Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren+Biken empfohlene Tour

Über Enning-Alm zur Rotmoosalm und Ochsenhütte

· 1 Bewertung · Radfahren+Biken · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
GaPa Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf der Enningalm
    / Auf der Enningalm
    Foto: Bettina Plank, GaPa Tourismus
  • / Reschbergwiesen
    Foto: Bettina Plank, GaPa Tourismus
  • / Pflegersee
    Foto: Bettina Plank, GaPa Tourismus
  • / Burgruine Werdenfels
    Foto: Bettina Plank, GaPa Tourismus
  • / Mountainbiketour in der Zugspitz Arena Bayern-Tirol
    Foto: Zugspitz Arena Bayern-Tirol / Joe Holzl
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 35 30 25 20 15 10 5 km Camping Resort Zugspitze GmbH Abzweig Diessener Hütte Enningalm Rastplatz Pflegersee, Berggasthof Ochsen-Hütte Pflegersee Kurpark Loisach

Eine schöne und anspruchsvolle Mountainbiketour im Ammergebirge.

 

schwer
Strecke 36 km
5:30 h
1.269 hm
1.269 hm

Vorbei am Pflegersee, mit herrlichen Aussichten auf Garmisch-Partenkirchen und die umliegenden Berge über die Reschbergwiesen, wo einst auch Bär Bruno vorbei kam, geht es hinauf zur Enning-Alm. Dort angekommen erwartet dich auf 1.544 Metern Höhe von Anfang Juli bis Mitte September ein seltener Anblick: Grasende Jungrinder, Ziegen und Pferde tummeln sich gemeinsam auf saftigen Wiesen, eingebettet zwischen Felderkopf und Hirschbühel.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Autorentipp

Die Enning-Alm wird nur im Hochsommer bewirtet

Die Rotmoosalm und Ochsenhütte sind nicht bewirtet.

 

Profilbild von Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Autor
Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Aktualisierung: 31.03.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.555 m
Tiefster Punkt
687 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Enningalm

Sicherheitshinweise

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Weitere Infos und Links

www.gapa.de

Start

Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen (706 m)
Koordinaten:
DD
47.491840, 11.097530
GMS
47°29'30.6"N 11°05'51.1"E
UTM
32T 657993 5261955
w3w 
///weinrot.zauberei.würdevoll

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz vor dem Haupteingang des Bahnhofs fährst du rechts am Reisebüro vorbei die Bahnhofstraße runter. An der Ampel fährst du links dann rechts in die Parkstraße. Folge dem Straßenverlauf bis zur großen Kreuzung. Hier geht es rechts die Burgstraße entlang. Nach etwa 500 m geht es links in die Thomas-Knorr-Straße, folge dem Richtungsschild "Pflegersee". Bald erreichst du eine Übersichtstafel an der du ich orientieren kannst. Am Pflegersee erwartet dich ein Gasthof und ein Badestrand. Am Ostufer entlang fährst du weiter und folgst dem Richtungsschild "Reschbergwiesen/Enning-Alm". Nun erwartet dich eine ca. 14 km lange Auffahrt auf gut ausgebauten Schotterweg. Zu deiner Rechten hast du erste Aussichtsmöglichkeiten auf das Loisachtal. Bald wird der Weg flacher und vor dir liegen die Reschbergwiesen. Hier befindest du dich auf knapp 870 m über dem Meeresspiegel, hast also die ersten 200 Höhenmeter bereits geschafft. An der großen Wegegabelung fährst du links weiter und folgst dem Fahrradschild in Richtung Enning-Alm. Bleibe nun auf der Forststraße, die bald merklich steiler wird. Den ersten der beiden längeren Anstiege hast du nun vor dir. Schließlich fährst du an einer kleinen Berghütte vorbei, vor der eine Bank und eine herrliche Aussicht auf Garmisch-Partenkirchen zu einer Verschnaufpause einladen. Die Hütte ist leider nicht bewirtet. Jetzt geht es an den zweiten, noch etwas steileren Anstieg. Es folgt eine kurze Abfahrt. Achtung, links taucht recht unvermittelt der Wegweiser zur Enning-Alm auf. Nun geht es rechts den Berg hinauf. Den sehr steilen Anstieg (mit Stufen) durch den Wald schiebst du das Rad besser. Oben lichtet sich der Wald und vor dir liegt die Enning-Alm mit großen Brunnen, an dem du dich abkühlen kannst. Der Weg führt weiter nach Westen, wo es nun abwärts geht, z. T. mit steilen und unebenen Spitzkehren, für die man besser vorher absteigt. Nach diesen Kehren kommst du auf eine Forststraße, die nach links leicht ansteigend weiter führt. An der Rotmoosalm vorbei geht es nun abwärts zur Ochsenhütte und weiter zur B23. Hier biegst du nach links auf einen sehr guten Radweg ab, der dich über Grainau nach Garmisch-Partenkirchen zum Ausgangspunkt Bahnhof führt.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen. Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.


ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.  

Anfahrt

A95 München Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Autobahnende Eschenlohe, weiter über die B2 nach Garmisch-Partenkirchen, Richtung Ortsteil Partenkirchen / Mittenwald / Innsbruck, an der Rathauskreuzung (4. Ampel) rechts, anschließend an der 2. Ampel links zum Bahnhof.

Von Mittenwald auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen, Beschilderung nach München folgen. An der Rathauskreuzung (3. Ampel) links und anschließend an der 2. Ampel wieder links abbiegen.

Von Reutte / Ehrwald / Tirol / Grainau auf der B23 kommend nach Garmisch-Partenkirchen hinein und immer der Beschilderung "Ortsteil Partenkirchen" folgen. Nach der Unterführung auf der St.-Martin-Straße kommt ein scharfer Rechtsknick und dann sofort eine Ampel. Hier biegst du nach rechts ab direkt zum Bahnhof.

Parken

Parkplatz Hauptbahnhof (P4), kostenpflichtig.

Koordinaten

DD
47.491840, 11.097530
GMS
47°29'30.6"N 11°05'51.1"E
UTM
32T 657993 5261955
w3w 
///weinrot.zauberei.würdevoll
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000) und „Radeln & Moutainbiken“ erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- und Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000) Mountainbike Touren Wetterstein Karwendel West-Estergebirge, AM BERG Verlag

Ausrüstung

Mountainbike oder Rad, Fahrradhelm, Wetterfeste Kleidung , Sonnenbrille, Trinkflasche, Energierigel oder kleinen Snack, Reperatur-Set, kleine Luftpumpe, Erste-Hilfe-Set

 

Basic Equipment for Mountain Biking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
HW Ruch
17.07.2016 · Community
Warum weichen sowohl das letzte Wegstück vor der Enningalm als auch die Abfahrt von dort bis zum Elmaubach von den offiziellen Wegen ab? Oder ist das ein Fehler bei der Aufzeichnung der gps-Daten gewesen?
mehr zeigen
Arnd Schillinger
19.07.2014 · Community
Sehr schöne Tour mit herrlicher Aussicht und wenig Publikum. Spitzkehren zur Ochsenhütte runter nicht unterschätzen !
mehr zeigen
Gemacht am 17.07.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
36 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.269 hm
Abstieg
1.269 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.