Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Großer Rundwanderweg Hermsdorf/E.

Wanderung • Erzgebirge
  • Wanderrast Hermsdorf
    / Wanderrast Hermsdorf
    Foto: Anke Eichler, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Karte / Großer Rundwanderweg Hermsdorf/E.
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Bauern- und Heimatmuseum Gaststätte & Pension Bierkeller

Markierung: weiß-grün-weiß, weiß-gelb-weiß

mittel
16,6km
4:08
418 m
419 m
alle Details

Autorentipp

Bauern- und Heimatmuseum Hermsdorf, Tel. +49 35057 51383, www.pension-bierkeller-museum.de
Fr bis Mi ab 11 Uhr, Do Ruhetag 

Einkehrmöglichkeiten:
Gaststätte Bierkeller, Tel. +49 35057 51383, Fr - Mi ab 11 Uhr geöffnet 
Gaststätte Buschhaus, Tel. +49 35057 51341, Mo Ruhetag

outdooractive.com User
Autor
Anke Eichler
Aktualisierung: 10.01.2017

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
804 m
640 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
aussichtsreich
faunistische Highlights

Einkehrmöglichkeit


Weitere Infos und Links

Gemeinde Hermsdorf/E.
Kirchplatz 2
01776 Hermsdorf/E.
Tel. +49 35057 51210, Fax: +49 35057 549517
gemeinde-hermsdorf.erzg@t-online.de
www.hermsdorf-erzgebirge.de

Start

Neuhermsdorf, 01776 Hermsdorf/Erzgebirge, Altenberger Str. 7 (761 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.735912 N 13.656186 E
UTM 33U 405172 5621319

Ziel

Neuhermsdorf

Wegbeschreibung

Sie wandern von Neuhermsdorf gegenüber dem "Alten Zollhaus" in Richtung Seyde, biegen auf den Wanderweg in den Köhlergrund ein. Nun steigen Sie bergauf zum Buchenweg entlang der Lehrtafeln über die heimischen Pflanzen und Tiere auf die Allee „Baum des Jahres“. Vorbei an Schule und Kindergarten kommen Sie zum Kirchplatz, über den Haselbornweg, den Querweg bis zum Sportplatz. Von da aus nehmen wir den Weg über die Hauptstraße zur Dorfstraße bergab, vorbei am Herrenbrunnen, auf dem Forstweg weiter zum Knochen. Genießen Sie den Ausblick. Über den Schlüsselweg im Gimmlitztal gelangen Sie zum Kalkwerk und folgen der Kalkstraße bis zur Schneise 11, weiter auf dem Schwerdtweg zur Gimmlitzquelle. Sie führt die Altenberger Straße zum Aussichtspunkt „Schickelshöhe“, entlang der Bergstraße, in Begleitung der Windmühlen, über die Alte Straße nach Neuhermsdorf. 

Öffentliche Verkehrsmittel:

Bus

Anfahrt:

PKW, Bus

Parken:

Wanderparkplatz Neuhermsdorf, 01776 Hermsdorf OT Neuhermsdorf, Altenberger Str. 7

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Osterzgebirge Sachsenkartographie

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 16,6 km
Dauer 4:08 Std.
Aufstieg 418 m
Abstieg 419 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.