Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Radfahren

RR ERZ T09 Übern Ahornberg zur Talsperre Fláje zurück ins Spielzeugdorf

Radfahren • Erzgebirge
Karte / RR ERZ T09 Übern Ahornberg zur Talsperre Fláje zurück ins Spielzeugdorf
450 600 750 900 1050 m km 5 10 15 20 25 30 35

Seiffen – Deutschneudorf - Nová Ves v Horách - Mníšek - Talsperre Fláje - Český Jiřetín – Deutschgeorgenthal – Cämmerswalde – Neuhausen - Seiffen
mittel
40,1km
3:57
617 m
617 m
alle Details
outdooractive.com User
Autor
Ronny Schwarz
Aktualisierung: 21.01.2015

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
825 m
537 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
aussichtsreich
kulturell / historisch
botanische Highlights
faunistische Highlights

Start

Seiffen/Jahnstraße am Parkplatz (627 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.648416 N 13.452604 E
UTM 33U 390603 5611871

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz im Kurort Seiffen geht es nur kurz entlang der I-6 zur Bahnhofstraße, nehmen die I-6/23 nach rechts Richtung Deutschneudorf, fahren über die Kreuzung im Erholungsort den Berg gegenüber wieder hinauf und kommen an Schauwerkstätten erzgebirgischer Holzkunst, der weltbekannten barocken Rundkirche und an der Bergbauruine Binge „Geyerin“ vorbei. Mehr zur Bergbaugeschichte kann auf der Infotafel nachgelesen werden. Wir fahren die Straße am Ahornberg hoch, am Caravanstellplatz vorbei und gelangen wieder bergab in den Grenzort Deutschneudorf. Hier kann das „Haus der erzgebirgischen Tradition“ besucht werden. Auf der tschechischen Seite geht es auf der R23 am Grenzbach weiter bis Mníšek und weiter bis unterhalb Kliny, mit seinen Liftanlagen ein beliebtes Wintersportzentrum. Nach einem großen Waldabschnitt stoßen wir auf die Fláje-Talsperre und nehmen die R23a bis zur Staumauer, die wir geradeaus auf der I-6/23 nach Český Jiřetín wieder verlassen. Nach Grenzquerung in Deutschgeorgenthal geht es auf der I-6/23 nach Cämmerswalde zum Anschluss an die I-6, der wir bis Seiffen folgen. Durch Cämmerswalde bergab sehen wir bald die 43 m hohe Staumauer der Rauschenbachtalsperre in gebührendem Abstand von unten. Jetzt biegen wir rechts nach Neuhausen ab und kommen im Ortszentrum am 1. Nussknackermuseum Europas und Schloss Purschenstein entlang. Dann müssen wir hinauf zum Aussichtsberg Schwartenberg (789 m), der manchmal auch von Gleitschirmfliegern genutzt wird. Über Steinhübel, Glashüttenweg und Neuhausener Straße erreichen wir bergein das Ziel in Seiffen.

Anfahrt:

Parken:

Seiffen/Parkplatz an der Jahnstraße, Deutschgeorgenthal, Neuhausen/Bahnhofstraße

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 40,1 km
Dauer 3:57 Std.
Aufstieg 617 m
Abstieg 617 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.