Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderbarer Silberberg - Tagestour Aue-Bermsgrün-Erla

Wanderung · Erzgebirge · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Städteverbund Silberberg Verifizierter Partner 
  • Foto: Nicole Ullmann, Städteverbund Silberberg
m 800 700 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Entdecken Sie die Region des Städtebundes Silberberg im Erzgebirge!

Die Tagestour führt von Erla über Bermsgrün nach Aue und hat eine Gesamtlänge von 17,0 km.

geöffnet
mittel
Strecke 17 km
4:55 h
424 hm
537 hm
802 hm
343 hm

Der Rundwanderweg „W@nderbarer Silberberg“ umfasst eine Streckenlänge von ca. 97 km und führt über die Gemarkungen aller Mitgliedskommunen des Städtebundes Silberberg im Erzgebirge. Der abwechslungsreiche Weg erstreckt sich durch historische Stadtkerne, vorbei an den lokalen Sehenswürdigkeiten, über Felder, Wiesen und durch Wälder.

Zahlreiche herrliche Aussichtspunkte des Erzgebirges lassen den Wanderer die Weite der Region spüren. Bekannte Landmarken, wie der Fichtelberg und der Auersberg, betten sich malerisch in die Berg- und Tallandschaft ein. Genießen Sie die Ausblicke und nehmen Sie sich Zeit.

Das Zusammenspiel von traumhaften Gebirgswiesen und lebendigenInnenstädten mit ihrem regionalen Gewerbe lässtkeine Wünsche offen. Hier können Sie atemberaubende Natur und regionale Spezialitäten zusammen genießen. Tauchen Sie in die Bergbaugeschichte ein und erkunden Sie die Objekte der UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří, welche sich am Wegesrand befinden und begeben Sie sich auf Spurensuche zur Industriegeschichte der Region. Ein abwechslungsreicher Rundwanderweg für alle Sinne, welcher Ihnen eine hervorragende Auszeit vom Alltag verspricht.

Autorentipp

Der Rundwanderweg „W@nderbarer Silberberg“ ermöglicht Ihnen nicht nur ein ganz besonderes Wandererlebnis. Er bietet für große und kleine Wanderfreunde gleichzeitig die Möglichkeit, die Vielfalt und Geschichte der Orte entlang der Strecke auf eine ganz einmalige Art digital Schritt für Schritt zu erkunden.

Wie das geht? Ganz einfach: Entlang des Weges erwarten den Wanderer zahlreiche QR-Codes. Scannt man diese mit Tablet oder Smartphone ein, erhält man interessante Informationen zu bedeutenden Orten, bekannten Persönlichkeiten oder ganz besonderen Geschichten. Fünf Kategorien stehen hierfür bereit:

SILBER - Bergbau
GRÜN - Landschaft & Natur
BLAU - Industriegeschichte
ROT - Außergewöhnliches & Regional
VIOLETT - Kirchen & Glauben

Achten Sie also entlang der Route auf unsere QR-Codes, scannen Sie fleißig ein und werden Sie beim Wandern zum Städtebund-Insider – viel Spaß dabei!

Profilbild von René Gutzmerow
Autor
René Gutzmerow
Aktualisierung: 26.04.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
802 m
Tiefster Punkt
343 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Sonnenhotel Hoher Hahn
Berggaststätte "Morgenleithe"
Lotters Wirtschaft im Hotel Blauer Engel Aue
"Zur Eisenhütte"

Weitere Infos und Links

weitere Informationen zum Wanderweg unter: www.wanderbarer-silberberg.de

Start

Aue, Rathaus (465 m)
Koordinaten:
DD
50.519599, 12.787111
GMS
50°31'10.6"N 12°47'13.6"E
UTM
33U 343131 5598743
w3w 
///speise.kies.angebauten

Ziel

Erla, Bahnhof

Wegbeschreibung

Vom Rathaus Aue geht es über die Goethestraße in Richtung der St. Nikolai Kirche, auch rote Kirche genannt. Sie weist ihnen den Weg vom Altmarkt aus in Richtung Heidelberg. Vorbei an malerischen Umgebindehäusern, dem Stadtmuseum und dem Vestenburger Stollen geht es entlang des Bergbaulehrpfades Aue steil bergauf bis zur Bergfreiheit. Der traumhafte Blick über Aue belohnt Sie nach dem anstrengenden Aufstieg. Ein kleiner Abstecher zur „Weißen Erden Zeche“ lohnt sich immer. Anschließend verläuft der Wanderweg durch urige Wälder bis man schließlich in Lauter den Grünen Platz erreicht.

