Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

TK 4 - Terrainkurweg 4 - Besucherbergwerk Zinnwald

Wanderung · Altenberg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Altenberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderer auf dem K-Flügel
    / Wanderer auf dem K-Flügel
    Foto: CC BY-ND, Tourist-Information Altenberg
  • / Schild Terrainkurweg 4 - TK4
    Foto: CC BY-ND, Tourist-Information Altenberg
  • / Aschergraben
    Foto: Jana Kozlerova, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Außenansicht Besucherbergwerk Zinnwald
    Foto: Egbert Kamprath, CC BY-ND, Tourist-Information Altenberg
m 800 750 700 5 4 3 2 1 km P3 Parkplatz … (Galgenteiche) Besucherbergwerk "Vereinigt … Zinnwald" Rodelklause Erlebnisberg Altenberg

Terrainkurweg 4 - Besucherbergwerk Zinnwald

schöner, leicht fordernder Terrainkurweg

geöffnet
mittel
Strecke 5,3 km
1:27 h
136 hm
137 hm
806 hm
719 hm

TK 3 ubd TK 4 verlaufen bis zur Neuen Straße parallel. Folgen Sie der Wegbeschreibung von TK 3 bis zur „Neuen Straße“. Sie verlassen diese Straße erst, wenn Sie auf den K-Flügel treffen. Hier angekommen, halten Sie sich rechts. Nun führt  der Weg steil bergauf. An der Kreuzung K-Flügel/Langegasseweg biegen Sie links in den Langegasseweg ein und Sie erreichen nach ca. 800m Ihr Ziel.

Autorentipp

An Ihrem Weg befindet sich am Aschergraben das Goethe-Denkmal. Gern können Sie auch das Besucherbergwerk "Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald" besuchen.

Profilbild von Tourist-Information Altenberg
Autor
Tourist-Information Altenberg
Aktualisierung: 24.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
806 m
Tiefster Punkt
719 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Saray Döner Altenberg
Rodelklause

Weitere Infos und Links

Die aktuellen Frühjahrs-, Sommer-, Herbstnews finden Sie hier.

 

Die klassische Terrainkur ist eine spezielle Form der Bewegungstherapie im Kurort. Sie zeichnet sich durch leistungsangepasste Belastung, Ganzkörpertraining, Freiluftaufenthalt und Landschaftserleben aus. Sie wird bei normalen bzw. zügigen Gehen durchgeführt. Die Terraintherapie bewirkt eine Normalisierung der vegetativen Funktionen  des Organismus: das Herz-Kreislaufsystem arbeitet ökonomischer, die Atemtätigkeit wird angeregt, Muskeln und Gelenke werden gekräftigt und der gesamte Stoffwechsel wird positiv beeinflusst.

Start

Kurpark (nähe Bergglöck´l) (753 m)
Koordinaten:
DD
50.763951, 13.752869
GMS
50°45'50.2"N 13°45'10.3"E
UTM
33U 412047 5624317
w3w 
///planschen.blauer.pflegen

Ziel

Besucherbergwerk

Wegbeschreibung

Kurpark - Fuß- u. Radweg (Querweg) - B170 - Neue Straße - K-Flügel - Langegasseweg - Besucherbergwerk Zinnwald

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zug (Städtebahn Sachsen): Dresden - Heidenau – Altenberg

Bus: Linie 360 ab Dresden Hbf, Linie 398 ab Teplice

Anfahrt

Über BAB17 - Abfahrt Bad Gottleuba - Lauenstein - Geising - Altenberg

Über B170 - Dresden - Dippoldiswalde - Altenberg / Teplice - Dubi - Zinnwald-Georgenfeld – Altenberg

Parken

Sie können Ihr Auto auf dem Parkplatz direkt hinter dem Bahnhof Altenberg abstellen.

Koordinaten

DD
50.763951, 13.752869
GMS
50°45'50.2"N 13°45'10.3"E
UTM
33U 412047 5624317
w3w 
///planschen.blauer.pflegen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wandern um Oberbärenburg  1 : 25.000

Wander- und Radkarte Osterzgebirge 1 : 33.000

Erhältlich im Tourist-Info-Büro Altenberg.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz, Verpflegung, evtl. Fernglas.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,3 km
Dauer
1:27 h
Aufstieg
136 hm
Abstieg
137 hm
Höchster Punkt
806 hm
Tiefster Punkt
719 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights Heilklima Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.