Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Radfahren

RR ERZ T14 Von Marienberg über die Bäderregion zum Erzgebirgskamm

Radfahren • Erzgebirge
Karte / RR ERZ T14 Von Marienberg über die Bäderregion zum Erzgebirgskamm
450 600 750 900 1050 m km 10 20 30 40 50 60 70 80

Marienberg – Lauta – Hilmersdorf – Warmbad – Wolkenstein – Thermalbad Wiesenbad – Mildenau – Geyersdorf - Königswalde – Arnsfeld – Oberschmiedeberg – Steinbach – Schmalzgrube –Satzung – Reitzenhain - Načetín – Rübenau – Kühnhaide – Pobershau – Gelobtland – Marienberg 
schwer
82,4km
8:37
1.515 m
1.515 m
alle Details

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
872 m
394 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights
faunistische Highlights

Start

Marienberg/Markt (609 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.650748 N 13.164437 E
UTM 33U 370238 5612595

Ziel

Marienberg/Markt

Wegbeschreibung

Wir beginnen die Tour vom Markt  auf der I-6 über Bergstraße - Am Roten Turm - Trebrastraße – Turnvater-Jahn-Weg nach Lauta, wo wir die sehenswerte Bergbauanlage Pferdegöpel auf dem Rudolphschacht tangieren. Weiter durch das Gewerbegebiet nach Hilmersdorf erreichen wir den Kurort Warmbad, mit seiner ältesten und wärmsten Thermalheilquelle Sachsens. Dann vom Kurparkzentrum auf dem Hüttenmühlenweg nach Wolkenstein. Vorsicht beim Überqueren der B101! Es geht nun bergauf - Tipp: ein geschottertes Stück das Rad schieben - in das Bergstädtchen mit mittelalterlicher Stadtanlage. Bevor wir der Markierung I-6 am Markt durch das Rathaustor folgen, empfiehlt sich das Schloss anzuschauen, welches auf einem Felssporn 80 m hoch über dem Zschopautal grüßt. Unten im Tal der Zschopau angekommen, fahren wir am Bahnhof vorbei durch das idyllische Flusstal über Himmelmühle bis nach Thermalbad Wiesenbad. Ein Stopp im Kurpark, die Oase der Ruhe und Entspannung mit Klanginsel, Troparium und Kurparkhalle mit Galerie und Heilkräuterzentrum bietet sich an. Den Kurort der Gesundheitsquelle verlassen wir, überqueren den Fluss und die Bahnlinie der Zschopautalbahn und auf der I-6 und Lindenstraße geht es aufwärts nach Mildenau, bis die Route im Ort nach Geyersdorf abbiegt. Am Freibad vorbei erreichen wir in Geyersdorf das Pöhlatal. Am Ortseingang Königswalde biegen wir links haltend auf die Route Annaberger Landring ab, die uns auf Asphalt erst stark ansteigend, dann auf und ab über Arnsfeld bis kurz vor Oberschmiedeberg auf die I-6/23 ins Pressnitztal bringt. Über Schmalzgrube heißt es noch einmal Kräfte zu mobilisieren, um den Berg auf der I-6/23 zugleich KAMMTour nach Satzung zu erklimmen. Die Route leitet uns zur Grenze auf die R23 und wir gelangen durch waldreiches Gebiet und Überquerung der Verbindungsstraße Chemnitz-Chomutov bis Načetín. Hier biegen wir nach links auf die I-6/23, die uns ins Schwarzwassertal leitet. Nach 1 km im Tal der Schwarzen Pockau entlang treffen wir auf die I-6 und lassen über Pobershau und Gelobtland mit Rätzteich die erlebnisreiche und anspruchsvolle Tour in Marienberg ausklingen.

Anfahrt:

Parken:

Parkplatz an der Stadthalle Marienberg, Zschopauer Str. (gebührenfrei)

 


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 82,4 km
Dauer 8:37 Std.
Aufstieg 1.515 m
Abstieg 1.515 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.