Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

3-Heide-Tour über Dippoldiswalde mit Anschluss an die Weißeritztalbahn

Radfahren · Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Rabenauer Mühle
    / Rabenauer Mühle
    Foto: Anke Eichler, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Kirche St. Egidien Rabenau
    Foto: Doreen Kadner, Stadt Rabenau, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Stuhlbaumuseum
    Foto: Anke Eichler, Stuhlbaumuseum Rabenau
  • /
    Foto: Anke Eichler , Stadtverwaltung Rabenau
  • /
    Foto: MiBERZ, MiBERZ
  • / Tierpark Höckendorf
    Foto: Karin Schmieder, Enrico Oehme
m 400 300 200 25 20 15 10 5 km Tierpark Höckendorfer Heide Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau Bahnhof Weißeritztalbahn Lohgerbermuseum & MiBERZ
Eine landschaftlich reizvolle Tour für Familien durch die Dippoldiswalder, Paulsdorfer & Höckendorfer Heide-in Dippoldiswalde ist die Rückfahrt bequem per Weißeritztalbahn möglich.
geöffnet
mittel
Strecke 25 km
1:55 h
290 hm
290 hm
Diese landschaftlich reizvolle Familien-Tour startet an der Rabenauer Mühle. Nach kurzem Anstieg werden Sie am Götzenbusch mit herrlichen Weitblicken belohnt und durchqueren dann die Dippoldiswalder Heide. Ein Abstecher an die Talsperre Malter mit Eiscafés und Spielplatz ist empfehlenswert. In Dippoldiswalde lockt ein Museumsbesuch im MiBERZ oder LOHGERBER-Museum, die Kleinen toben sich am Spielplatz "Polypark" beim Bahnhof aus. Wer müde Beine hat, genießt den Rückweg bequem bei einer Fahrt mit der historischen Weißeritztalbahn vorbei an der Talsperre Malter. Alternativ verspricht die Fahrradroute mit der anspruchsvollen Fahrt durch die Paulsdorfer und Höckendorfer Heide an warmen Tagen angenehme Abkühlung. Empfehlenswert ist auch ein kostenloser Rundgang im Tiergarten Höckendorf mit Spielplatz. Über Lübau erreichen Sie wieder die Rabenauer Mühle und können Ihre Tour mit einem Besuch im Deutschen Stuhlbaumuseum in Rabenau ausklingen lassen.

Autorentipp

Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau, Talsperre Malter, König-Johann-Turm, MiBERZ und LOHGERBER-Museum und Galerie Dippoldiswalde, Spielplatz "Polypark", Schlosspark Berreuth, Tierpark Höckendorf, Fahrt mit der Weißeritztalbahn

 

Profilbild von Doreen Kadner, Stadt Rabenau
Autor
Doreen Kadner, Stadt Rabenau
Aktualisierung: 27.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
422 m
Tiefster Punkt
250 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rabenauer Mühle
Hotel Rabenauer Mühle und Ausflugslokal "Zum Wanderer"
Bahnhof Weißeritztalbahn
Holzkunst & Genuss Seipt

Weitere Infos und Links

Fremdenverkehrsamt Rabenau

Markt 3

01734 Rabenau

Tel.: 0351-6498226

www.stadt-rabenau.de

Email: fremdenverkehrsamt@stadt-rabenau.de

______________________________________

 

Stadtverwaltung Dippoldiswalde 

Markt 2 

01744 Dippoldiswalde 

03504/6499-0 

 

Start

Rabenauer Mühle, Rabenau (250 m)
Koordinaten:
DD
50.963127, 13.634589
GMS
50°57'47.3"N 13°38'04.5"E
UTM
33U 404115 5646612
w3w 
///gelben.aufhält.ehefrau

Ziel

Rabenauer Mühle, Rabenau

Wegbeschreibung

Wir starten an der Rabenauer Mühle. Die Anreise dorthin kann per Pkw, per Fahrrad durch den Rabenauer Grund oder mit der Weißeritztalbahn ab Freital erfolgen. Entlang der Bahnhofstraße biegen Sie rechts für ein kurzes Stück auf die Hauptstraße ab um dann gleich rechts wieder auf die steil ansteigende Straße nach Spechtritz zu gelangen und nach einem kurzen Stück links auf den gut ausgebauten Fahrradweg nach Oelsa abzubiegen. Am geologisch interessanten Götzenbusch werden Sie mit herrlichen Weitblicken belohnt und durchqueren dann immer gerade aus auf einem breiten Waldweg die Dippoldiswalder Heide. Ein Abstecher an die Talsperre Malter mit Eiscafés und Spielplatz ist empfehlenswert. Am Ausgang des Waldstücks, wenn Sie rechts auf die Rabenauer Straße nach Dippoldiswalde abbiegen, befindet sich das Gasthaus Heidehof, das zur Einkehr einlädt, sowie der König-Johann-Turm, von dem man einen schönen Ausblick hat. In Dippoldiswalde führt die Weiterfahrt durch die Stadt vorbei am Markt. Es lockt ein Museumsbesuch im MiBERZ oder LOHGERBER-Museum, für die Kleinen steht der tolle Mehrgenerationen-Spielplatz "Polypark" mit Matschanlage beim Bahnhof zur Verfügung. Wer müde Beine hat, genießt den Rückweg bequem bei einer Fahrt mit der historischen Weißeritztalbahn vorbei an der Talsperre Malter zurück zur Rabenauer Mühle. Alternativ führt der Rückweg auf der Straße weiter vorbei am Schlosspark Berreuth und steigt zur Paulsdorfer Heide wieder an.  Vorbei an Paulshain wird der Weg wieder breiter, schattiger und kühler durch die Höckendorfer Heide vorbei am Mückenberg. Lohnenswert ist ein Besuch im Tiergarten Höckendorf (ohne Eintritt, um Spenden wird gebeten) mit heimischen Tieren und Spielplatz. Über Feldwege und Straßen führt der Weg weiter nach Borlas und Lübau. Das letzte Etappenstück führt wieder abwärts entlang der Straße in den Rabenauer Grund zum Ausgangspunkt, der Rabenauer Mühle, die zur Einkehr einlädt. Mit einem interessanten Besuch im Deutschen Stuhlbaumuseum in Rabenau können Sie Ihre Tour ausklingen lassen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

- mit der S-Bahn nach Freital Hainsberg-West, anschließend mit der Weißeritztalbahn bis Rabenauer Mühle

- mit der Buslinie 347 des RVSOE von Possendorf über Obernaundorf nach Rabenau, anschließend Fußweg zur Rabenauer Mühle über die Straße "Mühlberg"

- mit der Buslinie 348 des RVSOE von Freital nach Rabenau, anschließend Fußweg zur Rabenauer Mühle über die Straße "Mühlberg"

Anfahrt

Mit dem Pkw von Freital auf der Rabenauer Straße nach Rabenau. Aus Richtung B170 über Oelsa nach Rabenau.

Parken

Öffentlicher Parkplatz an der Rabenauer Mühle oder am Markt, Rabenau (kostenpflichtig).

Koordinaten

DD
50.963127, 13.634589
GMS
50°57'47.3"N 13°38'04.5"E
UTM
33U 404115 5646612
w3w 
///gelben.aufhält.ehefrau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Sachsen-Kartographie GmbH Dresden: Wander- und Radwanderkarte mit Reitwegen 1 : 33 000 "Weißeritztäler, Tharandter Wald, Dippoldiswalder Heide, Müglitztal"

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25 km
Dauer
1:55 h
Aufstieg
290 hm
Abstieg
290 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.