Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rund um Bad Schlema – Bergbau- und Sanierungslehrpfad

· 1 Bewertung · Wanderung · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Rund um Bad Schlema – Bergbau- und Sanierungslehrpfad
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Eichhörnchenquelle

Aussichtsreiche Rundwanderung auf den Spuren des historischen Bergbaus rund den Kurort Bad Schlema.

mittel
9,1 km
2:42 h
232 hm
232 hm

Markierung: Grün diagonal auf weißem Grund (Lehrpfad)

outdooractive.com User
Autor
Birgit Knöbel
Aktualisierung: 20.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
478 m
Tiefster Punkt
338 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sehenswürdigkeiten

- Museum Uranbergbau, Tel. +49 3771 290223, Fr. Ruhetag

- Osterlamm Stolln & Mahnmal Ehrenhain - Blick am Hammerberg und Schafberg

- Aussichtspunkt „Biedenkopfblick“

- Eichhörnchenquelle

- Besucherbergwerk „Markus Semmler“

- Gesundheitsbad „ACTINON“

  Einkehrmöglichkeiten

 - Gaststätte „Zum Füllort“, Tel. +49 3771 290-20

- Badcafe, Tel. +49 3771 215530

- Hotel „Am Kurhaus“, Tel. +49 3772 37170

- Restaurant 2008 im Kurhotel Bad Schlema, Tel. +49 3771 215000

- Hotel „Neue Thüringer“ Klause, Tel. +49 3772 22687

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

Weitere Infos und Links

Museum Uranbergbau

Bergstr. 22,  08301 Bad Schlema

Tel. +49 3771 2902-23, Fax: +49 3771 290-216

info@museum-uranbergbau.de

www.uranerzbergbau.de

Start

Kulturhaus „Aktivist“, Bergstr. 22, 08301 Bad Schlema (427 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.600271, 12.673681
UTM
33U 335373 5607958

Ziel

Kulturhaus „Aktivist“

Wegbeschreibung

Start ist das Kulturhaus „Aktivist“, von hier geht es zum Brünlasberg. Dort wenden Sie sich nach links und folgen dem Weg vorbei am Osterlammstolln bis zum Ehrenmal der verunglückten Bergleute. Hier hat man einen schönen Ausblick auf den Hammer- und Schafberg. Vorbei an der Schule geht es zur Hauptstraße und der Aufstieg auf den Hammerberg wird in Angriff genommen. Entlang der Hangkante führt der Weg zum Biedenkopfblick. Hier zeigen Tafeln den Wandel des Radiumbades zum vom Bergbau gezeichneten Ort. Von der Plattform aus geniesst man einen wunderbaren Ausblick. Es geht weiter über die Eichhörnchenquelle zum Kurpark. Vorbei am Besucherbergwerk und dem Kurmittelhaus führt der Weg zurück zum Startpunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bus

Parken

Parkplatz am Kulturhaus „Aktivist“, Bergstr. 22, 08301 Bad Schlema

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
2:42 h
Aufstieg
232 hm
Abstieg
232 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.