Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergsteigen+Klettern empfohlene Tour

Königshaus am Schachen - über Partnachklamm und Kälbersteig

· 6 Bewertungen · Bergsteigen+Klettern · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
GaPa Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alpengarten am Schachen
    / Alpengarten am Schachen
    Foto: By Andreas Frick (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons
  • /
    Foto: GaPa Tourimus Online, GaPa Tourismus
  • / Partnachklamm
    Foto: GaPa Tourismus GmbH, GaPa Tourismus GmbH
  • / Wanderung zum Schachen
    Foto: GaPa Tourismus GmbH/Martin Gulbe, GaPa Tourismus GmbH
m 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Der obere Eingang zur Partnachklamm. Partnachklamm Kälber-Hütte Kälber-Hütte Graseckbahn Graseckbahn
Diese Tour führt dich zunächst durch die Partnachklamm, weiter auf königlichen Pfaden zum Königshaus am Schachen. Von einer märchenhaften Bergwelt umgeben, die schon König Ludwig II. verzaubert hatte. 
schwer
Strecke 20,5 km
9:10 h
1.238 hm
1.237 hm

Auf dieser Tour gibt es eine unglaubliche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Gleich zu Beginn deiner Wanderung bietet sich mit der neuen Skisprungschanze ein architektonisches Meisterwerk. Hier findet jährlich das Neujahrsskispringen der Vierschanzentournee statt.

 

Nach nur ca. 20 Minuten Fußmarsch erwartet dich mit der Partnachklamm ein geologisches Highlight. 1912 wurde die Klamm zum Naturdenkmal erklärt. Sie zieht mit ihren wilden tosenden Wasserfällen, Stromschnellen und Gumpen Urlauber und Wanderer in ihren Bann.

Aber das wohl beeindruckenste erwartet dich noch, das Königshaus am Schachen. Es wurde 1869 von König Ludwig II. von Bayern in Auftrag gegeben und 1870 in 1866 Metern Höhe fertiggestellt. Die Fassade ist in überraschender Schlichtheit gehalten und im Typus eines sogenannten „Schweizerhauses“ erbaut. In großem Kontrast zum schlichten Äußeren des Holzhauses steht der luxuriöse „Maurische Saal“, der das gesamte Obergeschoss einnimmt. Dort erwartet dich ein fantastisches Farbenspiel in Gold, Rot und Blau. In dem türkischen Saal, ausgestattet mit Diwanen und einem Springbrunnen in der Mitte, feierte der König jedes Jahr seinen Geburtstag am 25. August in der Abgeschiedenheit der Bergwelt. Nicht weit vom Schloss liegt ein um 1900 angelegter botanischer Garten. Auch hier gedeiht "Exotisches". Neben bayerischen Alpenblumen finden sich Gewächse aus Nordamerika, Asien, aus den Karpaten und dem Kaukasus.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Autorentipp

Traditionell finden sich am 25. August, dem Geburtstag des Königs, Wanderer und Königstreue zum Gedenkgottendienst am Schachen ein.

 

Profilbild von Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Autor
Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Aktualisierung: 10.11.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.863 m
Tiefster Punkt
725 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Lenz'n-Hütte
Almwirschaft Hanneslabauer
Schachenhaus

Sicherheitshinweise

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Weitere Infos und Links

www.gapa.de

www.schachenhaus.de

www.vivalpin.com

 

Start

Olympia Skistation (727 m)
Koordinaten:
DD
47.482442, 11.118298
GMS
47°28'56.8"N 11°07'05.9"E
UTM
32T 659586 5260953
w3w 
///befreundeter.kehrte.auszuwerten

