Sprache auswählen
See

Olympiasee

See · München-Ingolstadt · 509 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Der Olympiasee wurde im Zuge der Erbauung des Olympiaparks angelegt. Er misst knapp 9 Hektar und wird teilweise vom Regenwasser der Stadiondächer gespeist.

Hierbei handelt es sich nicht um einen Badesee. Die durchschnittliche Tiefe sind 1,30 Meter. Dennoch werden im Sommer hier Wakeboard Contests und Bootsfahrten veranstaltet.

Der Olympiasee stellt das Zentrum des Parks da. Der gesamte Olympiapark mit seiner Naturverbundenen offenen Bauweise sollte den Gastnationen bei den olympischen Spielen 1972 zeigen, wie weltoffen Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg sein kann und will.

Öffentliche Verkehrsmittel

U-Bahn Haltestelle U3 Olympiazentrum. Danach den Schildern in südliche Richtung zum Olympiapark folgen und nach dem Olympiaturm links vorbei an den Olympiasee.

Anfahrt

Die Angegeben Adresse ins Navi eingeben und über den Mittleren Ring in die Parkharfe des Olympiaparks fahren. Alternativ kann auch im Olympiadorf geparkt werden.

Parken

In der Parkebene des Olympiadorfs sind alle Parkplätze die nicht als privat markiert sind kostenlos. Mit ein wenig Suche findet man immer einen Parkplatz in der Parkebene. Falls kein Parkplatz frei sein sollte, kann man für 1 Euro pro Stunde im P&R Olympiazentrum am Helene-Mayer-Ring 3 parken. Falls man nicht so weit laufen möchte, kann man alternativ auch in der Parkharfe des Olympiaparks für 5 Euro pro zwei Stunden parken. Diese hat ihre Einfahrt direkt am mittleren Ring (304)

Koordinaten

DD
48.171280, 11.550531
GMS
48°10'16.6"N 11°33'01.9"E
UTM
32U 689620 5338483
w3w 
///dächer.druck.einreise
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 39,4 km
Dauer 2:45 h
Aufstieg 67 hm
Abstieg 60 hm

Diese Radtour begibt sich auf die Spuren des Olympia-Attentates vom 5. September 1972 und führt dich vom olympischen Dorf bis nach Fürstenfeldbruck ...

von Elli G.,   Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 343,7 km
Dauer 25:05 h
Aufstieg 1.683 hm
Abstieg 1.683 hm

Gespickt mit kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten erstreckt sich die Kunstschleife über knapp 350 Kilometer im Südwesten Oberbayerns.

von Julia Kiendl,   Landkreis Fürstenfeldbruck
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 82,7 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 57 hm
Abstieg 87 hm

Die meist ruhige Route bietet sich für eine Radtour mit der ganzen Familie an. Aufgrund der zahlreichen sehenswerten Highlights ist die Fahrt gut ...

von Julia Kiendl,   Landkreis Fürstenfeldbruck
Pilgerweg · Landkreis Fürstenfeldbruck
Münchner Jakobsweg im Landkreis Fürstenfeldbruck
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 33 km
Dauer 8:10 h
Aufstieg 109 hm
Abstieg 69 hm

Dieser Abschnitt des Münchner Jakobswegs führt über die ehemalige Klosterkirche Mariä Himmelfahrt in Fürstenfeldbruck und die Wallfahrtskirche St.

von Julia Kiendl,   Landkreis Fürstenfeldbruck

Alle auf der Karte anzeigen

Olympiasee

Spiridon-Louis-Ring 7
80809  München
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Touren in der Umgebung