Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Motorrad

Der Erzgebirgsklassiker für Biker und Oldtimerfreunde

Motorrad · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Oldtimer
    / Oldtimer
    Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.
150 300 450 600 750 m km 20 40 60 80 100

109,7 km
3:54 h
2220 hm
2216 hm

Die ausgedehnte Rundfahrt verbindet sechs museale Stationen zum sächsischen Automobil- und Motorradbau mit einigen der schönsten Sehenswürdigkeiten an der Silberstrasse. Ausgangspunkt sind das Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz e.V. sowie das Industriemuseum Chemnitz.

Es veranschaulicht nachhaltig die enorme wirtschaftliche Bedeutung Sachsens im Vorkriegs-Deutschland und in der einstigen DDR. Nächstes Ziel ist ein attraktives Vereinsmuseum für sächsische Fahrzeuge im reizvollen Wasserschloss Klaffenbach, südlich von Chemnitz. Zurück auf der Fernstraße, die südwärts unaufhörlich den Höhen zustrebt, gerät immer wieder das großartige Panorama des Erzgebirgskammes mit dem Fichtelberg als höchsten sächsischen Berg (1.215 m ü.NN) ins Blickfeld. Ab Ehrenfriedersdorf wird mehrmals die Silberstrasse gekreuzt –Sachsens älteste und längste Ferienstrasse. Die Weiterfahrt eröffnet famose Sichten auf die alte Bergstadt Annaberg-Buchholz. Dort sollte man unbedingt pausieren, um mit St. Annen die größte der kunstreichen sächsischen Hallenkirchen und das wundervolle Erzgebirgsmuseum mit seinem Silberbergwerk zu betrachten. Die anschließende Strecke über Wolkenstein nach Marienberg gehört zu den schönsten und aussichtsreichsten im mittleren Erzgebirge. In Marienberg wird die Silberstrasse verlassen. Über eine nicht minder interessante Höhenstraße geht es Richtung Norden nach Großolbersdorf  zum originellen Museum für Nummernschilder, Zulassungs-und Verkehrsgeschichte. Der Talfahrt auf der autobahnähnlichen Fernstraße folgt bald die Motorradstadt Zschopau. Malerisch thront Schloss Wildeck über dem Städtchen. Im Schlossmuseum wird der Entwicklungsweg der DKW-und MZ-Motorräder ausführlich dokumentiert. Vorletzte Etappe ist Schloss Augustusburg, die weithin sichtbare Landeskrone Sachsens. Das prächtige Renaissanceschloss ist ein Mekka für Motorradfreunde aus ganz Europa, denn hier befindet sich eines der bedeutendsten Motorradmuseen Ostdeutschlands. Wieder am Nordfuß des Erzgebirges angekommen, bietet das gepflegte Fahrzeug-Museum Frankenberg für die erfolgreichen Nutzfahrzeugmarken Frao und Barkas eine interessante Abwechslung auf diesem klassischen Erzgebirgsrundkurs.

Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
666 m
Tiefster Punkt
261 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Museum für sächsische Fahrzeuge e.V. (299 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.826345, 12.906821
UTM
33U 352581 5632602

Ziel

Fahrzeugmuseum Frankenberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
109,7 km
Dauer
3:54 h
Aufstieg
2220 hm
Abstieg
2216 hm
Streckentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.