelteich Dörfelbachverlauf     ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 15,4 km
Dauer 4:03 h
Aufstieg 63 hm
Abstieg 262 hm

Wegezustand:                       gut ausgebauter Wanderweg entlang der Natzschung (Grenzgewässer) kaum Asphalt Sehenswürdigkeiten:       ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 41,5 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 602 hm
Abstieg 602 hm

Gesamtlänge:     41,5 km, schwer Wegezustand:     größtenteils asphaltiert, Radweg befestigt Sehenswürdigkeiten:     Saigerhüttenareal ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 18,2 km
Dauer 5:05 h
Aufstieg 438 hm
Abstieg 438 hm

Wegführung: Markt - Poppsches Gut - Gnade Gottes Erbstollen -Oberneuschönberg - Hirschberg - Brandau - Dörfel - Markt

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 56,3 km
Dauer 4:10 h
Aufstieg 695 hm
Abstieg 695 hm

Eine besonders landschaftlich reizvolle und durchaus anspruchsvolle Radtour ist die des Blauen Reiterleins. Sie verbindet die Stadt Olbernhau mit ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 14,7 km
Dauer 4:16 h
Aufstieg 293 hm
Abstieg 294 hm

Das herrliche Waldgebiet zwischen Olbernhau und Rübenau wird über die Stationen Pföbe, Stößerfelsen, kleine Steinbach und  Steinbach durchquert.

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 13,8 km
Dauer 4:12 h
Aufstieg 312 hm
Abstieg 624 hm

Kurzbeschreibung: Schwartenberg (789m) - über Binge Seiffen - Kirche Seiffen - Reicheltberg - Mühlenweg - Wettinweg - Hirschberg - Zechenweg - ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 21,1 km
Dauer 6:01 h
Aufstieg 409 hm
Abstieg 409 hm

Die Tour führt uns in die Streusiedlung Rübenau ca. 10 km von Olbernhau entfernt. Ein sehr schöner Wanderweg auf dem KAMMweg führt vorbei am ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
Radfahren · Erzgebirgskreis
Anradeln am Kammweg 01.05.2021
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 55,9 km
Dauer 4:16 h
Aufstieg 793 hm
Abstieg 804 hm

Wegeverlauf: Olbernhau Saigerhütte - Preißlerberg - Poppsches Gut - Olbernhau - Blumenau - Hutha - Neusorge - Mittelwald - Dörnthal - Dörnthaler ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 24,6 km
Dauer 6:45 h
Aufstieg 440 hm
Abstieg 422 hm

Vielseitige Wanderung / Radtour mit den Stationen: -Pulvermühlenteich  -Achterteich -Ullersdorfer Teich -Lehmheider Teich -oberer ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 85,9 km
Dauer 6:15 h
Aufstieg 361 hm
Abstieg 804 hm

Route von der Talsperre Flaye bis Bahnhof Flöha entlang des Flöhatals. Rückfahrt mit dem Zug bis Olbernhau Grünthal und weiter mit dem Bus ...

von Matthias Drechsel,   Mitten im Erzgebirge

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


UNESCO Welterbe-Bestandteil Saigerhütte Olbernhau-Grünthal

In der Hütte 10
09526 Olbernhau
Sachsen
Telefon +49 37360 73367 Fax +49 37360 79567

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung