Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Kammweg Erzgebirge-Vogtland

Wanderung · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • Spielzeugmuseum Seiffen
    / Spielzeugmuseum Seiffen
    Foto: Rene Gaens, Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
Karte / Kammweg Erzgebirge-Vogtland
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 250 200 150 100 50 km

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland bietet Wanderern auf 289 km Erholung in unberührter Natur: Drei Viertel der Gesamtstrecke befinden sich im Naturpark Erzgebirge-Vogtland. Seltene Formationen, Tiere und Pflanzen lassen sich hier entdecken, etwa der Basaltfächer am Hirtstein oder Dachse, Birkhühner und Eisvögel. Der Qualitätsweg ist nicht nur ein Fernwanderweg, sondern auch ein lohnendes Ziel für 17 Tagesetappen. Entlang des Weges mit ausgeprägtem regionsübergreifenden Charakter gibt es unzählige Museen, Handwerksbetriebe der erzgebirgischen Volkskunst, zum Teil mit Schauwerkstätten, Zeugnisse des Bergbaus und Freizeiteinrichtungen wie Bäder, Sommerrodelbahnen, Erlebnis und Lehrpfade, Aussichtstürme, Schlösser, Burgen und zwei Schmalspurbahnen.
mittel
281,7 km
90:40 h
5893 hm
6063 hm
Profilbild von Christian Francken
Autor
Christian Francken
Aktualisierung: 24.03.2020

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1211 m
Tiefster Punkt
415 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Str. 16, 09456 Annaberg- Buchholz
Tel. 03733/1 88 00-16, Fax -20
info@tourismus-erzgebirge.de,
Tourplanung: www.kammweg-erzgebirge-vogtland.de

Start

Altenberg/Geising (Osterzgebirge) (588 m)
Koordinaten:
DG
50.760911, 13.786653
GMS
50°45'39.3"N 13°47'12.0"E
UTM
33U 414424 5623939
w3w 
///fehlenden.solchen.schrumpfen

Ziel

Blankenstein (Thüringen)

Wegbeschreibung

Die Route in 17 Etappen:
1. Etappe: Geising - Holzhau (24,5 km, ca. 6 h, ↑ 722 m ↓ 548 m): Das Bergbaumuseum Altenberg aus dem 16. Jh. vermittelt einen Einblick in die Bergbautradition dieser Region.
2. Etappe: Holzhau – Sayda (12,5 km, ca. 3 h,  ↑ 315 m  ↓ 377 m): Das Brauereimuseum Rechenberg-Bienenmühle bietet sachkundige Führungen – Sächsische Braukunst, auch zum Verkosten.
3. Etappe: Sayda – Seiffen (10,0 km, ca. 2,5 h, ↑ 296 m ↓ 353 m): Der Schwartenberg gewährt einen herrlichen Fernblick aufs Böhmische Becken, die Schwartenbergbaude sorgt fürs leibliche Wohl.
4. Etappe: Seiffen – Olbernhau (11,5 km, ca. 3 h, ↑ 397 m ↓ 568 m): Das Spielzeugdorf Seiffen blickt auf eine lange Holzkunsttradition zurück und lädt beim Besuch der Museen ein.
5. Etappe: Olbernhau – Kühnhaide (21,0 km, ca. 5 h, ↑ 618 m ↓ 378 m): Tolles Wandern durch die Hochmoorlandschaft Lehmheide mit Rastmöglichkeit (Selbstversorgung) am Lehmheider Teich.
6. Etappe: Kühnhaide – Satzung (14,0 km, ca. 3 h, ↑ 258 m ↓ 87 m): Das wildromantische Schwarzwassertal mit  Aussichten ins Tal  der Pockau.
7. Etappe: Hirtstein – Bärenstein (22,5 km, ca. 6 h, ↑ 596 m ↓ 638 m): Grandiose Anblicke und Ausblicke bieten Basaltfächer und Tafelberg.
8. Etappe: Bärenstein – Oberwiesenthal (18,0 km, ca. 5,5 h, ↑ 721 m ↓ 342 m): Vorbei an Talsperre und Pyramide  wartet der Fichtelberg mit Fernsichten. Für den Einkehrschwung lockt der Kurort Oberwiesenthal.
9. Etappe: Oberwiesenthal – Breitenbrunn (18,0 km, ca. 5 h, ↑ 351 m ↓ 652 m): Entlang  des Pöhlwassers, der bedeutendste Zulauf der Mittweida.
10. Etappe: Breitenbrunn – Johanngeorgenstadt (14,5 km, ca. 4 h, ↑ 337 m ↓ 419 m): Schaubergwerk und Bergbaulehrpfad zeigen, wie die Region durch Bergbau geprägt wurde.
11. Etappe: Johanngeorgenstadt – Weitersglashütte (11,0 km, ca. 3 h, ↑ 447 m ↓ 389 m): Der Auersberg bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Landschaft des Erzgebirges.
12. Etappe: Weitersglashütte – Mühlleithen (14,0 km, ca. 3 h, ↑ 398 m ↓ 373 m): Natur- und Technikbegeisterte kommen mit Hochmoor, Moorlehrpfad sowie Weltraumausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz auf ihre Kosten.
13. Etappe: Mühlleithen – Schöneck (15,0 km, ca. 3,5 h, ↑ 221 m ↓ 315 m): In Klingenthal zeigt die Akkordeon-Schaumanufaktur die Tradition des Musikinstrumentebaus.
14. Etappe: Schöneck – Eichigt (25,0 km, ca. 6 h, ↑ 411 m ↓ 592 m): Herrliche Aussichten säumen den Weg, der die Flusslandschaft der Weißen Elster quert.
15. Etappe: Eichigt – Burgstein (21,0 km, ca. 5,5 h, ↑ 367 m ↓ 425 m): Auf historischen Spuren östlich der ehem. innerdeutschen Grenze.
16. Etappe: Burgstein – Mödlareuth (14,5 km, ca. 3,5 h, ↑ 277 m ↓ 268 m): Reizvolles Wandern im Schutzgebiet „Grünes Band Sachsen“, Möglichkeit zum Besuch des Grenzmuseums in Mödlareuth.
17. Etappe: Mödlareuth – Blankenstein (21,5 km, ca. 6 h, ↑ 509 m ↓ 626 m): Genusswandern entlang der Saale zum Wanderdrehkreuz Blankenstein, wo der Kammweg auf Rennsteig, Frankenweg und Fränkischen Gebirgsweg trifft.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: aus Dresden nach Bahnhof Geising.
Fahrplanauskunft: www.vvo-online.de

Bahn: ab Blankenstein/Bhf, Bus: Haltestelle Blankenstein/Wartehalle
Fahrplanauskunft: www.vogtlandauskunft.de, www.kombus-online.de

Anfahrt

Altenberg/Geising (Osterzgebirge): Parkplätze in Geising „Am Hüttenteich“ und „Am Skilift“, Parkplatz Holzhau-
Oberdorf

Parken

Parkplätze in Geising „Am Hüttenteich“ und „Am Skilift“, Parkplatz Holzhau - Oberdorf

 

Koordinaten

DG
50.760911, 13.786653
GMS
50°45'39.3"N 13°47'12.0"E
UTM
33U 414424 5623939
w3w 
///fehlenden.solchen.schrumpfen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Tourplanung: www.kammweg-erzgebirge-vogtland.de


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
281,7 km
Dauer
90:40h
Aufstieg
5893 hm
Abstieg
6063 hm
Streckentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.