Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

An der Talsperre Eibenstock / Hundshübler Rundwanderweg

Wanderung · Erzgebirgskreis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Blick Richtung Talsperre
    / Blick Richtung Talsperre
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Kirche
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / durch die Natur
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Ein Blick zurück
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Blick Richtung Stütuengrün
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Bank zum Ausruhen
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Kneippbecken
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Blick zum Auersberg
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Lärchenstraße unten
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Lärchenstraße oben
    Foto: Thomas Müller, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
m 660 640 620 600 580 560 540 520 4 3 2 1 km
Den Rundwanderweg kann man zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Kinderwagen absolvieren. Sehenswert ist der Ausblick auf die Talsperre Eibenstock und den Auersberg beim Viechzig-Ausblick. Ein weiterer Ausblick ist direkt am Wasser auf die Talsperrenmauer. Außerdem gibt es ein Kneippbecken und eine Cache Runde.
leicht
Strecke 4,6 km
1:30 h
113 hm
102 hm

Kneippmöglichkeit ... Fahrrad tauglich ...Kinderwagen tauglich... tolle Ausblicke ... Einkehrmöglichkeit ... Cacherrunde

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl alles ist Möglich...

(evtl. beim Schild "Ausblick Talsperre" gibt es Wurzeln auf dem Weg, daher ist es für Rollstuhlfahrer erher nicht geeignet. Aber versuchen kann man es es lohnt sich)

Goldener Hirsch Mo-Di Ruhetag / Mi-So 11-20Uhr Tel.: 037462/639975

Autorentipp

Ein Besuch der Talsperre Eibenstock auf der Mauerkrone lohnt sich. Da gibt es den Marienweg, der an gleicher Stelle Startet. Die Stadt Eibenstock ist auch ein Besuch wert. In der Nähe liegen einige Punkte des UNESCO-Weltkulturerbes "Montanregion Erzgebirge / Krušnohoří"

*Bergbaugebiet Schneeberg dazu gehören:

 Bergbaulandschaft Hoher Forst

 Montanlandschaft Schneeberg

 Montanlandschaft Schneeberg–Neustädtel

 Historische Altstadt Schneeberg

 Weißer Hirsch Fundgrube

 Erzverarbeitungsanlagen Siebenschlehen

 Sauschwart Fundgrube

 Daniel Fundgrube

 Gesellschaft Fundgrube

 Filzteich

 Wolfgang Maßen Fundgrube

 Fundgrube St. Anna am Freudenstein

 Blaufarbenwerk Schindlers Werk

und

*Bergbaugebiet Schwarzenberg

 Bergbaulandschaft Eibenstock

 Bergbaulandschaft Roter Berg

Profilbild von Thomas Müller
Autor
Thomas Müller
Aktualisierung: 05.05.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
642 m
Tiefster Punkt
541 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

z. B. Zwischen Lissabon und Porto ist die Infrastruktur noch nicht so gut ausgebaut. Die Etappen von einer Unterkunft zur nächsten können dementsprechend lang und abenteuerlich sein.

Weitere Infos und Links

Gemeinde Stützengrün

Nadlerhaus

Gaststätte Goldener Hirsch

Start

Parkplatz Friedhof (626 m)
Koordinaten:
DD
50.542409, 12.571310
GMS
50°32'32.7"N 12°34'16.7"E
UTM
33U 327918 5601757
w3w 
///einiger.sonnenschein.oberschule

Ziel

Parkplatz Friedhof

Wegbeschreibung

Sie Parken auf dem Parkplatz am Friedhof, dann geht es durch den Ort an der Kirche vorbei (am Kirchturm rechts führt der Weg zum Gasthaus).  Wenn man an der Kirche weitergeht, dann kommt man an den 4 Kastanien vorbei. An der nächsten Kreuzung nach links den Berg hoch zur Viechzig an der Kreuzung links halten, vorbei am Nadlerhaus bis zum letzten Haus der Straße und dann den Weg bis zum Ende gehen. Endlich geschafft der Ausblick mit einer herrlichen Aussicht auf die Talperre Eibenstock und Auersberg auch "Klein Kanada" genannt. An guten Tagen sieht man hier den Keilberg und auch den Senderturm von Geyer. Ausruhen kann man natürlich auch, es gibt  eine Bank und einen Tisch. Dann geht es wenige Meter zurück am Nadelhaus vorbei und an der Kreuzung beim Nadlerhaus links in Richtung Wald. Es gibt im Waldstück einzelne Bänke zum ausruhen. Um eine Aussicht Richtung Staumauer auf Wasserhöhe zu erhalten müssen sie bei dem nächsten Wegweiser "Ausblick Talsperre" den Weg nach unten laufen (Vorsicht es sind Wurzeln über den Weg und mit Kinderwagen benötigt man ein wenig Ausdauer).Dort Angekommen kann man die Talsperre und deren Arme sehen sowie die Talsperrenmauer. Dann geht es den Weg wieder hoch und rechts  auf normalem Weg aus dem Wald heraus. Nach wenigen Metern bergauf bis zur Kneipanlage und Streuobstwiese. Hier kann man sich ausruhen und die Füße im Wasser baumeln lassen. Nach der Pause geht es den Weg weiter bis zur nächsten Kreuzung. Dort geht es nach links den Berg hinauf. Wenn man oben an der Lärchenstraße  angekommen ist, dann hat man einen sehr schönen Blick auf den Auersberg (hier sind auch Bänke zum ausruhen). Nur wenige Meter zurück zum Parkplatz und die Runde ist geschafft. Viel Spaß beim Wandern.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt eine Busverbindung von Eibenstock bzw. Schneeberg aus. Bitte den Fahrplan beachten.

http://www.rve.de/fahrplan/regional/

Buslinie 370 aus Richtung Schneeberg bzw. Schönheide

Buslinie 372 aus Richtung Eibenstock

Anfahrt

Aus Richtung Schneeberg B169 Abzweig Lichtenau / Hundshübel

Aus Richtung Rodewisch B169 Abzweig Lichtenau / Hundshübel

Parken

Parkplatz an der Kirche / Dorfstraße 34, 08328 Stützengrün OT Hundshübel

Parkplatz beim Nadlerhaus / Viechzig 18, 08328 Stützengrün OT Hundshübel

Parkplatz beim Friedhof / Lärchenstraße 3, 08328 Stützengrün OT Hundshübel

Koordinaten

DD
50.542409, 12.571310
GMS
50°32'32.7"N 12°34'16.7"E
UTM
33U 327918 5601757
w3w 
///einiger.sonnenschein.oberschule
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normaes Schuhwerk ist ausreichend.

Vorwiegend fester Belag.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild von deletedUser
deletedUser
01.11.2016 · Community
Sehr schöner Rundwanderweg mit Einkehrmöglichkeit.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,6 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
113 hm
Abstieg
102 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.