Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg Top

Wasserradlwege Oberbayern: Kunst- & Kultur-Schleife

Fernradweg · Fürstenfeldbruck
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Fürstenfeldbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wasserradlwege
    / Wasserradlwege
    Foto: Tourismus Oberbayern München e.V.
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 250 200 150 100 50 km
Auf rund 320 Kilometern verläuft die Kunst- und Kulturschleife zwischen München und Garmisch-Partenkirchen. Der Fernradweg führt auch entlang der Fluss- und Seenlandschaft rund um den Ammersee.
mittel
338,7 km
78:35 h
1.660 hm
1.660 hm
Immer ein glasklarer Badesee in der Nähe, in dem es die reinste Freude ist, sich zu erfrischen, inspirierend schöne Kulissen. Kiesbänke und Flussufer zum Sonnenbaden. Biergärten und Gasthäuser zur Stärkung. Klare Luft zum Durchatmen. Und wenn Sie möchten, erobern sie auch Oberbayerns Kulturschätze - von den Pinakotheken bis hin zu den Plätzen, wo die große Kunst einst entstanden ist, die hier bewundert werden kann. Königliche Schauplätze und lebendige Geschichte einfach vom Fahrradsattel aus erobern- so einfach kannn es sein. Und vergessen Sie nicht ihre Picknickdecke und ihre Badekleidung in den Fahrradkorb zu packen - diese Wege sind zu schön, um nur darauf zu fahren!

Autorentipp

 Verpassen Sie nicht, einen Stop in Fürstenfeldbruck einzulegen. Das Klosterareal mit der prachtvollen barocken Klosterkirche ist die kunsthistorische Attraktion der Stadt!

 

 

Profilbild von Tourismus Oberbayern München e.V.
Autor
Tourismus Oberbayern München e.V.
Aktualisierung: 04.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
937 m
Tiefster Punkt
496 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

BETT & BIKE-BETRIEBE ENTLANG DER WASSER-RADLWEGE

Natürlich gibt es links und rechts der Wasser-Radlwege auch tolle Unterkünfte, in denen Radfahrer besonders gut schlafen können, weil der Gastgeber an alles gedacht hat. Besonders hervorzuheben sind dabei die zertifizierten Bett & Bike-Betriebe, die folgende Kriterien erfüllen:

• Aufnahme von Radlgästen schon ab einer Übernachtung
• Sicherer, abschließbarer Raum für Fahrräder
• Trockenraum für Kleidung und Ausrüstung
• Reichhaltiges vollwertiges Frühstück
• Beratung rund um das Radangebot in Oberbayern
• Basiswerkzeug für kleinere Fahrradreparaturen

Sie finden die Bett & Bike Betriebe entlang der Radltouren auf einer digitalen Karte unter: oberbayern.de/radln/wasserradlwege

Start

München (514 m)
Koordinaten:
DG
48.136600, 11.577203
GMS
48°08'11.8"N 11°34'37.9"E
UTM
32U 691732 5334695
w3w 
///jüngste.ketten.zwiebel

Ziel

Murnau

Wegbeschreibung

Richtung Süd-Westen entlang der Münchner Isarauen in Richtung Kunst und Kultur! Dass es noch in der Metropole bereits grün und ländlich ist, wird den ein oder anderen zum Staunen bringen und spätestens nach der Überquerung der Großhesseloher Brücke, im noblen Grünwald, hat einen die bayerische Landeshauptstadt in ihren Bann gezogen. Nach kurzer Zeit ist München aber auch wieder vergessen, denn es folgt im wahrsten Sinne des Wortes - ein Radler-Highlight: Die Kugler Alm, wo der Legende nach das "Radler" erfunden wurde. Selbiges dort genossen, geht es auf ebenem Gelände vorbei an Sauerlach und Otterfing bis nach Holzkirchen. Von da an schlängelt sich der Radweg durchs hügelige Alpenvorland mit Blick auf die Berge ins Mangfalltal und zum Tegernsee, vorbei an Gut Kaltenbrunn und zunehmend bergauf bis Marienstein. Bergauf, bergab führt der Radweg weiter über Waakirhcen bis nach Bad Tölz. Nachdem die Isarbrücke überquert ist, kann man auf dem Isarradweg durch die Flößergemeinde Lenggries weiter in Richtung Süden radeln. Auf Höhe einer Flussgabelung führt die Radstrecke nun entlang der Jachen durch das Hochtal Jachenau. Idyllische Wiesen und prächtige Höfe gibt es hier zu sehen. Die leichte Steigung ist spätestens beim Erreichen des Walchensees vergessen: Mit seinen herrlichen Blautönen macht er dem karibischen Meeres Konkurrenz. Doch die Wassertemperatur verspricht bessere Abkühlungsmomente. Wer dem Sprung ins schöne Blau widerstehen kann, fährt über die Uferstraße bis nach Einsiedel. Hier knickt die Radstrecke weiter in Richtung Süden ab. Weiter geht es über hügeliges Gelände durch Wälder, vorbei am Sachsee bis nach Wallgau. Nach Barm- und Geroldsee rollt es sich dann wieder bergabwärts bis nach Garmisch-Partenkirchen.

