Tour hierher planen Tour kopieren
E-Bike empfohlene Tour

Fjorde von Eibenstock - e-bike-Tour durch Land und Geschichte

E-Bike · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisheimat Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • Blick auf den See
    Blick auf den See
    Foto: Matthias Kleinke, Erzgebirge Erfahren, Erlebnisheimat Erzgebirge
m 600 550 500 30 25 20 15 10 5 km
Geführte e-Mountainbike-Tour um die Talsperre Eibenstock. Dich erwarten neben traumhaften Aussichten auch interessante Hintergründe zur Geschichte und Entwicklung der Region.
mittel
Strecke 31,5 km
5:00 h
493 hm
497 hm
647 hm
535 hm

Die Rundstrecke um die Talsperre von Eibenstock zählt zu den schönsten Strecken des Erzgebirges. Auf der insgesamt rund 5-stündigen Tour führen wir Dich zu traumhaften Aussichten, lassen Dich am Bergbaulehrpfad hautnah die Geschichte des Bergbaus erleben und erzählen Dir Interessantes zu den Menschen und ihrer Mundart.

Darüber hinaus erklimmst Du den Bühler Aussichsturm, überquerst 2 Staumauern und findest vielleicht sogar an der erzgebirgischen Küche gefallen.

Damit Du die Strecke auch genießen kannst, stellen wir Dir ein top ausgestattetes e-Mountainbike mit allem benötigten Zubehör (einschließlich Helm) zur Verfügung. Wir bringen Dir das Bike direkt an der Startplatz der Strecke und holen es dort auch wieder ab.

Autorentipp

an einigen Stellen wirst Du Dir tatsächlich nicht ganz sicher sein, ob Du in Norwegen an einem Fjord oder im Erzgebirge stehst.
Profilbild von Matthias Kleinke, Erzgebirge Erfahren
Autor
Matthias Kleinke, Erzgebirge Erfahren
Aktualisierung: 01.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
647 m
Tiefster Punkt
535 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trotz elektrischer Unterstütung handelt es sich um eine anstrengende, sportliche Betätigung. Du solltest einen entsprechend guten, körperlichen Gesamtzustand haben.

Start

Parkplatz "Talsperrenblick" an der Staumauer Eibenstock (575 m)
Koordinaten:
DD
50.532674, 12.598957
GMS
50°31'57.6"N 12°35'56.2"E
UTM
33U 329842 5600611
w3w 
///ziegen.auffassung.brezel

Ziel

Parkplatz "Talsperrenblick" an der Staumauer Eibenstock

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz oberhalb der Staumauer. Dort kannst Du auch dein Fahrzeug bequem parken. Von da an geht es fast auschließlich durch den Wald rund um die Talsperre. Ausnahmen sind kurze Strecken durch Hundshübel und die Stadt Eibenstock. Auf diesem Rundkurs sind die schönen Aussichten auf den Talsperren-See ein Genuss. Bei Schönheide überqueren wir die Staumauer am Vorhaltebecken und nehmen den Wasser-Lehrpfad Richtung Eibenstock.

In Eibenstock gibt es verschiedene gastronomische Einrichtungen, die innerhalb der Tour zu einer Erfrischung und erzgebirgischer Küche einladen.

Auch der Bühler Aussichtsturm befindet sich in Eibenstock. Dann geht es weiter vorbei am Bergbau-Lehrpfad über die große Staumauer zurück bis zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Man kann von Zwickau, Schwarzenberg oder Chemnitz mit dem Zug nach Aue gelangen und von dort an die Buslinie 370 (Haltestelle Aue Postplatz) nach Hundshübel nehmen. In Hundshübel nimmt man dann die Buslinie 372 Richtung Eibenstock. Der Bus hält direkt am Startpunkt der Tour (Haltestelle Talsperrenblick Neidhardtsthal)

Genauere Informationen gibt es unter https://www.vms.de/fahrplan/fahrplanauskunft

Anfahrt

mit dem PKW aus Süden und Westen:

über die A72 Abfahrt Reichenbach der B94 bis Rodewisch folgen, dann auf die B169 Richtung Aue/Schneeberg fahren und hinter der Ortschaft Hundshübel rechts in den Halbebüchsenweg Richtung Eibenstock einbiegen und der Straße bis zum Talsperrenblick folgen.

 

mit dem PKW aus Norden:

über die A72 Abfahrt Hartenstein Richtung Aue fahren. In Aue auf die B169 Richtung Schneeberg abbiegen und der B169 durch Schneeberg Richtung Plauen folgen. Vor der Ortschaft Hundshübel dann links in den Halbebüchsenweg Richtung Eibenstock einbiegen und der Straße bis zum Talsperrenblick folgen.

 

mit dem PKW aus Westen:

Eine Zufahrt auf die B101 Richtung Schwarzenberg suchen. In Schwarzenberg Richtung Aue fahren. In Aue auf die B169 Richtung Schneeberg abbiegen und der B169 durch Schneeberg Richtung Plauen folgen. Vor der Ortschaft Hundshübel dann links in den Halbebüchsenweg Richtung Eibenstock einbiegen und der Straße bis zum Talsperrenblick folgen.

Parken

am Startplatz der Tour gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten

Koordinaten

DD
50.532674, 12.598957
GMS
50°31'57.6"N 12°35'56.2"E
UTM
33U 329842 5600611
w3w 
///ziegen.auffassung.brezel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

festes Schuhwerk und  schweißabsorbierende, dem Wetter angemessene Bekleidung, etwas Geld für die Gastronomie sowie eine Flasche Wasser solltest Du mitbringen. Und ganz wichtig: jede Menge guter Laune!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
31,5 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
493 hm
Abstieg
497 hm
Höchster Punkt
647 hm
Tiefster Punkt
535 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.