Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Von der Alten Salzstrasse zur Talsperre Rauschenbach -No 3-

Wanderung · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Teil der Schlossmauer Purschenstein
    / Teil der Schlossmauer Purschenstein
    Foto: Undine Weise Neuhausen Tourismus, Community
  • / Blick auf die Staumauer Talsperre Rauschenbach
    Foto: Undine Weise Neuhausen Tourismus, Community
  • / Blick von der Staumauer Richtung Neuhausen
    Foto: Undine Weise Neuhausen Tourismus, Community
m 800 700 600 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km 1.Europäisches Nussknackermuseum … Erzgebirgisches Glashüttenmusuem
Die mittelschwere Wanderung empfiehlt sich als Tagestour. Landschaftlich sehr reizvoll und mit vielen Möglichkeiten der Rast und Einkehr. Höhepunkte an der Strecke sind der Altsäch. Gasthof Kleines Vorwerk mit alten Haustierrassen, die Kreuztanne mit Kneipp, Minigolf und Spielplatz, das Flugzeugmuseum mit Parkeisenbahn und das Wildgehege am Goldhübel. Infos und Tipps in der Touristinfo Neuhausen. Nummer 3 des Neuhausener Wanderheftes
schwer
18 km
4:55 h
263 hm
263 hm
"Wandergeschichten von Salz und Wasser"  wird diese mittelschwere Wanderung auch genannt und empfiehlt sich aufgrund ihrer Vielfältigkeit als Tagestour. Sie bietet landschaftlich reizvolle Abschnitte, historische Informationen, Sehenswürdigkeiten, Spielplätze und immer wieder die Möglichkeit zu Rast und Einkehr.  Sie führt auf dem Fernhandelsweg "Alte Salzstrasse" am Schwemmteich vorbei, in den früher die Schafe des "Großen Vorwerks" zum Waschen, zum "Ausschwemmen" getrieben wurden. Über die Kreztanne gehts zur Talsperre Rauschenbach, die jüngere "Wassergeschichten" erzählen wird.
Profilbild von Undine Weise, Gemeinde Neuhausen
Autor
Undine Weise, Gemeinde Neuhausen
Aktualisierung: 02.02.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
707 m
Tiefster Punkt
531 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Touristinfo Neuhausen (536 m)
Koordinaten:
DG
50.675952, 13.466402
GMS
50°40'33.4"N 13°27'59.0"E
UTM
33U 391642 5614912
w3w 
///fernweh.wildnis.arztpraxis

Ziel

Touristinfo Neuhausen

Wegbeschreibung

Der Weg führt ab der Touristinfo Neuhausen nach links am Purschensteiner Hochzeitszug vorbei und weiter nach rechts durch den Schlosspark Purschenstein, am Glashüttenmuseum vorbei, entlang der „Alten Salzstrasse“ Richtung Sayda. Entdecken Sie das Flächennaturdenkmal „Schwemmteiche“ und folgen Sie weiter dem „Malerweg“.  Im Landgasthof „Kleines Vorwerk“ gibt es u.a. alte Haustierrassen zu bestaunen. In Sayda am Postamt halten Sie sich rechts und wandern am Autohaus Kia vorbei Richtung Hotel „Kreuztanne“. Genießen Sie den Ausblick auf Cämmerswalde und gehen Sie den rechten Wanderweg weiter. Nach ca 500 m biegt ein Feldweg rechts ab. Sie überqueren die Hauptstrasse Cämmerswalde und gehen geradeaus weiter. Bald können Sie schon das Flugzeugmuseum sehen und die alte Luftfahrttechnik bestaunen. Nun ist es auch nicht mehr weit bis zur Talsperre Rauschenbach. Der Ausblick, der sich Ihnen beim Überqueren der Staumauer bietet, ist fantastisch. Danach an der Leitplanke innen rechts  entlang und wieder rechts den Weg am Zaun abwärts ins Tal und der roten Markierung folgen. In Rauschenbach vorm ehemaligen Hotel Jägerklause biegen Sie links in den Neuwernsdorfer Weg, den Sie, jetzt schon fast in Neuhausen links Richtung Ferienhotel Goldhübel mit seinem sehenswerten Wildgehege verlassen. Oberhalb des Wildgeheges halten Sie sich 2x rechts und dann gleich wieder links, durch die Häneldelle Richtung Ortszentrum Neuhausen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplätze gegenüber der Touristinfo im Bahnhofsbereich / Busbahnhof kostenfrei vorhanden

Koordinaten

DG
50.675952, 13.466402
GMS
50°40'33.4"N 13°27'59.0"E
UTM
33U 391642 5614912
w3w 
///fernweh.wildnis.arztpraxis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18 km
Dauer
4:55h
Aufstieg
263 hm
Abstieg
263 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.