Ziel

Olympiaskistadion

Wegbeschreibung

Deine Wanderung beginnt am Olympia Skistadion. Orientiere dich am besten zunächst an der großen Infotafel, bevor du die Straße entlang der Partnach flussaufwärts gehst. Rechts am Wegrand stehen Kreuze, die zum Gedenken an Verunglückte aufgestellt wurden. Auf dem weiteren Weg passierst du bald die Talstation der Seilbahn zum Graseck. Kurz dahinter führt nun ein asphaltierter Pfad bis zum Eingang der Partnachklamm. Direkt am Wasser liegt der Steig, der durch die Partnachklamm führt. Am Ende der Klamm öffnet sich die Partnach zu einem breiten Tal, folge dem Bach noch ein Stück flussaufwärts, bis du an eine Weggabelung kommst. Hier gehst du geradeaus in den Wald hinein Richtung "Schachen über Kälbersteig". Der "Kälbersteig" führt dich noch ca. 3 Std. bergan. Auf halber Strecke kreuzt der Königsweg, auf dem einst König Ludwig per Kutsche zu seinem Schloss gelang, der Wanderweg ist stets gut ausgeschildert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen, weiter mit dem Ortsbus (Linien 1 und 2) bis zum Olympia Skistadion.

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen. 

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.

Anfahrt

Anfahrt aus Richtung Norden: Bundesautobahn A95 - Autobahnende
Bundesstraße B2 (München - Garmisch-Partenkirchen) nach dem Tunnel Richtung Ortsteil Partenkirchen, der Hauptstraße folgen, nahe Ortsausgang Beschilderung zum Olympia Skistadion beachten.Von Mittenwald auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen, erste Abzweigung links, Beschilderung zum Olympia Skistadion folgen.


Über die B23 bis Garmisch-Partenkirchen, an der zweiten Ampel rechts in die Gernackerstraße abbiegen und dem Straßenverlauf folgen (St.-Martin-Straße, Bahnhofstraße). An der Rathaus-Kreuzung rechts abbiegen und auf der Hauptstraße bleiben, nahe Ortsausgang der Beschilderung zum Olympia Skistadion folgen.

 

Anfahrt aus Richtung Süden:

A12 / E60 Inntal Autobahn
B2 / E533 Mittenwald - Klais - Kaltenbrunn - Garmisch-Partenkirchen

Parken

Am Olympia Skistadion, zum Teil kostenpflichtig (P13).

 

Koordinaten

DD
47.482442, 11.118298
GMS
47°28'56.8"N 11°07'05.9"E
UTM
32T 659586 5260953
w3w 
///befreundeter.kehrte.auszuwerten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000), erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000). Die Tourist Information verleiht kostenlos einen digitalen Wanderführer mit interessanten Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Pflanzen und Tierwelt sowie Einkehrmöglichkeiten. Weitere Infos unter +49 8821 180 700 oder auf www.gapa.de

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Erste-Hilfe-Set

 

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(6)
Anderl W.
27.09.2018 · Community
Mal erhlich - eine tolle Tour - aber das braucht kein Mensch. Der Kälbersteig zieht sich durch bis man auf den oberen Forstweg stösst. Mit etwas können und entsprechender Kondition war ich von 07.15 Start Skischanze - oben auf der Schachenhütte halbe Stunde Pause mit Essen - um 14.30 wieder am Parkplatz. Klamm kostet jetzt 5€ und ist ab der Mittagszeit gnadenlos mit Sandalengehern und Touristen überfüllt die noch nie am Berg waren. Die Tour ist schön, aber den gleichen Weg runter geh ich nicht mehr, das ist langweilig aber abwechslungsreich und extrem anstrengend. Wer den Schachen sehen will oder weiter auf die Meilerhütte gehen möchte ist über Elmau besser beraten. Oder zumindest für den Rückweg sollte man einen anderen Weg in Betracht ziehen. Oben lag im Schatten heute schon Schnee und es war in der Früh demensprechend Kalt. Sonst alles TipTop und wunderschön.
mehr zeigen
Gemacht am 27.09.2018
Alexander Wieck 
Sehr schöne Tour. Hab sie mir direkt auf den Merkzettel gepackt
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Partnachklamm
Rindviech
Königshaus am Schachen
+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,5 km
Dauer
9:10 h
Aufstieg
1.238 hm
Abstieg
1.237 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.