Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Historie und Natur der Region Eibenwald – der Lederberg

Wanderung · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Bianca Braun, Stadt Glashütte, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • /
    Foto: Bianca Braun, Stadt Glashütte, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
m 350 300 250 200 5 4 3 2 1 km
Eine wunderschöne Tour mit zahlreichen wunderschönen Ausblicken, verbunden mit Hangwegen durch den Eibenwald.
mittel
Strecke 5,4 km
1:55 h
213 hm
211 hm

Autorentipp

Sehenswürdigkeiten:
• Informationstafeln über die Historie und Natur der Region Eibenwald
• Panoramablick „Sächsische Schweiz“ und „Ost-Erzgebirge“
• Aussichtspunkt „Hirschsteigkoppe“ sowie „1000-jährige Eibe“
Profilbild von Bianca Braun, Stadt Glashütte
Autor
Bianca Braun, Stadt Glashütte
Aktualisierung: 25.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
390 m
Tiefster Punkt
241 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten
• Bäckerei Tannenbaum-Degenkolbe, Müglitztalstr. 23, Glashütte OT Schlottwitz, Tel.: 035053 48112
• Landbäckerei Schmidt, Müglitztalstraße 19, Glashütte OT Schlottwitz, Tel.: 035053 323121
• Ristorante „Bella Italia“, Müglitztalstraße 5, Glashütte OT Schlottwitz, Tel.: 035053 48114

Tourismusbüro Glashütte
Schulstraße 4a
01768 Glashütte
Tel.: +49 35053 329829, Fax: +49 35053 321473
bianca.braun@glashuette-sachs.de
www.glashuette-sachs.de

Start

Wanderparkplatz Lederberg (241 m)
Koordinaten:
DD
50.884345, 13.812854
GMS
50°53'03.6"N 13°48'46.3"E
UTM
33U 416492 5637635
w3w 

Ziel

Wanderparkplatz Lederberg

Wegbeschreibung

Den Ausgangspunkt bildet der Wanderparkplatz Lederberg in der Ortsmitte von Schlottwitz. Dem blauen Punkt in Richtung Glashütte folgend, führt der Weg über die Bahnschienen. Entlang der Straße, vorbei an der Kleingartenanlage, ist der Kohlenmeiler zu entdecken. Nach Querung der Straße bitte dem Fußweg nach rechts bis zum Wegweiser folgen. Der rote Punkt führt nach links auf die Alte Eisenstraße. Am Abzweig wird diese verlassen. Dem grünen Strich nach links folgend führt der Weg leicht ansteigend bis zum Beginn des Edelmannsteiges „E“. Nach rechts wird der Weg steiler ansteigend und führt vorbei am Panoramablick Sächsische Schweiz und Ost-Erzgebirge. Weiter geht es auf dem Edelmannsteig bis zur Wegkreuzung. Ein Abstecher zur Hirschsteigkoppe (schöner Ausblick auf Schlottwitz) lohnt sich. Zurück zum Wegweiser führt uns die Wanderung mit dem blauen Punkt Richtung Glashütte, vorbei an der 1000-jährigen Eibe wieder zurück zum Wanderparkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit Zug und Bus möglich.

Parken

Der Wanderparkplatz ist kostenfrei.

Koordinaten

DD
50.884345, 13.812854
GMS
50°53'03.6"N 13°48'46.3"E
UTM
33U 416492 5637635
w3w 
///stärken.verdichteten.tugend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,4 km
Dauer
1:55 h
Aufstieg
213 hm
Abstieg
211 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.