Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Aussichtsreiche, böhmische Kammwanderung (südlich von Breitenbrunn)

Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • /
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • /
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • / Eispinge
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • /
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • /
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • /
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • /
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • /
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • / Ruine eines Militärgebäudes
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • / Blick zur tschechischen Seite
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
  • / Drachensteigen am Erzgebirgskamm
    Foto: Tobias Rudelt, Gemeinde Breitenbrunn Erzgebirge
m 1050 1000 950 900 850 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Naturreiche Tageswanderung im Grenzgebiet durch Wälder und Wiesen, vorbei an Bächen und Felsen mit Panoramasichten und diversen Einkehrmöglichkeiten.
mittel
Strecke 17 km
5:00 h
277 hm
277 hm
1.043 hm
878 hm
Ist der Einstieg gewählt führt die Wanderung entlang des Plattner Kunstgraben (Wikipedia-Link), über den Plattenberg (Aussichtturm, Imbiss, Wikipedia Link) zur Eispinge und Wolfspinge (Direkter Link) bis an die Waldkante mit Sicht auf Horni Blatna. An der Waldkante links den Feldweg bis zur Straße 22141 entlang. Hier den Weg (im Winter Loipenstrecke) direkt an der Straße für ca. 1,4 km durch den Wald. Beim Verlassen des Waldes weiter auf Asphalt an der "Einfahrt mit Parkplatz" (auf der rechten Seite) vorbei und danach den zweiten Weg rechts rein. Auf dem Feldweg die nächste links wieder in den Wald. Nach dem Verlassen des Waldes führt ein Feldweg an eine militärische Gebäuderruine. Mit dem Blick auf Abertham geht ein Feldpfad leicht bergab links in ein Wäldchen am Steinbruch (Info zum Naturschutzgebiet) vorbei zur alphaltierten Straße diese links leicht bergauf über die Anhöhe bis zur Kreuzung in Ryzovna. An dieser links entlang an der Privatbrauerei vorbei weiter bis zum nächsten Gebäude, hier rechts wieder auf den Plattner Kunstgraben.

Autorentipp

Privatbrauerei in Ryzovna mit Einkehrmöglichkeit. (das Vorort gebraute Bier ist ein beliebtes Mitbringsel)
Profilbild von Tobias Rudelt
Autor
Tobias Rudelt
Aktualisierung: 04.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.043 m
Tiefster Punkt
878 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Festes Schuhwerk empfhielt sich am Plattner Kunstgraben, da der Pfad teilweise aus Gefälle mit Wurzelwerk besteht.

Weitere Infos und Links

Im Winter sind Teile der Strecke für Langläufer gespurt.

Weitere Infos unter www.tourismus-breitenbrunn.de

Start

Parkmöglichkeit an der Černá (Schwarzwasser) 50°24'55.2"N 12°48'09.8"E (880 m)
Koordinaten:
DD
50.415189, 12.802639
GMS
50°24'54.7"N 12°48'09.5"E
UTM
33U 343888 5587102
w3w 
///traf.analyse.kühl

Ziel

Parkmöglichkeit an der Černá (Schwarzwasser) 50°24'55.2"N 12°48'09.8"E

Wegbeschreibung

Ist der Einstieg gewählt führt die Wanderung entlang des Plattner Kunstgraben, über den Plattenberg (Aussichtturm, Imbiss) zur Eispinge und Wolfspinge bis an die Waldkante mit Sicht auf Horni Blatna. An der Waldkante links den Feldweg bis zur Straße 22141 entlang. Hier den Weg (im Winter Loipenstrecke) direkt an der Straße für ca. 1,4 km durch den Wald. Beim Verlassen des Waldes weiter auf Asphalt an der "Einfahrt mit Parkplatz" (auf der rechten Seite) vorbei und danach den zweiten Weg rechts rein. Auf dem Feldweg die nächste links wieder in den Wald. Nach dem Verlassen des Waldes führt ein Feldweg an eine militärische Gebäuderruine. Mit dem Blick auf Abertham geht ein Feldpfad leicht bergab links in ein Wäldchen am Steinbruch vorbei zur alphaltierten Straße diese links leicht bergauf über die Anhöhe bis zur Kreuzung in Ryzovna. An dieser links entlang an der Privatbrauerei vorbei weiter bis zum nächsten Gebäude, hier rechts wieder auf den Plattner Kunstgraben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anreise von der Autobahn A72 über Schwarzenberg Richtung Breitenbrunn:

Richtung Johanngeorgenstadt / Grenzübergang Potucky

oder

Richtung Oberwiesenthal / Grenzübergang bei Bozi Dar

Parken

Parkmöglichkeiten teilweise am Gewässer Černá Googlemaps-Link zum Parken

Parkmöglichkeit bei Einkehrmöglichkeit in Ryzovna Googlmaps-Link zum Parken

Alternative Parkmöglichkeit an der Wanderstrecke Googlemaps-Link zum Parken

Koordinaten

DD
50.415189, 12.802639
GMS
50°24'54.7"N 12°48'09.5"E
UTM
33U 343888 5587102
w3w 
///traf.analyse.kühl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

- Kamera

- Extra Bekleidung (es kann mit Wind und niedrigeren Temperaturen im Kammgebiet gerechnet werden)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
277 hm
Abstieg
277 hm
Höchster Punkt
1.043 hm
Tiefster Punkt
878 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights hundefreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.