Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour

Zschopautalwanderweg

Fernwanderweg · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Augustusburg Verifizierter Partner 
  • Zschopautalweg im Sommer
    Zschopautalweg im Sommer
    Foto: Doreen Fiebig
m 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km

Das Teilstück von Hennersdorf über Augustusburg und Erdmannsdorf bis Flöha ist naturnah und abwechslungsreich. Da die Strecke in eine Richtung führt, empfiehlt sich Hin- oder Rückfahrt mit der Bahn.

 

Strecke 28,5 km
8:15 h
537 hm
624 hm
511 hm
255 hm

Das Teilstück von Hennersdorf über Augustusburg und Erdmannsdorf bis Flöha ist naturnah und abwechslungsreich. Es führt teilweise über Waldwege, auch mal steil bergauf und teilweise über befestigte Wege sowie über kurze Strecken entlang wenig befahrener Straßen.

Da die Strecke nur in eine Richtung führt, empfiehlt sich Hin- oder Rückfahrt mit der Bahn.

Es sind ein Bahnhof, zwei Haltepunkte und Parkplätze entlang der Tour vorhanden.

Am Weg gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten sowie verschiedene Möglichkeiten zur Besichtigung (z.B Schloss und/oder Altstadt Augustusburg).

Profilbild von Doreen Fiebig
Autor
Doreen Fiebig
Aktualisierung: 14.11.2022
Höchster Punkt
511 m
Tiefster Punkt
255 m

Wegearten

Asphalt 23,60%Schotterweg 28,08%Naturweg 22,50%Pfad 7,07%Straße 6,03%Unbekannt 12,70%
Asphalt
6,7 km
Schotterweg
8 km
Naturweg
6,4 km
Pfad
2 km
Straße
1,7 km
Unbekannt
3,6 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Empanada
Hotel am Kunnerstein
Gasthaus "Zum Schloßberg"
Piccolino
Schloss Augustusburg

Start

Schöntalbrücke (oder Bahnhof Hennersdorf) (345 m)
Koordinaten:
DD
50.747752, 13.072991
GMS
50°44'51.9"N 13°04'22.8"E
UTM
33U 364055 5623545
w3w 
///stute.fortsetzung.ausgesucht
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Aus Richtung Witzschdorf kommend geht es direkt an der Zschopau entlang auf einem schmalen Waldpfad bis man die Schöntalbrücke in Hennersdorf erreicht. Hier folgt man der Ausschilderung geradeaus und läuft auf einem asphaltierten Weg weiterhin geradeaus direkt an der Zschopau entlang. Kurz vor der Kreuzung am Bahnhof Hennersdorf befindet sich auf der linken Seite das Werk- und Studienzentrum. Hier können Sie eine kurze Rast einlegen (s. Empanada). Es gibt Kaffee und an den Wochenenden auch frischen Kuchen zur Selbstbedienung.

Den Bahnhof Hennersdorf lässt man links liegen und folgt der Bahnhofstraße immer geradeaus durch den Ort, vorbei an der überdachten Holzbrücke. Vor dem Ortsausgang, am "Topplappenviertel", biegt man nach links ab auf einen schmaleren Weg in Richtung Wald. Nun folgt man der Ausschilderung in den Wald hinein. Der Weg führt dann im Wald zunächst geradehin bis zu einer Kreuzung. Dort hält man sich rechts, dann in einer Kurve nach links bergauf. Nach ca. 200 m biegt man auf einen schmalen Pfad scharf nach links ab Richtung Kunnerstein. (Hinweisschild leicht versteckt). Der Weg führt dann als schmaler Pfad im Zickzack durch den Wald bergauf. Der Pfad führt bis zu einer T-Kreuzung, an der man nach links abbiegt. Kurz darauf erreicht man geradeaus den Kunnerstein (schöner Aussichtspunkt und Picknickplatz!).

Am Kunnerstein der Ausschilderung rechts nach oben folgen. Der Weg führt dann ein Stück auf dem Naturlehrpfad bis kurz vor den E-Weg (geradeaus halten). Kurz vor dem E-Weg biegt ein kleiner Pfad nach links in den Wald. Diesem Pfad folgen, den E-Weg überqueren und geradeaus wieder einem schmalen Pfad durch den Wald folgen, bis man die Albin-Müller-Straße erreicht, auf die man links abbiegt. Dann geht es gleich wieder rechts und den Bottichberg hinauf, immer geradeaus bis ganz nach oben zur Schlossauffahrt (Hinweis: Hier befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Busplatz als möglicher Ein- bzw. Ausstiegspunkt).
Man geht am Märchenbrunnen vorbei und hinter dem Spielplatz den Zickzackweg durch den Wald nach oben in Richtung Schloss. Oben angekommen, hält man sich geradeaus und folgt dem Bärengartenweg, der hinter dem Schloss entlang führt. Hier gibt es Ruhebänke und Infotafeln zur Bärenhaltung bis ins 18. Jahrhundert.

(Tipp: Kurz vor Ende des Bärgengartenweges führt ein Pfad nach rechts hoch, der direkt in die historische Altstadt führt. Ein kurzer Abstecher zum Bummeln, Schauen oder Kaffeetrinken ist hier also möglich.)
Am Ende des Bärengartenweges biegt man nach links ab, dann leicht rechts und gleich wieder links und folgt dann dem Weg unmittelbar links neben der Bergstation der Drahtseilbahn in den Wald bergein (im Winter Naturrodelbahn). Dieser Weg führt nun immer bergein bis nach Erdmannsdorf (gleichzeitig ein Teilstück des Hauptwanderweges Ostsee-Saaletalsperre). Am Ende des Weges/am Waldausgang hält man sich geradeaus, läuft unter der Eisenbahnbrücke durch und über die Zschopaubrücke hinweg.
(Hinweis: Vor Unterquerung der Eisenbahnbrücke rechts befindet sich der Haltepunkt Erdmannsdorf und ein Parkplatz, somit also ein möglicher Ein- und Ausstiegspunkt.)
Direkt nach der Brücke biegt man nach rechts ab in die Uferstraße und folgt dieser bis zum Ende. Dort geht es nach links über eine kleine Brücke und dann in eine Rechtskurve und weiter geradeaus durch den Wald. Geradeaus geht es weiter über einen Rasenweg, bis man das Freibad Erdmannsdorf erreicht. Über den Parkplatz am Freibad gelangt man an die B180, der man zunächst folgt, bevor man nach links wieder in den Wald abbiegt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.747752, 13.072991
GMS
50°44'51.9"N 13°04'22.8"E
UTM
33U 364055 5623545
w3w 
///stute.fortsetzung.ausgesucht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
28,5 km
Dauer
8:15 h
Aufstieg
537 hm
Abstieg
624 hm
Höchster Punkt
511 hm
Tiefster Punkt
255 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 17 Wegpunkte
  • 17 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.