Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Mountainbike

Mountainbike-Runde zur Plätzwiese

Mountainbike · Hochpustertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Auf der Plätzwiese
    / Auf der Plätzwiese
    Foto: CC0, pixabay.com
  • / Auf der Plätzwiese
    Foto: CC0, pixabay.com
  • / Dürrensee
    Foto: Roman Klementschitz, CC BY-SA, commons.wikimedia.org
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 40 35 30 25 20 15 10 5 km Plätzwiese Toblacher See Dürrensee

Kernige Mountainbiketour, die uns zur atemberaubend schönen Plätzwiese führt und ein herrliches Alpenpanorama für uns bereithält
schwer
42,2 km
4:30 h
875 hm
875 hm

Die Plätzwiese ist ein bekanntes Hochplateau in den Südtiroler Dolomiten, mitten im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Sie erstreckt sich auf rund 2000 m über dem Meeresspiegel und wird von den markanten Gipfeln von Hohe Gaisl, Drei Zinnen, Tofana und Monte Cristallo eingerahmt.

Sommers wie winters ist die Plätzwiese ein beliebtes Ausflugsziel. In der schneefreien Zeit führt eine anspruchsvolle Mountainbiketour von Toblach auf das Plateau hinauf. Hier kann man sich auf die Spuren der bekannten „Dolomiti Super Bike“-Challenge begeben – eines der europaweit härtesten Mountainbike-Rennen.

Autorentipp

Man sollte vor allem auf dem Hochplateau „Plätzwiese“ mit Wanderern und Spaziergängern rechnen und dementsprechend umsichtig fahren.
Profilbild von Svenja Rödig
Autor
Svenja Rödig 
Aktualisierung: 11.08.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2004 m
Tiefster Punkt
1133 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Zentrum von Toblach (1209 m)
Koordinaten:
DG
46.725009, 12.222382
GMS
46°43'30.0"N 12°13'20.6"E
UTM
33T 287753 5178353
w3w 
///abkühlten.sichel.aufkauf

Ziel

Zentrum von Toblach

Wegbeschreibung

Von Toblach aus starten wir in südlicher Richtung, zunächst parallel zur Hauptverkehrsstraße. Der Radweg führt uns leicht bergauf ins Höhlensteintal, vorbei am Toblacher See und am Dürrensee. Nach rund 13 km biegen wir nach rechts ab und orientieren uns an der Beschilderung Cortina d'Ampezzo. Nur wenige hundert Meter später wechseln wir nach rechts auf eine historische Militärstraße, die uns steiler bergauf zu Befestigungsanlagen aus dem 1. Weltkrieg führt. Gleich daneben finden wir mit der Dürrensteinhütte eine aussichtsreiche Einkehrmöglichkeit.

Nach einer verdienten Pause queren wir die Plätzwiese auf dem Weg Nr. 37. Danach geht es durch den Platzwald auf einer Forststraße nach „Brüggele“ hinab. Dort folgen wir einen Moment der Hauptstraße, biegen aber bald wieder auf den Weg Nr. 37 ab. Wir erreichen den Weiler „Säge“, von wo aus ein asphaltierter Radweg über Prags und Niederdorf zu unserem Ausgangspunkt zurückführt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug zum Bahnhof Toblach

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn A22 nach Brixen, dort weiter auf der SS49 via Bruneck nach Toblach

Parken

Mehrere Parkmöglichkeiten in Toblach

Koordinaten

DG
46.725009, 12.222382
GMS
46°43'30.0"N 12°13'20.6"E
UTM
33T 287753 5178353
w3w 
///abkühlten.sichel.aufkauf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Verkehrssicheres (E-)Mountainbike mit viel Federweg, Fahrradhelm, Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, Mountainbike-Schuhe mit Knöchelschutz, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip (z. B. Funktionsshirt, Radtrikot, Bib-Shorts, Armlinge und Beinlinge), bruchsichere Radbrille, Langfingerhandschuhe, Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Trinkflasche und passende Halterung, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Handy-Halterung für den Lenker, Kartenmaterial

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
42,2 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
875 hm
Abstieg
875 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.