Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Auf Spurensuche in der Dippoldiswalder Heide

· 4 Bewertungen · Wanderung · Dresden-Elbland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisheimat Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • Foto: Fremdenverkehrsamt Rabenau
m 450 400 350 300 250 200 14 12 10 8 6 4 2 km Steinernes Messer Barbarakapelle Wolfssäule "Götzenbüschchen" Felsentreppe

Diese Rundtour lädt Sie zu einer Wanderung in ruhiger, reizvoller Natur mit faszinierenden Aussichten und malerischen Landschaften ein. Die Alternativroute führt am Deutschen Stuhlbaumuseum vorbei, ein lohnender Besuch.

leicht
Strecke 14,8 km
4:05 h
273 hm
258 hm
392 hm
250 hm

Bei dieser Rundtour können Sie aus 2 reizvollen Varianten wählen: Vom Bf. Rabenau der Weißeritztalbahn bzw. Parkplatz an der Rabenauer Mühle starten Sie entweder durch den ruhigen Buchwald bis zum Radweg, der vorbei am Naturdenkmal Götzenbusch mit herrlicher Rundum-Sicht bis in die Dippoldiswalder Heide führt. Oder Sie laufen entlang des steilen Erlebnisweges "Sagenhafter Mühlberg" in die Oberstadt zum Markt mit dem schönen Stuhlbrunnen und der Postmeilensäule. Unterhalb befindet sich das Deutsche Stuhlbaumuseum. Es veranschaulicht die Entwicklung vom Stuhlbauhandwerk zur industriellen Fertigung im Ort, zeigt aber auch interessante Sonderausstellungen. Nach dem Besuch gelangen Sie über eine Stahltreppe zum Fuße des ehemaligen Burgberges und über einen Weg auch auf den Fahrradweg Richtung Götzenbusch. Entdecken Sie anschließend in der Dippoldiswalder Heide zahlreiche historisch einmalige Orte. An der Talsperre Malter angekommen, können Sie eine erholsame Pause einlegen um anschließend die Rückwanderung nach Rabenau durch das Tal der Roten Weißeritz anzutreten. Für müde gewordene Wanderfüße ist auch die Rückfahrt mit der Weißeritztalbahn möglich.

Autorentipp

Sehenswürdigkeiten

Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau

Tel. +49 351 6413611
Di-Do: 10.00-16.00 Uhr, Fr: 10.00-14.00 Uhr
So und Feiertag : 13.00-17.00 Uhr

Geologisches Naturdenkmal   Götzenbüschchen

Kulturdenkmale in der Dippoldiswalder Heide

 

Einkehrmöglichkeiten

Hotel Rabenauer Mühle (Tel. +49 351 4602061)

Holzkunst & Genuss Cafße Seipt (Tel. +49 152 51605775)

Pizzeria Bella Vista, (Tel. +49 3504 620850)

Eiscafé Pinguin (Tel. +49 3504 617222)

 

Profilbild von Doreen Kadner, Stadt Rabenau
Autor
Doreen Kadner, Stadt Rabenau
Aktualisierung: 05.09.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
392 m
Tiefster Punkt
250 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 22,57%Schotterweg 25,66%Naturweg 30,65%Pfad 14,34%Straße 6,75%
Asphalt
3,3 km
Schotterweg
3,8 km
Naturweg
4,5 km
Pfad
2,1 km
Straße
1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Holzkunst & Genuss Seipt

Sicherheitshinweise

Auf dem Rückweg durch den Spechtritzgrund kurz vor der Rabenauer Mühle passieren Sie die Felsentreppe - eine Naturtreppe aus großen Steinen, die nicht kinderwagengeeignet ist.

Weitere Infos und Links

 Fremdenverkehrsamt Rabenau

 Markt 3, 01734 Rabenau

 Telefon: +49 351 6498226

 fremdenverkehrsamt@stadt-rabenau.de

 www.stadt-rabenau.de

 

Start

Markt Rabenau, 01734 Rabenau, Markt 3 (313 m)
Koordinaten:
DD
50.963622, 13.641601
GMS
50°57'49.0"N 13°38'29.8"E
UTM
33U 404608 5646658
w3w 
Auf Karte anzeigen

Ziel

Markt Rabenau

Wegbeschreibung

Sie fahren mit der Weißeritztalbahn nach Rabenau, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Nach der gemütlichen Bahnfahrt steigen Sie vom Bahnhof über den Mühlberg in die wohl älteste Stuhlbauerstadt Deutschlands hinauf (rote Markierung).

Vorbei an der St. Egidien-Kirche von 1642 und am Stuhlbrunnen auf dem Markplatz gelangen Sie zum Deutschen Stuhlbaumuseum Rabenau, welches zu einem Besuch einlädt. Weiter führt Sie die Wanderung über die Lindenstraße, Oelsaer Str., Dippoldiswalder Str. und den Fahrradweg über den Götzenbusch in die Dippoldiswalder Heide. Gehen Sie dort auf Spurensuche und entdecken Sie historisch einmalige Orte. Folgen Sie dem Weg mit grüner Markierung bis zur Kreuzung Steinernes Messer geradeaus und biegen anschließend nach rechts ab. Auf dem Malterweg erreichen Sie die gleichnamige Talsperre. Tipp: Eiscafés laden zum Einkehren ein. Entlang der Strecke der Weißeritztalbahn Richtung Freital-Hainsberg folgend führt Sie der Wanderweg über die Staumauer und dann rechts über die Wiese hinunter in das Tal der Weißeritz. Flussabwärts folgen Sie dem Wanderweg bis zum Bahnhof Rabenau, Ihrem Ausgangspunkt der Wanderung. Für müde gewordenen Wanderfüße ist auch eine Rückfahrt mit der Weißeritztalbahn ab Malter möglich. 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Start und Ziel:

Bf. Rabenau- Dampfzug: Weißeritztalbahn

Bus RVSOE-Linien: 347 und 348+ (Ausstieg: Markt Rabenau), 376 (Ausstieg Bahnhof Rabenau)

Ziel alternativ:

Bf. Malter- Dampfzug: Weißeritztalbahn

Anfahrt

In Rabenau auf der Durchfahrtsstraße der Beschilderung zum Bahnhof Rabenau über die Bahnhofstraße folgen.

Parken

Parkplatz hinter dem Hotelparkplatz der Rabenauer Mühle (kostenfrei)

Alternativ: Start in Malter mit Parken am Campingplatz oder am Bahnhof gegen Gebühr

Koordinaten

DD
50.963622, 13.641601
GMS
50°57'49.0"N 13°38'29.8"E
UTM
33U 404608 5646658
w3w 
///bevorzugt.nebel.kehrten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Weißeritztäler/Tharander Wald (Sachsenkartographie)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
Profilbild
Erlebnisheimat Erzgebirge
Hallo Peter Paul, herzlichen Dank für eure Eindrücke! Bei herrlichem Herbstwetter, wie man schön auf euren Bildern sehen kann. Gut zu wissen, dass die Tour auch andersherum gut zu finden und zu empfehlen ist.
mehr zeigen
Peter Paul
31.10.2018 · Community
Wir sind den Weg anders herum gegangen und haben unser Auto hinter dem Rathaus abgestellt. Eine wirklich traumhafte Tour.
mehr zeigen
1
Foto: Peter Paul, Community
2
Foto: Peter Paul, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
14,8 km
Dauer
4:05 h
Aufstieg
273 hm
Abstieg
258 hm
Höchster Punkt
392 hm
Tiefster Punkt
250 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich geologische Highlights Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 12 Wegpunkte
  • 12 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.