Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Von Turm zu Turm mit königlichen Aussichten

Mountainbike · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisheimat Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Cornelia Martin, Stadtverwaltung Scheibenberg, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • / Sonnenuntergang mit Blick zum Spiegelwaldturm
    Foto: Cornelia Martin, Stadtverwaltung Scheibenberg, CC BY, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • / Weg zur Fuchsbrunnbrücke
    Foto: Cornelia Martin, Stadtverwaltung Scheibenberg, CC BY, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • / Vom Spiegelwaldturm Richtung Waschleithe
    Foto: Cornelia Martin, Stadtverwaltung Scheibenberg, CC BY, Erlebnisheimat Erzgebirge
m 700 600 500 40 35 30 25 20 15 10 5 km König-Albert-Turm auf dem Spiegelwald Fuchsbrunnbrücke Scheibenberg, … Orgelpfeifen
Eine abwechslungsreiche Tour, die wunderschöne Panoramablicke auf Berge und Täler des Erzgebirges verspricht mit einem kurzen Abstecher zu einem mystischen Lost Places
mittel
Strecke 41,2 km
4:00 h
564 hm
606 hm
Ein Sonnenuntergang vom Scheibenberg zieht den Blick unmittelbar Richtung Spiegelwaldturm/König-Albert-Turm. Eine Tagestour mit dem Bike oder E-Bike von Scheibenberg, dessen damaliger Aussichtsturm nach Königin Carola, der Frau von König Albert von Sachsen, benannt war, zum König-Albert-Turm nach Grünhain-Beierfeld, bietet landschaftlich reizvolle Blicke, viele Gelegenheiten zum Ausruhen und Einkehren und wird durch einen Abstecher zum imposanten technischen Denkmal, der Fuchsbrunnbrücke, welche 1898 auf der ehemaligen Bahnstrecke Zwönitz-Scheibenberg gebaut wurde, spannend. Von Scheibenberg gehts nach Elterlein - Silver Rock Ranch - Gaststätte Moosheide - Zwönitz OT Kühnhaide - Aussichtsplattform Zwönitzblick - Fuchsbrunnbrücke - König-Albert-Turm Grünhain-Beierfeld und zurück: OT Beierfeld - Gaststätte Osterlamm/Tierpark Waschleithe - Schwarzbach - Gaststätte Jägersruh Elterlein - Scheibenberg - Aussichtsturm bzw. Wanderparkplatz - Tipp: Einkehr im Berggasthaus und Sonnenuntergang

Autorentipp

Aufstieg zur Aussichtsplattform des König-Albert-Turmes in 31,5 m Höhe und am Tourende 132 Stufen des Scheibenberger Aussichtsturmes
Profilbild von Cornelia Martin, Stadtverwaltung Scheibenberg
Autor
Cornelia Martin, Stadtverwaltung Scheibenberg
Aktualisierung: 03.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
725 m
Tiefster Punkt
514 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Moosheide
Wiesner's Teichwirtschaft
Bürger- & Berggasthaus Scheibenberg
Hotel Sächsischer Hof

Weitere Infos und Links

Im Frühjahr mit seinen gelbleuchtenden Rapsfeldern oder im Herbst mit seiner farbenprächtigen Natur ist die Tour am schönsten.

Start

Wanderparkplatz an der Parksiedlung in Scheibenberg (716 m)
Koordinaten:
DD
50.540071, 12.918899
GMS
50°32'24.3"N 12°55'08.0"E
UTM
33U 352537 5600749
w3w 
///licht.ebnen.möchte

Ziel

Aussichtsturm auf dem Scheibenberg

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz zum Emmlerweg, bei der Gaststätte "Jägersruh" die S258 überqueren und der alten Bahntrasse weiter folgen bis zu den Gütern. Beim Rastplatz vor dem Wanderparkplatz Geyersche Straße, links Richtung Elterlein abbiegen und den Blick genießen. Der alten Bahntrasse folgen wir bis zum Firstenweg. Auf Waldwegen gehts bis zur Bundesstraße, die bei der Silver Rock Ranch überquert wird. Weiter geht es am Schatzenstein vorbei in Richtung Moosheide. Dort links vorbeifahren in den Zwönitzer Ortsteil Kühnhaide, hochzu am kleinen Wohngebiet und Schrebergärten zur Aussichtsplattform Zwönitzblick. Weiter gehts zum Abstecher Fuchbrunnbrücke. Danach über wurzeligen Waldwegen Richtung König-Albert-Turm einschlagen zum Balkon des Erzgebirges und Aussichtsturm. Der Rückweg geht auf Feld- und Waldwegen Richtung Beierfeld (Nähe Bahnhof), Waschleithe, Schwarzbach nach Scheibenberg. Hier empfiehlt sich als krönender Abschluss ein gutes Essen und den Sonnenuntergang am Aussichtspunkt mit Blick auf dem Spiegelwaldturm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Buslinie 415 fährt am Samstag, Sonntag und Feiertag alle 2 Stunden von Aue über Schwarzenberg - Raschau-Markersbach - Scheibenberg, Abzweig Crottendorfer Straße - Crottendorf - Schlettau nach Annaberg-Buchholz und zurück. Letzte Möglichkeit von Scheibenberg, Abzweig Crottendorfer Straße, nach Aue um 21:29 Uhr, nach Annaberg-Buchholz um 22:18 Uhr. Wochentags fährt der Regionalverkehr mit Linie 415 fast stündlich von Annaberg-Buchholz oder Aue nach Scheibenberg. Die letzte Busverbindung von Scheibenberg, Markt, nach Aue besteht 20:11 Uhr und nach Annaberg-Buchholz 20:17 Uhr.

 

Anfahrt

- Von Annaberg-Buchholz oder Stollberg kommend, nach dem Kreisverkehr die zweite Straße nach links abbiegen in die Bergstraße, geradeaus hoch zum Wanderparkplatz an der Parksiedlung

- Aus Richtung Aue kommend nach dem Marktplatz die zweite Straße nach rechts abbiegen in die Bergstraße, hoch zum Wanderparkplatz an der Parksiedlung

Parken

Wanderparkplatz an der Parksiedlung in Scheibenberg

Koordinaten

DD
50.540071, 12.918899
GMS
50°32'24.3"N 12°55'08.0"E
UTM
33U 352537 5600749
w3w 
///licht.ebnen.möchte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

gutes Schuhwerk, Trinkflasche und gefülltes Portemonee für diverse Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, Kamera

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
41,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
564 hm
Abstieg
606 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.