Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bergwiesenpfad bei Stützengrün

Wanderung · Erzgebirgskreis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisheimat Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • /
    Foto: Thomas Müller, Erlebnisheimat Erzgebirge
m 680 660 640 620 600 580 560 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Diese Tour startet an der Stollmühle in Stützengrün. Der Pfad geht kurz durch den Ort, nach einer kurzen Weile geht der Pfad über Wiesen und Wälder, bergauf und bergab. Wissenswertes über die Natur erfährt man durch Lehrtafeln am Wegesrand. Es gibt sehr viel Interessantes zu entdecken, neben einem Barfußpfad sieht man auch die Brückenpfeiler des Stützengrüner Viadukt der ehemaligen Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau–Carlsfeld. Sie war die erste, steilste und längste sächsische Schmalspurbahn. Die Bergwiesen bieten Anreizen zum Wandern im landschaftlich Weißbachtal von Stützengrün.
mittel
Strecke 3,6 km
1:20 h
150 hm
150 hm

Aussichtsreicher Wanderweg über Bergwiesen im Erzgebirge mit interaktiven Tafeln für Jung und Alt.

Für Eisenbahnfreunde ist auch etwas dabei mit den Stützpfeilern des ehemaligen Stützengrüner Viaduktes. Wer außerhalb von Stützengrün etwas Natur sucht, der ist hier auf der richtigen Fährte.

Kinder und Erwachsene können hier die Schönheit der Natur bewundern und Wissenswertes über Wildbienen, Schmetterlinge, Wiesenkräuter, Baumarten und deren Früchte, Tiere am Waldrand und Schottische Hochlandrinder lernen.

Es gibt direkt an der Stollmühle Einkehrmöglichkeiten.

Autorentipp

Landschaftspflegeverband Westerzgebirge e.V.

NATURA 2000

Profilbild von Thomas Müller
Autor
Thomas Müller
Aktualisierung: 30.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
671 m
Tiefster Punkt
584 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nicht für Kinderwagen geeignet, da der Pfad sehr eng ist und Treppenstufen enthält. Die Etappe bis zum Barfußpfad ist aber mit Kinderwagen möglich.

Weitere Infos und Links

https://www.stollmuehle.de/

https://www.stuetzengruen.de

https://www.lpvwesterzgebirge.de/projekte-bwep.htm

Start

Stützengrün - Stollmühle (583 m)
Koordinaten:
DD
50.530056, 12.531606
GMS
50°31'48.2"N 12°31'53.8"E
UTM
33U 325060 5600477
w3w 
///reichende.rollen.entstandenen

Ziel

Stützengrün - Stollmühle

Wegbeschreibung

Die Tour startet an der Stollmühle und kann in beiden Richtungen abgelaufen werden. Er ist als Rundweg angelegt. Nachfolgend beschrieben ist der Weg erst durch den Ort. Man geht also erst einmal die Straße entlang. Nach einer kurzen Weile auf der geteerten Straße kommt ein Parkplatz, dort geht es nach rechts und man muß gleich den ersten Bergweg bezwingen. Oben angekommen geht es rechts haltend die Straße entlang bis zu einer Kreuzung, dort geht es nach links. Man kommt dann auf eine freie Fläche und es geht mit Wiesen und Wäldern weiter bergab. Am Weg stehen eine Menge Hinweistafeln, wo Kinder sich aktiv beteiligen können. Unten angekommen, sieht man die alten Brückenpfeiler des Stützengrüner Viadukts. Man macht einen kurzen Abstecher nach links zum Barfußpfad. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Nach einer kurzen Pause geht es wieder zum Brückenpfeiler zurück und man geht von dort nach links immer weiter bergauf. Wenn man Glück hat, trifft man auf Hochlandrinder. Weiter geht es in den Wald entlang des Weißbaches bis man zu einigen Stufen gelangt. Wenige Meter danach geht es steil nach links hoch über Treppenstufen. Oben angekommen geht es am Waldrand entlang nach links. Weiter den Waldrand entlang, bis man wieder in den Wald kommt. Dort geht es steil bergab den Pfad entlang. Nach einer Weile kommt man an eine Bank. Einen kurzen Abstecher nach links und man erreicht den alten Brückenpfeiler des Viaduktes, was als Aussichtsplattform dient. Danach geht man zurück zur Bank und man folgt dem Weg immer rechts haltend bis an eine alte Bahnbrücke. Dort biegt man hinter dem Gartenhaus nach links ab und geht steil nach unten. Wenn man unten angelangt ist, stehen Bänke zum Ausruhen oder Picknicken. Nach einer kurzen Rast geht es wieder rechts haltend am Waldrand entlang. Bis man eine steile Kurve nach rechts wieder in den Wald hinein wandert. Immer den Pfad entlang, bis zu einer Holzbrücke. Nach der Brücke gehen Stufen nach oben und danach gleich nach links am Waldrand entlang. Nach einer kurzen Weile kommt man auf den Schulweg und man biegt nach links ein. Von hier sieht man schon die Stollmühle und das Ziel. Jetzt kann man dort ausgiebig seinen Hunger oder Durst löschen.

Viel Spaß beim Wandern.

(PS.: Falls etwas nicht stimmen sollte  oder Verbesserungen gemacht werden sollen, bitte melden unter. Tel.: 01758954946)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.530056, 12.531606
GMS
50°31'48.2"N 12°31'53.8"E
UTM
33U 325060 5600477
w3w 
///reichende.rollen.entstandenen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

leichte Wanderschuhe, Rucksack und etwas zu trinken

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,6 km
Dauer
1:20 h
Aufstieg
150 hm
Abstieg
150 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.