Sprache auswählen
Flugplatz

Flugfeld Fliegerhorst Fürstenfeldbruck

Flugplatz · Maisach · 517 m · Heute geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Flugfeld Fliegerhorst
    Blick auf Flugfeld Fliegerhorst
    Foto: Elli G., Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Blick auf das Flugfeld des Militätflughafes Fürstenfeldbruck, welcher auf eine lange Geschichte seit 1934 zurückblicken.

Allgemeine Informationen:

Der Militärflugplatz im Landkreis Fürstenfeldbruck wurde 1934 erreichtet. Er diente im zweiten Weltkrieg als Luftkriegsschule, ergab sich 1945 kampflos den US-Truppe und war teil der darauf folgenden Luftbrück nach Berlin. Seit 1956 war der Fliegerhorst Ausbildungszentrum der Deutschen Luftwaffe und 1972 einer der Schauplätze des Olympia-Attentats. 2006 wurde der Flugbetrieb auf dem Gelände eingestellt und 2020 soll auch die Offiziersschule auf dem Flughafengelände geschlossen werden. 

 

Zum Olympia-Attentat 1972:
Am 5. September 1972 drangen palästinänsische Attentäter der Terrorgruppe "schwarzer September" in das olympische Dorf in München ein, nahmen die Israelische Mannschaft als Geisel und flohen, nach langen Verhandlungen, mit einem Hubschrauber zum Fliegerhorst in Fürstenfeldebruck. Hier eskalierte die Situation und nach einem ca. 40-minütigen Feuergefecht waren alle insgesamt alle Geiseln und fünf der acht Terroristen, sowie ein deutscher Polizist gestorben. 

 

Quellen: 

https://fliegerhorst-ffb.de/geschichte/chronik/ [07.12.2020]

https://www.br.de/themen/sport/inhalt/olympia-1972/zeitstrahl-olympia-1972-das-attentat-100.html [07.12.2020]

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag00:00–24:00 Uhr
Montag00:00–24:00 Uhr
Dienstag00:00–24:00 Uhr
Mittwoch00:00–24:00 Uhr
Donnerstag00:00–24:00 Uhr
Freitag00:00–24:00 Uhr
Samstag00:00–24:00 Uhr

Preise:

Der Blick auf das Flugfeld kann kostenfrei besucht werden. (Das Flugfeld selbst befindet sich auf Militärgelände und kann nicht besucht werden.)
Profilbild von Elli G.
Autor
Elli G.
Aktualisierung: 31.12.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Flugfeld Fliegerhorst ist mit der S-Bahnlinie S3 zum Bahnhof Maisach zu erreichen. Anschließend erfolgen ca. 750 Meter Fußweg in Richtung Süden bis zum Aussichtspunkt auf das Flugfeld.

Anfahrt

Nimm auf der Autobahn A8 die Ausfahrt Dachau/Fürstenfeldbruck auf die Bundestraße 471 bis zur Ausfahrt Maisach/Emmering/Olching/Esting/Gernlinden und fahre am Ende der Ausfahrt rechts Richtung Gerlinden. Folgen nun der Straße und nimm im zweiten Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung Mammendorf. Du befindest dich nun parallel zum Rollfeld. Folge der Straße ca. 2,3 Kilometer und biege anschließend rechts auf Alte Brucker Straße ein.

Parken

Da es sich nicht um einen offiziellen Aussichtpunkt handelt, kann hier nur am Straßenrand geparkt werden und über die Straße auf das Rollfeld geblickt werden.

Koordinaten

DD
48.208313, 11.256527
GMS
48°12'29.9"N 11°15'23.5"E
UTM
32U 667643 5341915
w3w 
///erdnuss.sondern.woraus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Stadtrundgang · Landkreis Fürstenfeldbruck
Fürstenfeldbruck entdecken - individuelle Stadttour
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 3,7 km
Dauer 1:49 h
Aufstieg 18 hm
Abstieg 18 hm

Kleiner Rundgang durch die Fürstenfeldbrucker Innenstadt, Dauer circa 1,5 Stunden

von Claudia Metzner,   Stadt Fürstenfeldbruck
Stadtrundgang · Landkreis Fürstenfeldbruck
Technik-Tour FFB
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 4,3 km
Dauer 1:04 h
Aufstieg 9 hm
Abstieg 8 hm

Energie und Erzgießerei Auf den Spuren der Familie Miller 

von Claudia Metzner,   Stadt Fürstenfeldbruck
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 30,5 km
Dauer 2:04 h
Aufstieg 56 hm
Abstieg 56 hm

Die Radtour führt über beschauliche Dörfer und folgt den Spuren der Energiewende

von ADFC Fürstenfeldbruck,   Stadt Fürstenfeldbruck
Radtour · Landkreis Fürstenfeldbruck
Drei-Seen-Runde
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 41 km
Dauer 2:47 h
Aufstieg 110 hm
Abstieg 110 hm

Die Radtour führt durch das Emmeringer Hölzl zu den Seen in Olching, Germering und Eichenau  

von ADFC Fürstenfeldbruck,   Stadt Fürstenfeldbruck
Radtour · Landkreis Fürstenfeldbruck
Auerochsen und Meer
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 31,9 km
Dauer 2:11 h
Aufstieg 54 hm
Abstieg 54 hm

Landschaftlich schöne Radtour durch das Emmeringer Hölzl bis zum Emmeringer See und Pucher Meer

von ADFC Fürstenfeldbruck,   Stadt Fürstenfeldbruck
Radtour · Landkreis Fürstenfeldbruck
Furthmühle: Eine Zeitreise durch die historische Mühle
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 40,2 km
Dauer 2:44 h
Aufstieg 85 hm
Abstieg 85 hm

Die Radtour mit dem Blick auf das Alpenpanorama zwischen Frauenberg und Stephansberg führt an vielen schönen Kirchen vorbei

von ADFC Fürstenfeldbruck,   Stadt Fürstenfeldbruck
Radtour · Landkreis Fürstenfeldbruck
Über die Dörfer ins Haspelmoor
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 39,6 km
Dauer 2:42 h
Aufstieg 50 hm
Abstieg 50 hm

Eine Radtour durch unberührte Natur und bäuerlich geprägte Kulturlandschaft

von ADFC Fürstenfeldbruck,   Stadt Fürstenfeldbruck
Radtour · Landkreis Fürstenfeldbruck
Kirchen und Kapellen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 40,4 km
Dauer 2:47 h
Aufstieg 85 hm
Abstieg 85 hm

Eine Radtour vorbei an vielen sehenswerten Kirchen und Kapellen im Landkreis Fürstenfeldbruck

von ADFC Fürstenfeldbruck,   Stadt Fürstenfeldbruck

Alle auf der Karte anzeigen

Flugfeld Fliegerhorst Fürstenfeldbruck

Alte Brucker Straße
82216 Maisach
Bayern
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung