Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergsteigen+Kletternempfohlene Tour

Bergwanderung von Mittenwald zur Westlichen Karwendelspitze

· 3 Bewertungen · Bergsteigen+Klettern · Zugspitzregion
LogoOutdooractive Redaktion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Blick vom Karwendel zu Pleisenspitze, Larchetkarspitze und Breitgrieskarspitze
    / Blick vom Karwendel zu Pleisenspitze, Larchetkarspitze und Breitgrieskarspitze
    Foto: Volker Schulz, Outdooractive Redaktion
  • / Die Bergstation der Karwendel-Bergbahn
    Foto: Karsten Schwartz, Outdooractive Redaktion
  • / Das Dammkar, vom Ochsenboden aus gesehen.
    Foto: Christoph Biermann, Bangkok/Thailand, Outdooractive Redaktion
m 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Westliche Karwendelspitze Mittenwalder Hütte Dammkarhütte
Der Aufstieg ist eine Herausforderung, aber das Gipelpanorama von der Westlichen Karwendelspitze (2384 m) lohnt alle Mühen.

 

schwer
Strecke 12,1 km
7:30 h
1.499 hm
1.499 hm
2.361 hm
932 hm
Auf abwechslungsreichen Pfaden wandern wir entlang zerklüfteter Felsen und genießen diese Rundtour in vollen Zügen. Von Mittenwald geht es über die Mittenwalder Hütte zum aussichtsreichen Gipfel. Von dort wandern wir duch das Dammkar zurück nach Mittenwald. Für diese Bergtour sind 7-8 h einzuplanen. Wir bewältigen dabei 1500 Höhenmeter und legen 12 km zurück. Mit der Mittenwalder Hütte (geöffnet von Mai bis Mitte Oktober), dem Restaurant an der Karwendelbahn-Bergstation (ganzjährig geöffnet) und der Dammkarhütte (geöffnet von April bis Ende September) bieten sich uns gleich mehrere Einkehrmöglichkeiten. Auf der Mittenwalder und der Dammkarhütte kann man auch übernachten.

 

 

Profilbild von Julia Gebauer
Autor
Julia Gebauer
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Westliche Karwendelspitze, 2.361 m
Tiefster Punkt
Mittenwald Talstation Karwendelbahn, 932 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für diese Tour sind eine sehr gute Kondition und Trittsicherheit gefragt.

 

Weitere Infos und Links

Gästeinformation Mittenwald, www.mittenwald.de

Info Karwendelbahn, www.karwendelbahn.de

Start

Parkplatz an der Talstation der Karwendelbahn (932 m)
Koordinaten:
DD
47.437800, 11.270640
GMS
47°26'16.1"N 11°16'14.3"E
UTM
32T 671207 5256316
w3w 
///scholle.besprechungen.bestehenden

Wegbeschreibung

Am Parkplatz beginnt unser Wanderweg, es geht zunächst an einem Steig entlang, dann über einige Stufen und schließlich über Schotter bergan. An einer Wegverzweigung können wir rechts der Beschilderung zur Mittenwalder Hütte folgen. Wir queren noch ein Bachbett und treten dann in den Wald ein, in vielen Kehren geht es nun hinauf bis zur Mittenwalder Hütte. Ab hier wandern und klettern wir abwechselnd entlang eines Steiges durch Latschen hindurch. Einige Stellen, die wir auf der Querung in die Wanne hinter uns lassen, sind drahtseilversichert. Wir folgen der Markierung des Steigs immer weiter bis zur Bergstation der Karwendelbahn. Hier gehen wir nun links entlang des breiten Weges, umrunden die Karwendelgrube und orientieren uns dann nach links zum Steig, der uns auf die Westliche Karwendelspitze führt. Auch hier sind kritische Stellen mit Drahtseilen gesichert. Ist der Gipfel dann erreicht, sind alle bisherigen Aufstiegsmühen vergessen und wir können das Panorama genießen. Von hier gehen wir auf dem uns schon bekannten Weg wieder ein Stück in Richtung Bergstation, halten uns dann aber rechts in Richtung Dammkarscharte/Dammkarhütte. Es geht zunächst ein wenig bergab, dann wenden wir uns nach rechts und kommen über den Sattel der Dammkarscharte hinab ins Dammkar. Entlang des Pfades queren wir beeindruckende Schuttflächen und erreichen schließlich die Bergwachthütte. Von hier können wir dem Weg durch nun feineres Geröll folgen und kommen schließlich an die Dammkarhütte. Für den weiteren Abstieg gehen wir in engen Serpentinen durch Latschenfelder, bis wir auf die Forststraße treffen. Entlang dieser wandern wir nun dem Ende dieser anstrengenden, aber erlebnisreichen Rundtour entgegen. Die Straße mündet später in Asphalt, wir unterqueren die B2 nach links, halten uns dann abermals links und erreichen schließlich unseren Ausgangspunkt, den Parkplatz an der Karwendelbahn-Talstation.

Hinweis

Wildschutzgebiet Hachel: 01.11 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Mittenwald, weiter mit dem Bus zur Talstation der Karwendelbahn

 

Anfahrt

Von Garmisch-Partenkirchen auf der B2 bis Mittenwald-Mitte, der Beschilderung zur Karwendelbahn folgen

 

Parken

Parkplatz an der Talstation der Karwendelbahn

Koordinaten

DD
47.437800, 11.270640
GMS
47°26'16.1"N 11°16'14.3"E
UTM
32T 671207 5256316
w3w 
///scholle.besprechungen.bestehenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siegfried Garnweidner: Karwendel (Wanderbuch Nr. 907), Kompass Verlag 2002

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 5/1, Karwendelgebirge West, 1:25.000

Ausrüstung

Feste Wanderstiefel, evtl. Teleskopstöcke

 


Fragen & Antworten

Frage von Alex Hien · 05.01.2022 · Community
Wie sieht es im Winter mit dieser Tour aus? Ist der Anstieg mit Schnee zu schwierig? Oder ist er mit Grödel möglich?
mehr zeigen
Frage von Peter Pan · 31.08.2021 · Community
Wie anspruchsvoll ist der Aufstieg zwischen Mittenwalder Hütte und der Bergstation der Karwendelbahn? Und wie lange dauert es aus Mittenwald in etwa hoch zur Bergstation?
mehr zeigen
Antwort von Michael Dolge · 01.09.2021 · Community
Es ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Am Anfang und Ende des Steiges ist dieser mit Seilen gesichert, jedoch ist der gesamte Steig Gehgelände. Von Mittenwald bis zur Bergstation sind es etwa 4 Stunden, wenn ich mich recht erinnere.
Steig unten
Foto: Michael Dolge, Community
Steig oben
Foto: Michael Dolge, Community
1 more reply
Frage von Annabelle Starzmann · 10.08.2021 · Community
Ist die Route auch mit einem Hund begehbar? Also ohne Klettersteigähnliche Wege??
mehr zeigen
Antwort von Simon Gather · 10.08.2021 · Community
Nein, ab der Mittenwalder Hütte kein Weg mehr für Hunde (Beschaffenheit + Steinschlag).

Bewertungen

4,7
(3)
Robert Schellmann
08.09.2021 · Community
Sehr anspruchsvoller Aufstieg. Man sollte absolut Schwindelfrei und Trittsicher sein, sowie eine gute bis sehr gute Kondition sollte vorausgesetzt werden. Es empfiehlt sich einen Helm, wegen herabstürzenden Geröll dabei zu haben und vor allem im letzten Drittel zu tragen. Die Route ist zudem ab und zu schlecht zu erkennen und von der Idee die Route andersherum zu laufen würde ich beim besten Willen abraten.
mehr zeigen
Michael Dolge
05.07.2017 · Community
Gemacht am 05.07.2017. Super Tour. Der Karwendelsteig war spannend. Das Dammkar fand ich ziemlich anstrengend. Jede Menge Geröll.
mehr zeigen
Kateryna Shashkova
12.05.2017 · Community
Hi, we are going to hike this trail on May 27th but don't have a clear vision what the trail from Mittenwald Huette to the top looks like (on official maps it marked 282 black). Do we need some special equipment (safety straps, helmets) on this trail (in places where wire ropes etc. are)? Do you know is it open at the end of May? Also, is it dangerous there in this time?
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,1 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.499 hm
Abstieg
1.499 hm
Höchster Punkt
2.361 hm
Tiefster Punkt
932 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.