Tour hierher planen
Tourist-Information

Fremdenverkehrsamt Rechenberg-Bienenmühle, Holzhau, Clausnitz

Tourist-Information · Erzgebirge · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Tourist-Info für das Ski- und Wandergebiet Holzhau
    / Tourist-Info für das Ski- und Wandergebiet Holzhau
    Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

In der Tourist-Info werden Kartenmaterial, Wanderempfehlungen, Radtourenvorschläge, Loipenpläne ... viele Tipps für den Aufenthalt im Ski- und Wandergebiet Holzhau bereit gehalten.

Das umfangreiche Informationsangebot für Rechenberg-Bienenmühle mit den Ortsteilen Holzhau und Clausnitz umfasst Wanderempfehlungen, Radtouren, Kartenmaterial, Angebote für geführte Wanderungen z.B. auf dem Kräuterpfad, Tipps für Themenwege und Naturlehrpfade, Loipenpläne, Veranstaltungsangebote, das Gastgeberverzeichnis ... Übersichten für Fahrrad- und Skiausleihe und für Gaststättenöffnungszeiten, Fahrpläne u.v.a.m. Auch von allen Nachbarorten und das Erzgebirge finden Gäste Informationen, erhalten im Beratungsgespräch Hinweise zur Gestaltung eines erlebnisreichen Urlaubsaufenthaltes.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet

Montag bis Donnerstag: 09.00 - 12.00 und 12.30 - 14.00 Uhr

Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Preise:

Informationsmaterial, wie auch Beratungsgespräche sind kostenloser Service, lediglich Wanderkarten und Ansichtskarten haben ihren Preis.

Öffentliche Verkehrsmittel

Freiberger Eisenbahnbahn

Linie Freiberg-Holzhau-Freiberg, mehrmals täglich.

Freiberger Eisenbahngesellschaft mbH, Carl-Schiffner-Straße 26 in 09599 Freiberg, Telefon: 03731 300 7711, Fax: 03731 300 7722, Mail: info@freiberger-eisenbahn.de, Internet: www.freiberger-eisenbahn.de

Es gilt der Tarif Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS). Informationen zum Verkehrsverbundtarif und Beförderungsbedingungen erhalten Sie auf www.vms.de oder mittels Telefonservice 0371 40 00 8888

Mit Verbundfahrscheinen nach Freiberg können Sie ohne Mehrkosten die Stadtlinien nutzen. In den Zügen der Freiberger Eisenbahn erhalten Sie ohne Aufpreis auch durchgehende Eisenbahnfahrscheine für Verbindungen außerhalb des Verbundes. Das Sachsen-Ticket und das Schönes-Wochenende-Ticket werden anerkannt und verkauft.

 

Anreise mit dem Bus

Unter www.vbf-freiberg.de  finden Sie Fahrpläne und alle weiteren Informationen zu den Linien, die in unserer Region verkehren.

733 Freiberg-Brand-Erbisdorf-Lichtenberg-Dittersbach-Nassau-Rechenberg-Bienenmühle-Holzhau

736 Neuhausen-Cämmerswalde-Clausnitz-Rechenberg-Bienenmühle-Holzhau-Oberholzhau

737 Deutscheinsiedel-Kurort Seiffen-Sayda-Freiberg

738 Brand-Erbisdorf-Sayda-Rechenberg-Bienenmühle

739 Rechenberg-Bienenmühle-Nassau-Frauenstein

1002 Freiberg-Neuhausen-Olbernhau-Chomutov-Most

514 Freiberg-Holzhau

Für die Linien 364  Dresden-Dippoldiswalde-Frauenstein-Olbernhau und Linie 373 Luftkurort Altenberg-Rehefeld-Hermsdorf sind Auskünfte und Fahrpläne auf www.rvd.de abrufbar.

Anfahrt

Aus dem Bereich Chemnitz kommend auf der B 174 über Zschopau nach Marienberg fahren, hier Ausschilderung zur B 171 nach Olbernhau folgen, Olbernhau durchfahren und zunächst die Ausschilderung Neuhausen und später Rechenberg-Bienenmühle im Blick behalten.

