Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Kniebis: Über den Höhenweg zum Glaswaldsee und zurück

Wanderungen • Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Genussregion Freudenstadt - Loßburg
  • Der Glaswaldsee.
    / Der Glaswaldsee.
    Foto: STG/beteiligte Touristinformation
  • Glaswaldsee
    / Glaswaldsee
    Foto: Eva Ochs, Genussregion Freudenstadt - Loßburg
  • Alter Gleisweg
    / Alter Gleisweg
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Kniebis: Über den Höhenweg zum Glaswaldsee und zurück
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Skistadion Alter Gleisweg Ausblicke ins Rhein- und Renchtal Seeblick Glaswaldsee

Die Tour ist ein Highlight. Über den Höhenweg geht es entlang des Westweges zum romantischen Glaswaldsee. Dieser lädt zur Rast ein. Über die Grüne Sitzbank geht es ins Wolftal. Der Aufstieg führt entlang des Eichelbachs zum Kniebis.

schwer
22,7 km
6:21 Std
661 hm
678 hm

Herrliche Ausblick in die Rheinebene und in das Renchtal begleiten uns auf dieser Wanderung. Der Weg wird zusehends schmaler und führt dann auf naturbelassenem Grund bis zum Seeblick. Bereits hier oben sehen wir die Schönheit dieses Karsees. Wir steigen die Karwand hinab und kommen zum Glaswaldsee. Nach einem ersten Anstieg zur Grünen Sitzbank werden wir mit dem Blick ins Wolftal belohnt. Nach unserem Abstieg müssen wir am Schluss noch einmal den steilen Anstieg auf den Kniebis in Angriff nehmen. Entlang des Eichelbachs geht es ständig aufwärts.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
962 m
601 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nur im Sommer begehbar

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Essen und Trinken, eventuell Fernglas

Start

Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Freudenstadt-Kniebis (937 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.474631 N 8.295013 E
UTM
32U 447895 5369295

Ziel

Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Freudenstadt-Kniebis

Wegbeschreibung

Ab dem Besucherzentrum geht es ein kurzes Stück entlang der B 28 in Richtung Moos. Nun kommen wir auf ein Teilstück des Grenzweges. Über Schanz, Am Grenzweg kommen wir zum Neuen Höhenweg. Wir folgen dem Höhenweg über Heuplatz, Graseck bis zur Hildahütte. Auf diesem Weg bieten sich uns traumhafte Ausblicke in die Rheinebene. Mit Glück können wir junge Greifvögel bei ihren Übungsflügen über dem  Renchtal beobachten. Von der Hildahütte geht es über die Hochfläche weiter zu Schnepfenmoos, Heidenstadt, Weiherloch bis zum Seeblick. Hier haben wir einen ersten Blick auf den tief gelegenen und romantischen See. Über die Seeebene führt uns ein kleiner Pfad hinunter zum Glaswaldsee. Hier sollten wir uns etwas ausruhen, denn nun erfolgt ein steiler Anstieg über Bruderhalde zur Grünen Sitzbank. Genießen wir den Ausblick über die Schwarzwaldhöhen. Über Asbachhöhe, Hühnervogelgrund, Kleiner Asbach wandern wir steil hinab zum Parkplatz Holzwald. Am Steinbruch vorbei wandern Sie rechts entlang der Wolf bis Am Floßweiher. Nun halten Sie sich rechts bergwärts. Über Stauwehr, Krummholztobel kommen Sie zur Abzweigung Beim Waldblick. Auf einem kleinen Wanderpfad geht es über den Eichelbach und am Hotel Waldblick vorbei. Auf der Eichelbachstraße kurz links bis dann der Weg entlang des Skilift wieder aufwärts führt direkt zum Besucherzentrum.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Freudenstadt vom Stadtbahnhof (ZOB) Linie 7266 und 12, am Wochenende Linie 2

Anfahrt

Aus Freudenstadt kommend über die B28 bis Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Freudenstadt-Kniebis, aus Straßburg kommend ebenfalls bis Besucherzentrum

Parken

Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Freudenstadt-Kniebis oder Skistadion
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

"Wanderwelten" erhältlich in der Touristinformation Freudenstadt und dem Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Freudenstadt-Kniebis oder Wanderflyer Kniebis

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Dieter Hoffmann
22.09.2010
Foto: Dieter Hoffmann, Community

Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,7 km
Dauer
6:21 Std
Aufstieg
661 hm
Abstieg
678 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Geheimtipp

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.