Sprache auswählen
Historischer Stadtkern

Künstlervillen

Historischer Stadtkern · Fürstenfeldbruck · 520 m · Heute geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Fürstenfeldbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Künstlervilla Fürstenfeldbruck
    Künstlervilla Fürstenfeldbruck
    Foto: Stadt Fürstenfeldbruck
Architektonische Schätze in privilegierter Lage

Ab etwa 1875 siedelten sich in Fürstenfeldbruck vermehrt Künstler, aber auch Privatiers und Industrielle an. Es entstanden Villengebiete, Landhäuser und Künstlervillen in zeitgenössischer Architektur. Die Beweggründe waren eindeutig: Einerseits boten die abwechslungsreichen Auen-, Moos- und Flusslandschaften mit den besonderen Lichtverhältnissen begehrte Motive für die damals salonfähig gewordene Landschaftsmalerei, andererseits waren die Abkehr von der umtriebigen Kunststadt München der Wunsch nach einem Leben in Einklang mit der Natur ausschlaggebend. Heute gehören mehr als 100 Gebäude zum Projekt „Kulturstadt – Künstlervillen“.

Die Villen befinden sich meist in topografisch privilegierten Stadtbereichen, häufig entlang der Amper. Die Villengebiete sollen wegen ihrer kulturellen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Bedeutung möglichst zusammenhängend erhalten. Führungen offenbaren individuelle Geschichten ihrer Besitzer und bieten interessante Einblicke in die Kunstgeschichte.

 

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Montag08:00–16:00 Uhr
Dienstag08:00–16:00 Uhr
Mittwoch08:00–16:00 Uhr
Donnerstag08:00–18:00 Uhr
Freitag08:00–12:00 Uhr
Profilbild von Anna Roll
Autor
Anna Roll
Aktualisierung: 08.07.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Fürstenfeldbruck ist mit der S 4 in einer halben Studne von der Münchener Innenstadt aus zu erreichen. Von da aus führt ein 10-minütiger Spaziergang oder mehrere Buslinien in die Stadt.

 

Anfahrt

Über die A 8 und B 471, die A 99 und B 2 oder über die A 96 und B 471 in die Amperstadt

 

Parken

Der größte kostenlose Parkplatz in der Innenstadt befindet sich auf dem Volksfestplatz. Auch vom Parkplatz Fürstenfeld (Fürstenfelder Straße) gelangt man in einer Viertelstunde über einen schönen Fußweg an der Amper entlang in die Innenstadt. Weitere, teils kostenpflichtige Parkplätze gibt es unter anderem am Viehmarkt, an der Kirchstraße, Auf der Lände und an der Dachauer Straße. Für die erste Stunde kann ein Freiparkticket gezogen werden, ansonsten ist die Parkgebühr sehr moderat. Unter dem City-Point an der Schöngeisinger Straße gibt es eine große Tiefgarage. Bei einem Einkauf in den dortigen Läden sind 90 Minuten Parken frei. Ansonsten wird eine Parkgebühr fällig.

 

Ein Busparkplatz befindet sich an der Julie-Mayr-Straße.

 

Koordinaten

DD
48.178406, 11.252865
GMS
48°10'42.3"N 11°15'10.3"E
UTM
32U 667468 5338583
w3w 
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 46,7 km
Dauer 3:10 h
Aufstieg 12 hm
Abstieg 129 hm

Amperradweg Abschnitt Ammersee bis Dachau

von Gerda Pamler,   alpenvereinaktiv.com

Alle auf der Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Künstlervillen

82256 Fürstenfeldbruck

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung