Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Rundtour um Holzhau mit Einkehr beim Sauensäger in Blockhausen

Radfahren · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Ronny Schwarz, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
m 900 800 700 600 500 400 40 35 30 25 20 15 10 5 km Wanderparkplatz - An der Fischerbaude Sächsisches Brauereimuseum Rechenberg Blockhausen

Schöne Rundtour entlang der Freiberger Mulde zum Sauensäger nach Blockhausen.

mittel
40,7 km
2:49 h
472 hm
475 hm

Von Holzhau entlang der Freiberger Mulda bis nach Mulda. Nach einem langen Anstieg kommt man zum legendären Sauensäger nach Blockhausen. Dort lohnt sich ein Aufenthalt zum Kraft tanken und Bestaunen der vielen Kettensägenskulpturen auf jeden Fall. Über Clausnitz und die Ringelstraße geht es zurück nach Holzhau.

Autorentipp

Kurzer Zwischenstopp im Brauereimuseum Rechenberg.Bienenmühle sowie bei heißen Temperaturen im Ökobad Rechenberg oder Freibad Mulda.

outdooractive.com User
Autor
Ronny Schwarz 
Aktualisierung: 28.06.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
763 m
Tiefster Punkt
436 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Torfhaus Holzhau
Barbarins
Blockhausen

Ausrüstung

Die Tour ist für Trekkingrad und MTB gut geeignet. Lediglich die ca. 500m Weg nach Blockhausen müssen mit dem Trekkingrad evtl. geschoben werden.

Start

Wanderparkplatz Oberholzhau (758 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.719341, 13.589525
UTM
33U 400433 5619564

Ziel

Wanderparkplatz Oberholzhau

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt durch den Wald über die Torfstraße auf den Mulderad- und Wanderweg. Ab Holzhau dann über Rechenberg-Bienenmühle auf der wenig befahrenen Straße bis nach Mulda. Achtung kurz nach dem Ortseingang den Abzweig nach links nicht verpassen. Dann weiter lang bergauf zum Sauensäger in Blockhausen. Über einen kleinen Feldweg 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis nach Holzhau. Direkter Einstieg in die Strecke möglich

Parken

Wanderparkplatz Oberholzhau

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
40,7 km
Dauer
2:49 h
Aufstieg
472 hm
Abstieg
475 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.