Vom Grünen Platz läuft man bergauf Am Hochbehälter vorbei entlang des Aue-Jägerhäuser-Flügels, kreuzt die Bockauer Straße und geht weiter entlang des Vogelbeerrundweges am Indianer-Treff vorbei. Dem Rundweg weiter folgen und links abbiegen Richtung Wettinplatz. Dort die Ebertstraße queren und Richtung Waldschulheim Conradswiese gehen. Dann bergauf über die Schneise (europ. Fernwanderweg E3), den Auerhahnweg kreuzend, zur Morgenleithe und weiter bis zur Spinne wandern.

Vom Lauterer Grenzflügel geht es bergab in Richtung Bermsgrün. Nach Überquerung der Staatsstraße links weiter parallel zum Straßenverlauf. Dem Wegeverlauf durch den Wald folgend geht es unterhalb des Adlerfelsen vorbei bis man links auf den EB einbiegt. Über den Feldweg bis zum Abzweig rechts in den RWW Bermsgrün und weiter bis zur „Badewanne“. Durch den Wald bis zur Straße Hansenmühle, nach links vorbei an der WISMUT-Halde und weiter durch die Ortslage Bermsgrün ins Tal und über die Brücke nach Erla. Nach der Brücke geht es unterhalb des Rothen Berges links weiter in Richtung Herrenhof Erlahammer (schräg gegenüber des Bahnhofs Erla).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie ab bzw. bis Aue

Empfohlene Haltestelle für einen optimalen Einstieg bzw. Ende zum Rundwanderweg "W@nderbarer Silberberg" ist die Haltestelle Aue, Postplatz:

  • Buslinie 334 (Aue Postplatz über Breitenbrunn Richtung Johanngeorgenstadt Busplatz und zurück)
  • Plusbus 383 (Aue Postplatz über Schwarzenberg Richtung Chemnitz Omnibusbahnhof und zurück)
  • PlusBus 415 (Aue Postplatz über Schwarzenberg Busbahnhof Richtung Annaberg-Buchholz Busbahnhof und zurück)

 

Buslinie ab bzw. bis Erla

Empfohlene Haltestelle für einen optimalen Einstieg bzw. Ende zum Rundwanderweg "W@nderbarer Silberberg" ist die Haltestelle Erla, Karlsbader Straße:

  • Buslinie 334 (Johanngeorgenstadt Busplatz über Breitenbrunn Richtung Aue Postplatz und zurück)
  • Buslinie 338 (Schwarzenberg Busbahnhof Richtung Breitenbrunn Dorfberg und zurück)

Zentralle Umstiegsstelle in Schwarzenberg , Busbahnhof.

Weitere Infos unter: www.rve.de oder über das Servicetelefon vom Regionalverkehr Erzgebirge 03733 151-0

 

Bahnlinie ab bzw. bis Aue bzw. Erla (Deutsche Bundesbahn - Erzgebirgsbahn)

Empfohlene Haltestelle für einen optimalen Einstieg zum Rundwanderweg "W@nderbarer Silberberg" ist die Haltestelle Bahnhof Schwarzenberg:

  • RB 95 (Zwickau(Sachs) Hbf - Wilkau-Haßlau - Aue - Schwarzenberg - Johanngeorgenstadt und zurück)

Aue: Über die die Bahnhofstraße, Schillerstraße und Goethestraße gelangen Sie direkt zum Rundwanderweg "W@nderbarer Silberberg".

Erla: Der Rundwanderweg "W@nderbarer Silberberg" führt direkt am Bahnhof Erla vorbei.

 

Weitere Infos unter: www.erzgebirgsbahn.de

Anfahrt

Aue ist direkt erreichbar über die B101 aus Richtung Aue und aus Richtung Schwarzenberg, über die B169 aus Richtung Schneeberg oder B283 aus Richtung Klingenthal.

Erla ist direkt erreichbar aus Richtung Schwarzenberg und aus Richtung Johanngeorgenstadt.

Parken

Parkmöglichkeiten stehen in der Nähe der Streckenführung des Rundwanderweges "W@nderbarer Silberberg" in allen Orten zur Verfügung.

Koordinaten

DD
50.519599, 12.787111
GMS
50°31'10.6"N 12°47'13.6"E
UTM
33U 343131 5598743
w3w 
///speise.kies.angebauten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17 km
Dauer
4:55 h
Aufstieg
424 hm
Abstieg
537 hm
Höchster Punkt
802 hm
Tiefster Punkt
343 hm
Etappentour kulturell / historisch hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 23 Wegpunkte
  • 23 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.