Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

"Erlebnistour Bioenergie in Sachsen" Rundwanderung Unterwegs zur Bioenergie in und um Clausnitz

Themenweg · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
Karte / "Erlebnistour Bioenergie in Sachsen" Rundwanderung Unterwegs zur Bioenergie in und um Clausnitz
m 800 700 600 500 14 12 10 8 6 4 2 km Haltepunkt Clausnitz "Erlebnistour Bioenergie … ÖLMÜHLE GPS-TOUR „BIOENERGIE … RACHELKÖHLEREI Haltepunkt Clausnitz

Rundwanderung mit interessanten Stationen rund um nachwachsende Rohstoffe und deren energetischer Verwertung in Strom, Biokraftstoffe und Wärme. Auch als Radtour befahrbar.
mittel
15,1 km
4:03 h
295 hm
296 hm
Die Tour ist als Rundtour konzipiert und man kann überall in die Tour einsteigen. Die Beschreibung startet am Haltepunkt Clausnitz. Von hier ab geht es weiter auf den Wanderweg (weiß-gelb-weiße Markierung) bergan in Richtung Geleitstraße. Nach ca. 200m biegt der Weg nach links bergan ab. Hier befindet sich geradeaus unsere erste Station (Anbau von Weide). Weiter geht es dann bergan in Richtung Geleitstraße. Schon von weitem sichtbar auf der Anhöhe ist die Stallanlage der Agrargenossenschaft zu sehen. Am Eingang Geleitstraße weist eine Infotafel auf die verschiedenen Energiestationen (Flüssig- und Feststoffbiogasanlage, Biogas-Blockheizkraftwerk und Rapsölmühle) hin. Nehmen Sie sich die Zeit für einen ausführlichen Rundgang auf dem Gelände. Weiter geht die Tour über die Straße und die Dorfstraße nach Clausnitz, von jetzt auf der weiß-rot-weißen Markierung durch den Ort. Kurz vor der Kirche biegen wir nach rechts in den Willy Häusler-Weg ab. Nach ca. 800 m erreichen wir das Feld, wo das Szarvasi-Gras angebaut wird. Weiter geht es bergan bis zur Alten Poststraße. An der Rapsöltankstelle vorbei die Alte Poststraße in Richtung Sayda bis der Kammweg kreuzt. Hier weiter auf dem Kammweg zurück in Richtung Clausnitz zur nächsten Station an der ehem. Rachelköhlerei. Hier befindet sich der Anbaustandort für die "durchwachsene Silphie" einer vielseitigen Futter und Biomasse-Pflanze. Die Tour geht weiter auf dem Kammweg entlang der Rachel bis nach Clausnitz. Nach der Straßenquerung geht es nach links weiter auf dem weiß-gelb-weiß markierten Ortswanderweg dorfabwärts bis zur Biogasanlage. Von dort weiter auf der Siedlungsstraße vorbei am Standort zur Waldwirtschaft zur letzten Station dem Hofladen der Agrargenossenschaft Bergland Clausnitz. Nach einem Besuch geht es zurück auf dem weiß-rot-weiß markierten Wanderweg bis zum Haltepunkt Clausnitz.
outdooractive.com User
Autor
Verein zur Förderung von Biomasse und nachwachsenden Rohstoffen Freiberg e.V.
Aktualisierung: 22.10.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
702 m
Tiefster Punkt
514 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Projekt "Förderung des Anbaus und der Verwertung von nachwachsenden Rohstoffen"
Kontaktbüro: Hauptstr. 150, 09599 Freiberg, Tel.: 03731/7980700, E-Mail: kontakt@biomasse-freiberg.de
Hauptsitz: Hauptstr. 13, 09623 Rechenberg-Bienenmühle OT Clausnitz, Tel.: 037327-83930,
www.biomasse-freiberg.de

Start

Haltepunkt Clausnitz (515 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.755856, 13.498295
UTM
33U 394076 5623750

Ziel

Hofladen Agrargenossenschaft Bergland Clausnitz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnanschluss Haltepunkt Clausnitz

Parken

Parkplatz am Hofladen der Agrargenossenschaft Clausnitz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,1 km
Dauer
4:03h
Aufstieg
295 hm
Abstieg
296 hm
Streckentour Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.