Ebenfalls aus dem Bereich Chemnitz kommend erreichen Sie uns auf kurvenreichen Strecken durch das Erzgebirge auf der B 101 über Wolkenstein, Lengefeld, Mittelsayda, Sayda und unserem Ortsteil Clausnitz.

Von allen Autobahnen über A4 bis Ausfahrt Siebenlehn, B 101 Richtung Freiberg, in Freiberg zunächst Richtung Dresden bis Frauenstein ausgeschildert ist. Dieser Ausschilderung folgen, Frauenstein durchfahren und über Nassau nach Rechenberg-Bienenmühle.

Von allen Autobahnen über A 17 Richtung Prag bis Ausfahrt Altenberg, Ausschilderung Altenberg folgen. In Altenberg auf E 55/B 170 auffahren in Richtung Dresden, an der Ampelkreuzung links nach Rehefeld abbiegen, Rehefeld durchfahren, Ortsende links nach Neuhermsdorf fahren. Den Ort durchfahren, nach ca. 500 m links abbiegen nach Rechenberg-Bienenmühle.

Aus Richtung Dresden auf der E 55/B 170 kommend, müssen mehrere Orte durchfahren werden (Bannewitz, Possendorf, Dippoldiswalde, Ulberndorf) Am Ende Obercarsdorf nach rechts auf die B 171 in Richtung Olbernhau/ Frauenstein. Sadisdorf, Reichenau durchfahren, wenn Frauenstein sichtbar ist, bleibt die Stadt rechts „liegen“, halblinks halten und über Nassau nach Rechenberg-Bienenmühle.

Parken

Direkt am Rathaus (mit Sparkassenfiliale und RathausGalerie) befindet sich ein Parkplatz: 19.00 - 07.00 Uhr kostenfrei; in der Zeit von 07.00 - 19.00 Uhr kostenpflichtig bis 1 Stunde 0,00 €, bis 2 Stunden 2,00 €; Tagesgebühr 3,00 €. Der Parkplatz verfügt über 1 Busparkplatz/großes Wohnmobil

 

Koordinaten

DG
50.736273, 13.555390
GMS
50°44'10.6"N 13°33'19.4"E
UTM
33U 398060 5621493
w3w 
///abgänge.zement.feldmaus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
13,1 km
4:08 h
326 hm
326 hm
226,2 km
10:00 h
4.588 hm
4.588 hm
35,9 km
2:55 h
399 hm
179 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Fremdenverkehrsamt Rechenberg-Bienenmühle, Holzhau, Clausnitz

An der Schanze 1
09623 Rechenberg-Bienenmühle
Telefon +49 (0) 37327 833098 Fax 037327 1225
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Touren in der Umgebung
Wanderung · Erzgebirge
Rund um Holzhau
Top mittel
13,1 km
4:08 h
326 hm
326 hm

Die erlebnisreiche Rundwanderung an der Bierroute führt Sie von Holzhau nach Rechenberg auf den Muldenwanderweg und über den Aussichtspunkt ...

von Anke Eichler,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Top mittel
40,7 km
2:49 h
472 hm
475 hm

Schöne Rundtour entlang der Freiberger Mulde zum Sauensäger nach Blockhausen.

von Ronny Schwarz,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Motorrad · Erzgebirge
Bergbau - Erlebnistour
Top mittel
226,2 km
10:00 h
4.588 hm
4.588 hm

Wer im Erzgebirge unterwegs ist, dem begegnet bergmännisches Brauchtum auch heute noch allerorten. Seit mehr als 800 Jahren prägt er eine ganze ...

von Tourismusverband Erzgebirge e.V.,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Etappe 2
33,7 km
2:31 h
152 hm
395 hm

Dies ist der zweite Abschnitt an der Freiberger Mulde mit einer Gesamtlänge von 34,0 km.

von Abteilung Region,   Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Top mittel
35,9 km
2:55 h
399 hm
179 hm

Begeben Sie sich auf diesem Abschnitt auf die Spuren der Industriekultur und der Zeugen des Bergbaus.

von Carolin Zimmermann, Silberstadt® Freiberg,   Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • 5 Touren in der Umgebung