Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von der Gelben Birke zum Graul - auf Bergbauspuren durch reizvolle Landschaft

Wanderung · Erzgebirge · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Städteverbund Silberberg Verifizierter Partner 
  • Blick ins Oswaldtal
    Blick ins Oswaldtal
    Foto: Städteverbund Silberberg
m 550 500 450 400 7 6 5 4 3 2 1 km
Start und Ziel ist am Wildenauer Weg/Brücke Große Mittweida. Die Tour führt über den Schlosswald, die historischen Fundgrube Gelbe Birke, Waschleithe/Fürstenbrunn, den Graul durch herrliche Landschaft zurück nach Schwarzenberg.
geöffnet
mittel
Strecke 7,2 km
2:15 h
288 hm
288 hm
574 hm
417 hm
Auf Ihrer Rundwanderung können Sie Zeitzeugen des historischen Bergbaus zwischen Schwarzenberg, Grünhain-Beierfeld und Raschau-Markersbach erleben. Die Hinweistafeln an der Fundgrube Gelbe Birke dokumentieren das Wirken des Bergdirektors Julius Ernst Fröbe. Das Schaubergwerk "Herkules Frisch-Glück" bietet unter Tage Einblicke in die Arbeit der Bergleute vergangener Jahrhunderte. Der Graul ist ebenfalls eine historische Bergbaulandschaft im sächsischen Erzgebirge.

Autorentipp

Sehenswürdigkeiten:
-Fundgrube Gelbe Birke
-Schaubergwerk "Herkules Frisch-Glück"

Einkehrmöglichkeit:
-Hotel Köhlerhütte-Fürstenbrunn
-Haus Fürstenberg

Profilbild von Kathrin Metzner-Kloß
Autor
Kathrin Metzner-Kloß
Aktualisierung: 04.03.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
574 m
Tiefster Punkt
417 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
50.542901, 12.794640
GMS
50°32'34.4"N 12°47'40.7"E
UTM
33U 343742 5601318
w3w 
///kälteste.gerechter.angelegt

Wegbeschreibung

Start und Ziel ist am Parkplatz Wildenauer Weg/Brücke Große Mittweida. Die Tour führt über die Zaungasse links entlang der Straße Am Schlosswald bis zur Einmündung Grünhainer Weg. Ab hier folgen Sie der Ausschilderung des Bergbaulehrpfades Fröbesteig (schräger grüner Balken auf weißem Grund).  Vorbei am Krauß-Turm, welcher sich hinter der hohen Hecke verbirgt, gelangt man zum Mundloch des Neujahr Stollns. Auf alten Häuersteigen mit Sicht auf Schwarzenbergs Wahrzeichen St. Georgenkirche und Schloss führt der Weg über die Kalkbinge vorbei am Schloß- und Bielberg, den beiden höchsten Punkten des Rundwegs, zum „Breiten Feld“. Nach rechts entlang des Weges am Feldrand vorbei an den Schachtanlagen Guckäuschelschacht und Alexander Schacht, welcher bereits zur Fundgrube Gelbe Birke gehört, gelangt man zur Gelben Birke. Dem Weg weiter folgend biegt nach dem Hermann Schacht halblinks ein schmaler Steig direkt zum Mundloch des Gelbe Birke Stollns ab. Die Fundgrube Gelbe Birke lädt zum Entdecken und Verweilen ein. Der Bergbaulehrpfad führt anschließend bergab in Richtung Oswaldtal. Nach links, vorbei am Roten Schacht bis zu einer Schutzhütte. Der Weg, markiert mit grünem Balken auf weißem Grund, führt weiter bis Fürstenbrunn (Waschleithe). Entlang des Internationalen Wanderweges Eisenach-Budapest (EB, roter Balken auf weißem Grun) führt die Tour über den Mönchs- und Graulsteig in die Tallage Schwarzenbergs zurück. Der Straße am Schloßwald rechts folgend gelangen Sie zum Startpunkt der Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.542901, 12.794640
GMS
50°32'34.4"N 12°47'40.7"E
UTM
33U 343742 5601318
w3w 
///kälteste.gerechter.angelegt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
288 hm
Abstieg
288 hm
Höchster Punkt
574 hm
Tiefster Punkt
417 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.