Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Weihnachten

Krippenweg Erzgebirge "Komm zur Krippe"

Weihnachten · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Könige und Hirten auf dem Weg zur Krippe. Szene aus dem orientalischen Krippenberg "Schuffenhauer" im Depot Pohl-Ströher, Gelenau
    / Könige und Hirten auf dem Weg zur Krippe. Szene aus dem orientalischen Krippenberg "Schuffenhauer" im Depot Pohl-Ströher, Gelenau
    Foto: Foto: Daniel Speer

Fr. – Sa.
1.11.2019 – 1.1.2022
0:00–0:00 Uhr

Der Krippenweg Erzgebirge lädt unter dem Motto "Komm zur Krippe" dazu ein, die Vielfalt der erzgebirgischen Weihnachtskrippen und -berge zu entdecken. Der Krippenweg umfasst derzeit rund 15 Standorte von Weihnachtsbergen und Krippen in Museen, Vereinen, Kirchen und Privathaushalten. Der Krippenweg Erzgebirge wurde 2015 auf private Initiative ins Leben gerufen.

Die biblische Weihnachtsgeschichte erzählt die Geburt Jesu Christi. Gottes Sohn kam in einem Stall in Bethlehem zur Welt, wurde in Windeln gewickelt und in eine Futterkrippe gelegt. Bis heute fasziniert diese Geschichte die Menschen. Diese Faszination drückt sich auch in den Weihnachtskrippen aus, die Bestandteil der erzgebirgischen Weihnachtstradition und der eng damit verbundenen Volkskunst sind.
Einzigartige Kulturschätze
Charakteristisch für das Erzgebirge ist die Einbettung der Krippenszene in eine gebirgige Landschaft – der sogenannte Weihnachtsberg. Mitunter wird die biblische Geschichte dabei um Motive aus der heimischen Lebens- und Arbeitswelt – vor allem aus dem Bergbau – ergänzt. Besonders beeindruckend sind die mechanischen Weihnachtsberge, bei denen das Geschehen durch ausgeklügelte mechanische Antriebe zum Leben erweckt wird.
Die Krippen und Weihnachtsberge sind zum Teil mehr als 100 Jahre alt. Sie unterscheiden sich in ihrer Größe, den verwendeten Material und ihrem Stil. Jede dieser Krippen erzählt die biblische Geschichte aus der Perspektive des Erbauers. Und hinter vielen Krippen steckt auch noch eine ganz eigene Geschichte – zum Beispiel von Materialknappheit in den Nachkriegsjahren oder den Repressalien der DDR-Zeit.
Begeben auch Sie sich auf die Reise und entdecken Sie die zahlreichen Krippen und Weihnachtsberge im Erzgebirge. Alle Informationen zu den einzelnen Stationen des Krippenweges Erzgebirge finden Sie auf www.komm-zur-krippe.de

www.komm-zur-krippe.de
Ferienstraße · Erzgebirge

Die Weihnachtsberge der Greifensteinregion

29.11.2018
geöffnet
61,9 km
1:59 h
913 hm
913 hm
von Corinna Bergelt,   Greifensteinregion

Öffentliche Verkehrsmittel

     

Anfahrt

   

Parken

  

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Ort/Treffpunkt

Heidelberger Straße  23
64546  Mörfelden-Walldorf

Preise

   

Veranstalter

Simon Speer
  • 1 Verknüpfte Inhalte
Ferienstraße · Erzgebirge

Die Weihnachtsberge der Greifensteinregion

29.11.2018
geöffnet
61,9 km
1:59 h
913 hm
913 hm
von Corinna Bergelt,   Greifensteinregion
  • 1 Verknüpfte Inhalte