Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Ausstellung

AUSSTELLUNG - Berufsschullehrer stellen aus: Know-how der Dekorationsmalerei

Ausstellung · Marienberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadtverwaltung Marienberg Verifizierter Partner 
  • Ausstellungen Böttcherfabrik Pobershau
    / Ausstellungen Böttcherfabrik Pobershau
    Foto: Stadtverwaltung Marienberg

Fr. – So.
11.10.2019 – 26.1.2020

Sonderausstellung
Fr - So, Feiertage 13 - 17 Uhr

Um den Beruf des Maler- und Lackiererhandwerks zu erlernen, benötigt es neben einem guten Farbgefühl auch eine kreative künstlerische Begabung. Auch wenn der Teil der Dekorationsmalerei in der Ausbildung nicht die Hauptrolle spielt, sind die Berufsschullehrer interessiert, die Auszubildenden auf diesem Gebiet zu schulen. Eine Herzensangelegenheit der Berufsschullehrer ist es darum, ihr Wissen an die Auszubildenden weiterzugeben. Darum drücken auch sie zu Weiterbildungen die Schulbank, um das Niveau in Praxis und Theorie zu halten und „um den Anforderungen der Maler- und Lackiererausbildung gerecht zu werden“, so sagt es der ehemaliger Leiter der sächsischen Maler- und Lackiermeisterschule an der sächsischen Bildungsgesellschaft in Dresden Rainer Stettnisch. Inzwischen genießt er seinen Ruhestand. Er ist der Initiator der Ausstellung, die vom 11.10.2019 bis 26.01.2020 in den Ausstellungen der Böttcherfabrik im Marienberger Ortsteil Pobershau zu sehen ist. Gemeinsam mit weiteren Berufsschullehrern zeigt Rainer Stettnisch nun Arbeiten, welche zu unterschiedlichen Weiterbildungsseminaren entstanden sind. Dazu zählen Beispiele zur Fassadengestaltung, der Illusionsmalerei, der Kammzugtechnik, der klassische Bauernmalerei auch auf Möbelelementen, außerdem der Architektur-, Fresco- und Holzmalerei sowie Arbeiten in der Denkmalpflege. Des Weiteren werden Vergoldearbeiten und unterschiedliche Spachtel- und Lasurtechniken gezeigt.

Die Ausstellung bietet für Interessenten und Fachkollegen die Möglichkeit, einmal die abwechslungsreichen Tätigkeiten im Maler- und Lackiererhandwerk kennenzulernen.

 

Tag des traditionellen Handwerks, 20.10.2019

Schauvorführungen in der historischen Schlosserei "Ernst Wittig"

Schaumalen im Rahmen der Sonderausstellung "Berufsschullehrer stellen aus - Zum Know-how der Dekorationsmalerei"

Sonderausstellung „Fabrik des Grauens“ gestaltet durch den Karnevalsverein Pobershau e.V.

Kaffee und Kuchen im Museumscafé

 

Information zu Sonderöffnungszeiten während der Ausstellungszeit:

Sonderöffnungszeiten während der sächsischen Herbst- und Winterferien Di-So 13-17 Uhr; zum Tag des traditionellen Handwerks ganztägig 10-17 Uhr; zum Pobershauer Bergadvent Sa –So 11-17 Uhr; 24. und 31.12. geschlossen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Ort/Treffpunkt

Ausstellungen Böttcherfabrik
Ratsseite-Dorfstraße 112
09496 Marienberg, OT Pobershau

Preise

ab 2,00 €

Erwachsene 2,50 €
Ermäßigt      2,00 € (Schüler, Auszubildende, Studenten)
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre freier Eintritt

Gruppen ab 10 Personen erhalten 10 % Ermäßigung

Anmeldung und Vorverkauf

Öffnungszeiten:
Fr - So, Feiertage 13:00 - 17:00 Uhr

In den sächs. Schulferien (außer Sommerferien) Di - So 13:00 - 17:00 Uhr.

Veranstalter

Stadtverwaltung Marienberg