Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Bergsteigen+Klettern

Höllentalklamm - die Erweiterung um einige Höhenmeter

Bergsteigen+Klettern · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hotel am Badersee Verifizierter Partner 
  • Traumhafte Perspektive vom Hupfleitenjoch
    / Traumhafte Perspektive vom Hupfleitenjoch
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Der Aufstieg durch die Höllentalklamm
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Die Höllentalklamm von der wildesten Seite
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Naturgewalten pur
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Der Weg zwischen Klammausgang und Angerhütte
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Blick von der Höllentalangerhütte zur Zugspitze
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Teil des Weges zu den Knappenhäusern mit Sicherung
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
m 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Bergstation Alpspitzbahn Höllentalangerhütte Rauschende Wasserfälle Knappenhäuser Höllentaleingangshütte Bushaltestelle

Eine wildromantische Tour für Höhenmeterfresser durch die beeindruckende Höllentalklamm und weiter auf den Osterfelderkopf
schwer
10,1 km
5:50 h
1705 hm
431 hm
Von Hammersbach aus geht es in steilem Anstieg bis zur Höllentaleingangshütte, durch Tunnels und über schmale Wege direkt neben dem wilden Hammersbach hinauf bis zu Höllentalangerhütte, vorbei an den Ruinen eines einstigen Kraftwerks. Von hier führt die Tour über einen teils schmalen Steig mit Stahlseilsicherungen hinauf zu den Knappenhäusern, den ehemaligen Quartieren von Minenarbeitern. Hier geht die Tour weiter zum Hupfleitenjoch hinauf. Wenn man sich von dem traumhaften Blick ins Höllental gelöst hat läuft man weiter bis zum Osterfelderkopf. Wunderschön und mit Übung und einer guten Kondition perfekt machbar.

Autorentipp

Der Blick vom Hupfleitenjoch ins Höllental!
outdooractive.com User
Autor
Alexander Riehn
Aktualisierung: 10.08.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2039 m
Tiefster Punkt
758 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Höllentalangerhütte
Höllentaleingangshütte
Alpspitze, Bergrestaurant

Sicherheitshinweise

  • Die Tour ist nur mit guter Kondition und Konstitution machbar. Kraft und Ausdauer werden gefordert
  • Bei dem Warnhinweis am Klammausgang bei den Kraftwerkruinen nicht stehenbleiben oder hinsetzen, da erhöhte Steinschlaggefahr herrscht
  • Trittsicherheit ist für den teils schmalen Steig erforderlich, nicht aber ein Klettergeschirr

Ausrüstung

  • Die übliche Ausrüstung für eine Bergtour im Rucksack (auch Erste Hilfe Set)
  • Festes Bergschuhwerk
  • Wasserfeste Outdoorbekleidung für die Klamm, ggf. Kleidung zum Wechseln
  • Viel Wasser

Start

Wanderparkplatz Hammersbach (758 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.468097, 11.040881
UTM
32T 653796 5259203

Ziel

Bergstation Alpspitzbahn

Wegbeschreibung

  • Vom Parkplatz aus ein Stück die Straße hoch bis zum Eingangsweg zur Höllentalklamm auf der rechten Seite
  • Dem Weg folgen und auf dem Hauptweg bleiben bis zur Höllentaleingangshütte (steiler Anstieg)
  • Dem Weg durch die Klamm folgen und am Ende die Ruinen des alten Kraftwerks passieren (nicht Stehenbleiben bei dem Warnschild)
  • Dem Weg weiter folgen bis zur Höllentalangerhütte
  • Hinter der Angerhütte dem Pfad nach links bergauf folgen (teils Seilsicherungen zum Festhalten)
  • Dem Steig weiter folgen bis zu den Knappenhäusern und die Abzweigung nach rechts zum Höllentor ignorieren
  • Dem Pfad hinter den Knappenhäusern nun weiter folgen hinauf zum Hupfleitenjoch (auch hier toller Blick)
  • Von hier dem Weg hinab in das Kar und hinauf zum gegenüber liegenden Joch folgen
  • Hier rechts dem Pfad bergauf in Richtung Osterfelderkopf folgen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Ortsbus bis Hammersbach fahren

Anfahrt

Von der B2 kommend nach Obergrainau abbiegen und nach einigen Hundert Metern der Beschilderung nach rechts nach Hammersbach / Höllentalklamm folgen

Parken

  • Da es sich um eine Streckentour handelt, entweder am Wanderparkplatz Hammersbach parken und für den Rückweg den Ortsbus nach Hammersbach nehmen oder ca. 2km ebenerdig vom Kreuzeck nach Hammersbach laufen
  • Wahlweise den Wagen am Kreuzeck Parkplatz abstellen und mit dem Ortsbus nach Hammersbach fahren oder 2km ebenerdig nach Hamersbach laufen
  • Dritte Möglichkeit ist, einen Wagen am Kreuzeck abzustellen und mit dem anderen Fahrzeug nach Hammersbach zu fahren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,1 km
Dauer
5:50h
Aufstieg
1705 hm
Abstieg
431 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.