Von nun an geht es zurück in Richtung Norden durch das Loisachtal bis ins Murnauer Moos. Ab dort zieht sich ein längerer Anstieg bis nach Saulgrub hinauf. Die Strekce bleibt weiterhin hügelig und führt über die reißende Ammer, vorbei an malerischen Bauernhöfen zur berühmten Wieskirche. Dem Lech folgend sind die nächsten Ziele Schongau und Landsberg. Die schöne Landsberger Altstadt möchte erobert werden, richtig es geht bergauf! Danach aber auch wieder bergab und über größtenteils flaches Gelände vorbeu an Sankt Ottilien bis an die Nordspitze des Ammersees. Dort angekommen, Rad abstellen, Einkehr suchen und sich in aller Ruhe überlegen, wie es weitergehen soll. Direkt nach Fürstenfeldbruck radeln und dort auf die Hopfen- und Bierschleife wechseln? Oder die Strecke über Gauting zurück in den Münchner Süden zu nehmen?

Die Route über Starnberg: Die Kunst- und Kulturschleife kann auch über Starnberg, entlang des Starnberger Sees und den Osterseen bis nach Murnau gedreht werden. Am Starnberger See entlang verläuft die Strecke weitestgehend eben, zwischen den Osterseen und Murnau wird es noch einmal hügelig.

Hinweis

Wildschutzgebiet Schneckenwurf: 01.11 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

INFO FÜR BAHNREISENDE:

Bitte beachten Sie, dass Sie für Ihr Fahrrad extra zahlen müssen. An den Ticket- und Infoschaltern finden Sie hierzu das passende Angebot. Detaillierte Informationen und Ansprechpartner finden Sie unter:

bahn.de/fahrrad-bayern

Anfahrt

ANREISE ZU DEN WASSER-RADLWEGEN:

Los geht’s, wo immer Sie wollen: Sie können Ihre Radreise auf den Wasser-Radlwegen nämlich von jedem Punkt der drei Schleifen starten. Wer mit Flugzeug, Bus oder Bahn nach Oberbayern anreist, wird als erstes in München landen und könnte auch direkt von München aus losradeln. Alternativ geht’s mit dem Nahverkehr weiter. Via S-Bahn oder Regionalbahn können verschiedene Knotenpunkte der Wasser-Radlwege erreicht werden.

Koordinaten

DG
48.136600, 11.577203
GMS
48°08'11.8"N 11°34'37.9"E
UTM
32U 691732 5334695
w3w 
///jüngste.ketten.zwiebel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

HINWEIS AUF ADFC-RADTOURENKARTE:

Wer sich lieber analog auf klassischem Wege leiten lässt, dem legen wir die Radtourenkarten vom BVA nahe. Erhältlich im Buchhandel sowie unter:

fahrrad-buecher-karten.de

Kartenempfehlungen des Autors

RADLVERLEIH, WERKSTÄTTEN, GPX ROUTE UND CO.:

Viele Radgeschäfte, Werkstätten und Radlverleihe finden Sie in der Online-Karte eingezeichnet. Und für die sichere, digitale Navigation finden Sie alle Abschnitte der WasserRadlwege als GPX-Download.

Alles unter: oberbayern.de/wasserradlwege

 

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
338,7 km
Dauer
78:35h
Aufstieg
1.660 hm
Abstieg
1.660 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.