Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung - Von Crottendorf ins Suppenland (ca. 12 km)

Wanderung · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisheimat Erzgebirge Verifizierter Partner 
  • Blick vom Schießberg Richtung Markersbach / Rundwanderweg Crottendorf
    / Blick vom Schießberg Richtung Markersbach / Rundwanderweg Crottendorf
    Foto: Gemeinde Crottendorf
m 800 750 700 650 600 10 8 6 4 2 km
Erzgebirgische Frühjahrswanderwoche - „Von Crottendorf ins Suppenland" Rundwanderung ca. 12 km. Der Weg bietet tolle Aussichten und Naturerlebnisse und führt innerorts zugleich an vielen sehenswerten Einrichtungen und Museen vorbei.
mittel
Strecke 11,6 km
3:15 h
276 hm
275 hm
805 hm
647 hm
Aufgrund der eben erst angestrebten Lockerungen der Schließung kultureller Einrichtungen, lohnt es sich, vor Ort zu erkunden, ob Einrichtungen wieder besucht werden können.
Profilbild von Gemeinde Crottendorf / EZV Crottendorf e. V.
Autor
Gemeinde Crottendorf / EZV Crottendorf e. V.
Aktualisierung: 14.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
805 m
Tiefster Punkt
647 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz August-Bebel-Str. Crottendorf (647 m)
Koordinaten:
DD
50.510751, 12.940018
GMS
50°30'38.7"N 12°56'24.1"E
UTM
33U 353942 5597447
w3w 
///kostüm.suchte.abwandlung

Ziel

Wanderparkplatz August-Bebel-Str. Crottendorf

Wegbeschreibung

Wanderführer Herr Lang wird zum ursprünglichen Starttermin der Wanderung am 16.05. um 9.30 Uhr am Wanderparkplatz mit Karten und Tipps für die Wanderer bereitstehen, die die Tour wie geplant gehen möchten.

Start:
Wanderparkplatz August-Bebel-Straße, Crottendorf (unbefestigte Fläche längs der Straße)
(1) links Rundwanderweg Crottendorf, Dr. W.-Külz-Straße
(2) nach Kindergarten links steil bergan, vorbei an Lifthäusel, Rast- & Ruheplatz im Steinbruch
(3) Rundweg folgen bis Abzweig Kirchsteig
(4) rechts zwischen zwei Wildschutzzäunen folgen
(5) am Firstenweg rechts halten, vorbei an Jagdhütte Braunelle
(6) nächste Rechtskurve Firstenweg links dem Kirchsteig bis Waldrand folgen
(7) erst links dann rechts dem Feldweg bis Neudorfer Straße folgen
(8) auf Neudorfer Straße links ca. 300 m auf Straße folgen
(9) links dem Rundweg Neudorf ins Tal folgen
(10) Hauptstraße überqueren und links nach oben die Bahnschiene überqueren
(11) nach rechts dem Bimmelbahn-Erlebnispfad folgen bis Abzw. Räucherkerzenmuseum/Suppenmuseum
(12) rechts talwärts die Karlsbaderstraße überqueren
(13) rechts auf Crottendorfer Straße
(14) nach Brücke links ins Industriegebiet
(15) dem Wegweiser Pfarrweg folgen, am Pfarrbaum vorbei bergauf bis Waldrand gehen
(16) links dem Wegweiser Richtung Rundweg Neudorf bis zum Firstenweg folgen
(17) rechts dem Rundweg Neudorf folgen bis Abzweig Parkplatz Neudorfer Straße
(18) links bis zum Parkplatz gehen und die Neudorfer Straße überqueren
(19) dem Firstenweg bis zur Stromtrasse (auffällige Schneise im Wald) folgen
(20) links entlang der Stromtrasse bis Rundwanderweg Crottendorf
(21) dem Rundwanderweg rechts bis Liftanlage folgen
(22) Abstieg durch Gartenanlage
(23) über Dr. Wilhelm Külz Straße / Bahnhofstraße
Ziel: Wanderparkplatz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

RVE
Bus Linie 415 Annaberg - Walthersdorf - Crottendorf - Schwarzenberg - Aue
 
Bus Linie 417

 

Anfahrt

Wanderparkplatz, August-Bebel-Straße, 09474 Crottendorf

Parken

Wanderparkplatz (Freifläche längs der August-Bebel-Str., unbefestigt, kostenfrei)

Koordinaten

DD
50.510751, 12.940018
GMS
50°30'38.7"N 12°56'24.1"E
UTM
33U 353942 5597447
w3w 
///kostüm.suchte.abwandlung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Empfehlenswert sind festes und wandertaugliches Schuhwerk sowie Verpflegung aus dem Rucksack.
Aufgrund der aktuell anstehenden Wiedereröffnungen von kulturellen Einrichtungen und Museen sowie eventuell Gastronomie, lohnt es sich, eine Mund-Nasen-Bedeckung für das Betreten geschlossener Räume mitzuführen.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
276 hm
Abstieg
275 hm
Höchster Punkt
805 hm
Tiefster Punkt
647 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.