Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Blockline Loop 1: Holzhau » Altenberg » Hermsdorf » Holzhau

Mountainbike · Erzgebirge · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisheimat Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • Blockline
    Blockline
    Foto: Felix Meyer, Erlebnisheimat Erzgebirge
m 1000 900 800 700 600 500 50 40 30 20 10 km Wüster Teich Gasthaus Kobär Imbiss Hermsdorf Kahleberg Eiscafé Sartor Holzhau

Die 53km lange Rundtour führt euch über 1.140 Höhenmetern entlang blühender Bergwiesen und traumhaften Aussichten über die Orte Holzhau, Altenberg und Hermsdorf.

geöffnet
mittel
Strecke 53,1 km
5:55 h
1.140 hm
1.139 hm
900 hm
578 hm

Diese Etappe ist wie ein Bad in der Natur: Einfach abschalten und in das satte Grün der Wälder eintauchen. Die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt, der wunderbare Duft der Wildblumen – hier oben finden Alt und Jung Begeisterung. Geschichtsinteressierte können die Zeugnisse des Altenberger Bergbaus entlang der Strecke erkunden.

Profilbild von Ronny Schwarz
Autor
Ronny Schwarz 
Aktualisierung: 27.07.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
900 m
Tiefster Punkt
578 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Entdeckt die BLOCKLINE mit dem Abenteuerpaket, es enthält u. a. das BLOCKLINE-Schlauchtuch sowie das reich gefüllte Abenteuer-Handbuch mit vielen Tipps und Rätseln. Ebenso gibt es ein Routenpaket, um die BLOCKLINE zu entdecken. Dieses enthält eine exklusive Routenkarte mit Etappen, Loops und Wissenswertem entlang der Tour.  Alle Infos zur BLOCKLINE unter www.blockline.bike 

 

Start

Holzhau, Bahnhof Skilift (598 m)
Koordinaten:
DD
50.733640, 13.577145
GMS
50°44'01.1"N 13°34'37.7"E
UTM
33U 399590 5621170
w3w 
///kauffrau.musiksender.faust
Auf Karte anzeigen

Ziel

Holzhau, Bahnhof Skilift

Wegbeschreibung

Mit dem Start in Holzhau führt die Route über die Steinkuppe in das Naturschutzgebiet Hemmschuh mit würzig duftenden Bärwurz, der blauen Teufelskralle und knallorangenen Feuerlilien. Weiter gehts zu zwei Brüdern der besonderen Art: Der Große Lugstein und der Kleine Lugstein sind Teil des Erzgebirgskamms und haben einen Höhenunterschied von nur drei Zentimetern. Die Loop-Strecke führt uns weiter zu einem mystischen Ort: Das Georgenfelder Hochmoor ist ein besonderer Naturschatz. Nur wenige Hochmoorgebiete sind derart gut erhalten. Eine einzigartige Landschaft mit einer seltenen Vegetation: Moorkiefer, Moosbeere, Sonnentau und viele weitere prägen hier die Landschaft. Die Strecke führt hinauf auf den Kahleberg, mit einem fantastischen Rundblick - weiter ins Wintersportzentrum Altenberg. Die Galgenteiche lasst ihr hinter euch und folgt der BLOCKLINE in das Weißbachtalm, einem der reizvollsten Tälern der Region. Nachdem ihr das Holzportal in Hermsdorf durchquert habt, führt euch Weg zurück über die Loop-Verbindung nach Holzhau.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Freiberger Eisenbahn fährt zwischen Freiberg und Holzhau. Weitere Bahnhöfe befinden sich in Mulda und Nassau. Auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen verkehrt die Bahn tagsüber im Stundentakt, der Betriebsstart ist 07:40 Uhr in Freiberg, um 21:15 Uhr ist der letzte Zug wieder in Freiberg. Ab 15:40 verkehren die Züge im 2-Stunden-Takt. Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte den Fahrplänen.  In den Zügen der Freiberger Eisenbahn ist eine Fahrradmitnahme kostenlos, es wird wird um Voranmeldung gebeten, da die Kapazitäten begrenzt sind. 

In Freiberg haben Sie Anschluss an die Züge der Mitteldeutschen Regiobahn in Richtung Chemnitz und Dresden sowie an den Stadtbus vor dem Bahnhof.

Anfahrt

Von der A 4 Abfahrt Siebenlehn, weiter bis Freiberg, Frauenstein. auf der B 171 Richtung Rechenberg-Bienenmühle nach Holzhau.Von der A 13 bis Dresden, auf der B 170/171 bis Rechenberg-Bienenmühle, dann links nach Holzhau. Von der A 72 Abfahrt Chemnitz Süd, Südring bis auf die B 174 über Zschopau bis zur Kreuzung Heinzebank, an der Ampel links auf die B 101, in Mittelsaida rechts nach Sayda - Rechenberg-Bienenmühle dann rechts nach Holzhau. 

Parken

Pakplatz am Skilift Holzhau 

Parkplatz an der Fischerbaude 

Koordinaten

DD
50.733640, 13.577145
GMS
50°44'01.1"N 13°34'37.7"E
UTM
33U 399590 5621170
w3w 
///kauffrau.musiksender.faust
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Frage von Jörg Näser · 10.07.2021 · Community
Hallo, sehr gute Tour, dafür erste einmal Danke. Ich fahre viel mit Komoot, kann ich mir die Tour auch auf Komoot oder auf das IPhone oder auf den Kiox am Rad laden? Habe das probiert, ging aber nicht. Grüße Jörg
mehr zeigen
Hallo Jörg! Du kannst die gpx-Tracks doch auch in komoot importieren. Viele Grüße

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
53,1 km
Dauer
5:55 h
Aufstieg
1.140 hm
Abstieg
1.139 hm
Höchster Punkt
900 hm
Tiefster Punkt
578 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 77 Wegpunkte
  • 77 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.