Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Von Blauenthal nach Eibenstock durchs wilde Erzgebirge

· 1 Bewertung · Wanderung · Eibenstock · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Traumwanderungen.de Verifizierter Partner 
  • Blauenthaler Wasserfall im Herbst
    / Blauenthaler Wasserfall im Herbst
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Waldlandschaft im Erzgebirge
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Warnung vor Kühen am Wanderweg
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Postsäule in Eibenstock
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Weihnachtspyramide ohne Engel?
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Die neugotische Kirche von Eibenstock
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Torten im Café-Konditorei Berger
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Frölichstollen im Wald vor Sosa
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Alter Grubenhund
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Das Köhlerdorf Sosa liegt im Talgrund
    Foto: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
m 800 700 600 500 8 6 4 2 km Stadtkirche Eibenstock Caravan- und … Eibenstock Café-Konditorei Berger Frölichstollen Blauenthaler Wasserfall Gasthof zum Schützenhaus

Von der Papiermühle in Blauenthal und dem Wasserfall steigen wir auf zum Wanderweg "Wildes Erzgebirge" der uns nach Eibenstock führt und im großen Bogen über  Sosa zurück.

geöffnet
leicht
9,9 km
3:30 h
243 hm
243 hm

Die Rundwanderung durch hohen Fichtenwald und über weite Wiesen führt durch typische Waldlandschaften des westlichen Erzgebirges. Immer wieder begegnen wir Relikten aus der industriellen Vergangenheit und der Geschichte des Bergbaus im Erzgebirge: Wassergräben zum Antrieb von Turbinen oder dem Waschen des Erzes; Stollen, Gruben und Überresten von Zechen, die hier teilweise im Tagebau, meist aber abgetäuft, nach Kobalt, Wismut, Silber und vor allem Zinn gegraben haben.

Aber wir begegnen auch herrlicher Natur wie kleinen Hochmooren, urigen Wurzelstöcken und verwunschenen Stellen, um die sich Sagen und Geschichten ranken und genießen weite Ausblicke über die sanften Höhen des uralten Gebirges.

Autorentipp

Mehr zu den Geschichten und Sagen unter https://www.traumwanderungen.de/eibenstock/

Profilbild von Wolfgang Brendel
Autor
Wolfgang Brendel 
Aktualisierung: 09.11.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Eibenstock, 640 m
Tiefster Punkt
Blauenthal, 472 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Badegärten Eibenstock mit Saunawelt
Gasthof zum Schützenhaus
Café-Konditorei Berger

Sicherheitshinweise

Viele der alten Stollen sind in Vergessenheit geraten und brechen immer wieder mal ein - sogar mitten im Ort! Also besser auf den Wegen bleiben!

Start

Parkplatz in Blauentahl bei 50°30'42.5"N 12°37'34.8"E (484 m)
Koordinaten:
DG
50.511481, 12.626327
GMS
50°30'41.3"N 12°37'34.8"E
UTM
33U 331706 5598193
w3w 
///disteln.prinzip.passierten

Ziel

Am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Gleich nach dem Wanderparkplatz, an dem unser WoMo am Morgen noch fast alleinsteht, geht es zum ersten Highlight, dem größten Wasserfall Sachsens. Jetzt im Herbst ist das allerdings mehr ein dünnes Bächlein, das sich über die zu Wollsäcken verwitterten Granitfelsen herunter schlängelt.

Vorbei an einem alten Forellenteich für das Restaurant führt unser Weg steil bergauf auf das Plateau über dem Wasserfall, von wo wir auf Blauenthal hinunterschauen. Der Bachlauf ist in einem beidseitig mit Mauern befestigtem Graben gut zu erkennen und wir finden auch das hölzerne Wehr, mit dem das Wasser auf die Turbinenrohre umgeleitet werden konnte.

Quer durch den Wald und über Kuhwiesen erreichen wir die alte Straße nach Schneeberg, die uns vorbei an Schrebergärten und Datschas in den Ort führt. Weithin sichtbar überragt der 64 m hohe Turm der Stadtkirche die Häuser.

Im Café der Konditorei Berger werden wir mit reicher Kuchenauswahl und anderen Süßigkeiten belohnt, ehe wir uns auf dem Sosaer Weg an den Abstieg in den Höllengrund machen.

Im Talgrund der Großen Bockau angekommen, wiederstehen wir der Verlockung die Abkürzung über die Feriensiedlung Zimmersacher zurück nach Blauenthal zu nehmen und halten uns weiter Richtung Sosa, bis unser Wanderweg oben auf der Höhe abbiegt und über Wiesen und durch Fichtenwald zurück nach Blauenthal führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Erzgebirgsbahn von Zwickau oder Chemnitz nach Aue, vodort mit dem Bus vom Bahnhofsvorplatz AUE Linie 351 nach Blauenthal Hauptstrasse.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A72 (Hof - Dresden) bis Zwickau Ost und dann über AUE nach Blauenthal

Parken

Parkplatz in Blauentahl bei 50°30'42.5"N 12°37'34.8"E groß genug für normale Wohnmobile

Koordinaten

DG
50.511481, 12.626327
GMS
50°30'41.3"N 12°37'34.8"E
UTM
33U 331706 5598193
w3w 
///disteln.prinzip.passierten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderführer "Am Auersberg", erhältlich in der Touristeninformation Eibenstock

Ausrüstung

Da Gaststätten geschlossen wurden oder nur abends geöffnet haben ist zu empfehlen Proviant und vor allem Trunken mitzunehmen!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Profilbild
R Z
09.05.2020 · Community
Sehr schöner Rundweg, der gleichermaßen durch Wald und Wiesen führt. Nur die Beschilderung könnte besser sein
mehr zeigen
Gemacht am 09.05.2020
Foto: R Z, Community
Foto: R Z, Community
Foto: R Z, Community
Foto: R Z, Community

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,9 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
243 hm
Abstieg
243 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.