Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Winterwandern

Winterwandern Seiffener Museen im Winter

· 1 Bewertung · Winterwandern · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Winterwandern in Seiffen
    / Winterwandern in Seiffen
    Foto: Wolfgang Schmidt, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Karte / Winterwandern Seiffener Museen im Winter
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 7 Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen Kirche Erzgebirgisches Spielzeugmuseum Seiffen

Geschichtsträchtige Winterwanderung vom Freilichtmuseum vorbei an der Binge mit einem wunderschönen Blick auf das Spielzeugdorf Seiffen mit der weltbekannten Bergkirche und dem Spielzeugmuseum.

mittel
7,2 km
1:54 h
168 hm
168 hm

Vom Eingang des Freilichtmuseums aus gehen Sie links Richtung Ahornbergweg. Sie folgen der Winterwanderwegbeschilderung bis ins Zentrum von Seiffen. Vorbei an der Binge, mit einem wunderschönen Blick auf Seiffen, der Bergkirche und dem Spielzeugmuseum. Zurück geht es den Glashüttenweg und entlang der Anton-Günther-Straße. Am Ende dieser folgen Sie rechts einem kleinen Trampelpfad bis zum Ausgangspunkt am Freilichtmuseum.

Autorentipp

Sehenswürdigkeiten

• Erzgebirgisches Freilichtmuseum

• Seiffener Bergkirche

• Erzgeb. Spielzeugmuseum

• Schauwerkstätten

 

Einkehrmöglichkeiten

• Landhotel zu Heidelberg (Tel. +49 37362 8750)

• Gaststätte Holzwurm (Tel. +49 37362 7277)

• Buntes Haus - Hotel Erbgericht Seiffen (Tel. +49 37362 7760)

 

outdooractive.com User
Autor
Anke Gläßer, Touristinfo Seiffen
Aktualisierung: 24.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
760 m
Tiefster Punkt
614 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

empfohlene Wanderkarte: Topografische Karte Osterzgebirge/Kurort Seiffen, Wanderkarte Blatt 33

Weitere Infos und Links

Touristinformation Seiffen, Hauptstraße 73, 09548 Kurort Seiffen, Tel.: +49 37362 8438, Fax: +49 37362 76715, info@touristinfo-seiffen.de, www.seiffen.de

Start

Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen, 09548 Seiffen, Hauptstraße 204 (711 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.640250, 13.478974
UTM
33U 392449 5610924

Ziel

Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen

Wegbeschreibung

Mit Blick zum Eingang des Freilichtmuseums gehen wir nach links der Nebenstraße in den Wald folgend, welche blau markiert ist. Dort wo der Wald zurücktritt nach rechts, immer entlang der blauen Markierung, den Ahornbergweg entlang talwärts. Am Ende desselben überqueren Sie die Oberheidelberger Straße. Sie gehen weiter durch eine Siedlung und anschließend auf einem schmalen Pfad durch die Feldflur bis dieser in die befestigte Straße einmündet. Nun gehen Sie links bis zum Hotel „Nußknackerbaude“. Hier, in der steilen Kurve, verlassen wir die Markierung blau und gehen nach rechts, einen schmalen Steig entlang des Zaunes, bergab. Vor dem ersten Haus dann links ab in das alte Bergbaugelände zweier Gruben – rechts die Binge und links die Geyerin. Wovon letztere zu einer Naturbühne ausgebaut ist. Die dazwischen liegende Bingenhalde bietet einen einmaligen Ausblick. Nach dem Abstieg gehen Sie rechts die Straße abwärts bis zur Kirche. Sie gehen von der Kirche aus, rechts die zweite Straße hinab bis zum Spielzeugmuseum. Von da aus gehen Sie Stadteinwärts bis zur Hauptkreuzung, wo Sie links in die Bahnhofstraße abbiegen. Auf der Kuppe angekommen gehen Sie nach rechts in den Glashüttenweg. Vorbei an dem neu angelegten Glashüttendeich mit Wasserrad bis zum Abzweig Anton-Günther-Straße. Dieser folgen Sie bis fast zum Ende. Rechterhand gehen Sie einen kleinen Trampelpfad, bis zur Sportwelt Preussler entlang. Dem Weg weiter Abwärts gehend, kommen Sie am Ausgangspunkt (Freilichtmuseum) wieder an.

Parken

Parkplatz - erzgebirgisches Freilichtmuseum
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Grit Winkler
13.06.2017 · Community
Sehr schöne und überhaupt nicht anspruchsvolle Tour für den Winter. Ich würde den Schwierigkeitsgrad nur mit leicht einstufen,selbst bei viel Schnee. Ist echt nur ein Spaziergang.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
1:54 h
Aufstieg
168 hm
Abstieg
168 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.