Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg Top

Radfernweg Sächsische Mittelgebirge zwischen Schöna und Eibenstock

Fernradweg · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Foto Rene Gaens Tourismusverband Erzgebirge
m 1200 1000 800 600 400 200 200 150 100 50 km Lauterbacher Spirituosen … Hilmersdorf
Raue Idylle mit sanftem Charakter

Herzlichkeit und Heimatverbundenheit auf der einen Seite, wilde Romantik auf der anderen. In der höchstgelegenen Region des Freistaates Sachsen zeigen sich auch auf dem Radfernweg „Sächsische Mittelgebirge“ die unterschiedlichsten Szenerien: Naturfreunde geraten angesichts der idyllischen Wald- und Bergwiesen, Auen und Flusstäler ins Schwärmen. Kunst- und Kulturliebhaber wiederum sind fasziniert von den traditionellen, handwerklichen Fertigkeiten und den zahlreichen geschichtlichen Spuren.

Spannend und abwechslungsreich gestaltet sich seine Streckenführung. von Plauen entlang des Vogtlands, des Elstergebirges, des Erzgebirges, der Sächsischen Schweiz, des Lausitzer Berglands sowie des Zittauer Gebirges bis nach Zittau selbst. Etwa 500 Kilometer umfasst die gesamte  Route „Sächsische Mittelgebirge“,  bezeichnet als Radfernweg „I-6“.

Nationaler Radfahrspaß mit internationalen Optionen

244 Kilometer davon – genau zwischen Reinhardtsdorf-Schöna im Elbsandsteingebirge  und Eibenstock Ortsteil Carlsfeld im Westerzgebirge und zeigen seit dem Herbst 2014 eine einheitliche und durchgängige Markierung auf. Ein leuchtend orangefarbenes Radfahrersymbol weist dem Wanderer den Weg über Straßen und befestigte Waldwege.

mittel
225,1 km
18:50 h
4.407 hm
3.673 hm
Profilbild von Ronny Schwarz
Autor
Ronny Schwarz 
Aktualisierung: 28.09.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
892 m
Tiefster Punkt
121 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Rheinhardtsdorf-Schöna (120 m)
Koordinaten:
DG
50.895548, 14.223235
GMS
50°53'44.0"N 14°13'23.6"E
UTM
33U 445372 5638496
w3w 
///dankst.steine.dünger

Ziel

Oberwildenthal

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhöfe in Schmilka, Altenberg und Geising, Rechenberg-Bienenmühle, Holzhau, Olbernhau, Wolkenstein, Thermalbad Wiesenbad, Annaberg-Buchholz, Schwarzenberg

 

Anfahrt

Nach Schöna über Pirna und Dresden.

Nach Eibenstock über die A72 nach Aue und dann auf der B 283 nach Eibenstock

Koordinaten

DG
50.895548, 14.223235
GMS
50°53'44.0"N 14°13'23.6"E
UTM
33U 445372 5638496
w3w 
///dankst.steine.dünger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
225,1 km
Dauer
18:50h
Aufstieg
4.407 hm
Abstieg
3.673 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.