Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Ortschaft

Zinnwald-Georgenfeld - Staatlich anerkannter Erholungsort

Ortschaft · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Altenberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zinnwald
    / Zinnwald
    Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Kirche Zinnwald im Winter
    Foto: Urlaubsregion Altenberg, Tourist-Information Altenberg
  • / Zinnwalder Kirche
    Foto: Urlaubsregion Altenberg, Egbert Kamprath

Zinnwald-Georgenfeld, mit ca 800 -900 m Seehöhe, einer der höchstgelegenen Orte des Erzgebirgskammes, seine Einwohner und die, durch seine exponierte Kammlage, reizvolle Umgebung laden Sie herzlich ein. Entdecken und erkunden Sie Zinnwald-Georgenfeld und seine Umgebung und erleben sie selbst die faszinierende Schönheit unserer Heimat.

Im Sommer lädt die Umgebung Wanderer, Radfahrer und Biker zu faszinierenden Touren ein auf dem Kamm des Osterzgebirges. Im Winter lädt in Zinnwald mit seiner schneesicheren Lage zum Skifahren, Rodeln und Schneeballschlachten ein. Zinnwald ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, egal ob Aktivurlaub oder Entspannungsurlaub.

Für alle Naturverbunden Besucher hat, in den Sommermonaten, das Georgenfelder Hochmoor seine Pforten geöffnet und die ausgedehnten Wanderwege laden zum wandern durch eine faszinierende Landschaft, mit einer einzigartigen Flora und Fauna, ein.

Auch verschiedene Traditionen sind in Zinnwald lebendig geblieben und werden gelebt. Dazu zählt natürlich auch der erzgebirgische Weihnachtsbrauch **, der überall im Erzgebirge ein lange Tradition hat und jedes Jahr aufs Neue nicht nur die Erzgebirgler selbst fasziniert. Die liebevoll geschmückten Häuschen mit den typischen Schwibbögen in den Fenstern, die handgemachten Pyramiden in den Ortschaften, die Weihnachtsmärkte in der Region und die gemütlich hergerichteten Gasträume der Lokale und Hotels, wo das „Raachermannl naabelt“ und mit seinem Duft Groß und Klein verzaubert laden zum Verweilen ein und faszinieren jedes Jahr auch zahlreiche Winterurlauber.

Zinnwald, an der Grenze zu Böhmen, ist der höchstgelegene Ort des Osterzgebirges (780–880 m ü. NN). Skisportler finden hier einen guten Anschluss an das regionale Loipennetz. International bekannt ist Zinnwald als „Wiege des Biathlonsports“. In der Biathlonarena finden alljährlich nationale und internationale Wettkämpfe statt.

Zinnwald-Georgenfeld ist der höchstgelegenste östlichste Wintersportplatz des Erzgebirges und zählt zu den schneesichersten Orten im sächsischen Erzgebirge.

Ausflüge können zum Georgenfelder Hochmoor oder zum Besucherbergwerk unternommen werden. Dort wird bei einer 1,5‑stündigen Führung der 1686 angesetzte Tiefe-Bünau-Stollen befahren.

 

Profilbild von Tourist-Info-Büro Mitarbeiter
Autor
Tourist-Info-Büro Mitarbeiter
Aktualisierung: 15.06.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug (Städtebahn Sachsen): Dresden - Heidenau - Altenberg (weiter mit Buslinie 360)

Bus: Linie 360 ab Dresden Hbf, Linie 398 ab Teplice

Anfahrt

Über BAB17 - Abfahrt Bad Gottleuba - Lauenstein - Geising - Altenberg - Zinnwald-Georgenfeld

Über B170 - Dresden - Dippoldiswalde - Altenberg - Zinnwald-Georgenfeld / Teplice - Dubi - Zinnwald-Georgenfeld

Koordinaten

DG
50.736565, 13.762333
GMS
50°44'11.6"N 13°45'44.4"E
UTM
33U 412663 5621261
w3w 
///gefährden.obstbaum.gebärdensprache
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Zinnwald-Georgenfeld - Staatlich anerkannter Erholungsort

01773 Altenberg OT Zinnwald-Georgenfeld
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden