Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren+Biken empfohlene Tour

Von Burgrain über die Enningalm ins Elmautal

· 1 Bewertung · Radfahren+Biken · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
Karte / Von Burgrain über die Enningalm ins Elmautal
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 40 35 30 25 20 15 10 5 km Übersichtstafel Forsthaus Dickelschwaig Kleine Berghütte Rotmoosalm Ettaler Mühle
Eine knackige, sehr beliebte Tour über verschiedenste Untergründe mit einem langen und steilen Anstieg, schöner Trail-Abfahrt und herrlichstem Bergpanorama! Die Enningalm ist Bikertreff.
mittel
Strecke 40,6 km
4:30 h
1.105 hm
1.102 hm
1.557 hm
654 hm
Die Enningalm gehört zu den beliebtesten Bike-Almen rund um Garmisch. Nach einer langen, anstrengenden Fahrt auf Forstwegen hinauf zur Alm erwartet uns ein toller, anspruchsvoller Downhill auf wurzeligen Waldpfaden im Steilgelände zur Rotmoosalm. Auf dem restlichen Abschnitt der Tour geht es etwas gemütlicher zu. Nochmals ordentlich durchgeschüttelt werden wir auf der Rüttelpiste des alten Ettaler Bergweges vom Ettaler Sattel hinab nach Oberau.
Profilbild von ALPSTEIN Tourismus GmbH
Autor
ALPSTEIN Tourismus GmbH
Aktualisierung: 01.03.2014
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Höchster Punkt
1.557 m
Tiefster Punkt
654 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Parkplatz am Waldrand in Burgrain (707 m)
Koordinaten:
DD
47.523765, 11.096771
GMS
47°31'25.6"N 11°05'48.4"E
UTM
32T 657840 5265501
w3w 
///orgelbauer.kälber.rundfunk
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Start der beliebtesten Mountainbike-Tour der Region ist der Parkplatz am Waldrand außerhalb der Ortschaft Burgrain. Zunächst nehmen wir den Forstweg in Richtung Reschbergwiesen - uns steht ein kontinuierlicher Anstieg auf gut ausgebauter Forststraße bevor. Nach gut 1,5 km halten wir uns am ersten Wegedreieck (Reschbergwiesen) links, am zweiten gleich wieder rechts in Richtung Schafkopf. Den nächsten Abzweig zum Schafkopf hingegen passieren wir, wir bleiben auf der Forststraße und beschreiben eine Linkskurve (auch den Hinweis Enningalm ignorieren wir zunächst). Eine flache Passage folgt, hier lassen wir den Gießenbacher Weg rechts liegen und folgen nun geradeaus dem Schild zur Enningalm. Nach rund 10 km folgt ein kurzes Wegstück bergab, bevor wir uns nach rechts auf einen Pfad in Richtung Enningalm begeben und nach einigen Hundert Metern die Hütte der Alm erreichen. Eine Rast haben wir uns nach dem Anstieg wahrlich verdient - das tolle Ambiente lädt uns geradezu ein!
Nach der Pause steigen wir gar nicht erst auf, sondern schieben unser Bike über die Wiese, auf die uns der Pfad links der Hütte bringt (der Natur zuliebe). An der nächsten Pfadgabelung halten wir uns rechts und rollen gut 3 km bergab. Wir treffen auf einen Weg und biegen auf diesen wieder rechts ab. Danach geht's geradeaus, bis wir auf einen Holzlagerplatz treffen und hier links talauswärts fahren, bis wir zur Rotmoosalm gelangen. Wir folgen nun den Wegweisern zum Linderhof und fahren direkt ins schöne Elmautal. Nach gut 6 km zweigen wir an der Wegekreuzung rechts auf einen Forstweg in Richtung Graswang ab. Wir erreichen das Schattenwaldgatter und folgen dem Wegweiser nach links, durch das Gatter hindurch. Bei Graswang biegen wir rechts ab und passieren das Forsthaus Dickelschwaig. Am Waldrand halten wir uns links und folgen dem Wegweiser "Rundwanderweg Ettal-Linderhof". An der Fahrstraße angekommen, biegen wir gleich wieder rechts ab in den Waldpfad und folgen nach guten 500 m dem Forstweg. Linkerhand bietet sich mit dem Gasthaus Ettaler Mühle eine nette Einkehrmöglichkeit (mittlerweile befinden wir uns wieder auf 870 m Höhe). Wir treffen auf die nächste Gabelung und halten uns hier links, dann folgen wir dem Rundwanderweg in Richtung Ettal. Nach ca. 2 km folgen wir nun dem schmalen Weg in Richtung "Notkarspitze über Schwaigereck". Am Forstweg fahren wir einige Meter links und folgen dann der Bundesstraße für knapp 500 m, bis wir rechts in einen Schotterweg nach Oberau abbiegen. Im Ort folgen wir wieder kurz der B23, zweigen an den Kirchen rechts ab und biken in Richtung "Kirchbichlrundweg". Steil geht's auf dem Forstweg bergauf, bevor wir links in einen Pfad abzweigen, dem wir in Richtung Hirschbergweg folgen. Im Loisachtal mündet unser Pfad in einen Weg, dem wir rechts folgen. Bald biegen wir wieder rechts ab und folgen der Ausschilderung "Heubergrundweg, Waldsaumweg" zurück bis zu unserem Ausgangspunkt, dem Parkplatz bei Burgrain.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Garmisch-Partenkirchen, weiter mit dem Bike zum Startpunkt

Anfahrt

A95 Richtung Garmisch, weiter auf der B2 und B23 bis Burgrain

Parken

Parkplatz am Waldrand in Burgrain

Koordinaten

DD
47.523765, 11.096771
GMS
47°31'25.6"N 11°05'48.4"E
UTM
32T 657840 5265501
w3w 
///orgelbauer.kälber.rundfunk
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Wanderfuchs Bauer
13.07.2020 · Community
Die Auffahrt zur Enning-Alm über steile Forstwege ist wegen der Länge eine Herausforderung. Entschädigt wird man durch eine flowige Abfahrt zur Rotmoosalm, die nahtlos in eine endlose sanfte Talfahrt nach Graswang übergeht - ein Highlight. Je nach Startpunkt kommt zum Schuss der Hammer: Die alte Ettaler Straße hat sich in ein gerölliges Bachbett verwandelt - Schiebstrecke steht da nicht umsonst !
mehr zeigen
Gemacht am 13.07.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
40,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.105 hm
Abstieg
1.102 hm
Höchster Punkt
1.557 hm
Tiefster Punkt
654 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.